mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 27.02.2017 17:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Betriebliche Ausbildung mit mittlerer Reife? vom 16.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Betriebliche Ausbildung mit mittlerer Reife?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Joernsen

Dabei seit: 10.10.2006
Ort: Arnsberg
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.10.2006 09:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke deine chancen stehen etwas schlecht.
Du solltest auf jedenfall die FOS besuchen. Da kriegst du nen ordentlichen gestalterischen Feinschliff und hast im gesamten ein Jahr Praktisch in einem Betrieb gearbeit. Wenn du jetzt begriffen hast auf was es ankommt dann kannst du in deinem fachabi noch richtig ackern und dann stehen deine chance gut Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 17.10.2006 09:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

C.E.Meissner hat geschrieben:

selbstmasturbativ..okaay?.. Au weia!.. Und warum wird ein falsches Bild transportiert?


Weil sich's besser verkaufen lässt. Bauchbieber hat schon einen sehr guten Beitrag dazu geschrieben. Ich kann nur noch kurz das mediale Bild ergänzen.

Warum sind Krimis so erfolgreich, im TV oder als Buch? Weil sie die Realität abbilden? Wohl kaum. Im TV-Krimi hechten junge, coole, hippe, unangepasste Cops in ihre schicken BMWs und brettern mit Lalüla von Tatort zu Tatort, komischerweise zumeist in riesigen Altbauwohnungen oder Lofts gelegen. Zwischendurch überlegen sie ein bisschen vor sich hin, benutzen dreimal ihre Dienstwaffe und haben den Mörder. In der Realität sitzen Mordermittler 90% ihres Arbeitstages am Schreibtisch und wälzen Akten, jollern in geleasten Astras zu Tatorten, die im spießigen Reihenhaus der gesichtslosen Vorstadt liegen und der durchschnittliche Polizist gibt in 30 Dienstjahren keinen einzigen Schuss ab.

Aber das will niemand sehen. Mit "Werbung" ist es genauso. Die 16-Stunden-Tage unterbezahlter Junior Art Directoren will niemand sehen, die 99% Transpiration, die hinter dem einen Prozent Inspiration stehen. Das präzise Handwerk eines MG ist nicht attraktiv darstellbar. Also gibt's lieber hippe Werber, die sich zukoksen und Latte Macchiato trinken, mit heißen Models rumvögeln und nicht wissen, wohin mit ihrer Kohle.

Zitat:

Ich habe immer eine schriftliche Bewerbung geschickt und die Präsentation als CD hinzugefügt...
Habe schon einige Grundkenntnisse in Photoshop 7 und Netobjects Fusion... Ich komme da zwecks der konkreten Erlernung allerdings zu keinem grünen Zweig, v.a. beim Photoshop..


Mal mit Tutorials probiert?

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
Joernsen

Dabei seit: 10.10.2006
Ort: Arnsberg
Alter: 27
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 17.10.2006 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Krass gesagt. Verdient meinen Respekt. NUr eins noch du guckst die falschen Krimis. Cobra 11 ist nicht gut Grins
Schau am besten Tatort aufm dritten das ist mit alten Säcken und ohne großartige gefechte. Nunja Lächel
Vielleicht solltest du dich noch mit Illustrator und InDesign oder QuarkXpress ausseinander setzen. Und zum Thema tutorials. Die gibts wie sand am mehr. Nur man sollte nicht so in die Filter Masche reingeraten
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kommunikationsdesign studieren mit mittlerer Reife?
Ausbildung nach mittleren Reife
FH-Reife mit der Ausbildung zum MG machen (JGS Stuttgart)
betriebliche ausbildung?
betriebliche Ausbildung
Betriebliche Ausbildung /Wie/Was/Wo
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.