mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 12:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Quark] ASCII-Code für tschechisches „s“? vom 31.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [Quark] ASCII-Code für tschechisches „s“?
Autor Nachricht
Tara
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:14
Titel

[Quark] ASCII-Code für tschechisches „s“?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, vielleicht kann mir jemand schnell helfen!?
Brauche dringend so ein Tschechisches "S" , mit so'n Häkchen drüber.
Hab das auch in der normalen ASCII-Tabelle gefunden, ALT+138/ bzw 0138 aber das klappt irgendwie nicht.
Hat Quark da seine eigenen Zeichen? Oder hab ich den falschen Code?
Vielen Dank schon mal im Vorraus!!



Titel editiert
> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mo 31.10.2005 18:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DMG-mill

Dabei seit: 07.10.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:18
Titel

Re: [Quark] ASCII-Code

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tara hat geschrieben:
Hallo, vielleicht kann mir jemand schnell helfen!?
Brauche dringend so ein Tschechisches "S" , mit so'n Häkchen drüber.
Hab das auch in der normalen ASCII-Tabelle gefunden, ALT+138/ bzw 0138 aber das klappt irgendwie nicht.
Hat Quark da seine eigenen Zeichen? Oder hab ich den falschen Code?
Vielen Dank schon mal im Vorraus!!


Das ist einfach, entweder gehst du in word und gibt es ein kopierst es und fügst in quark ein!
oder suche in quark unter schriften "glyphen" dort müssen alle zeichen, die die schrift enthält sein!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vermutlich enthält die Schrift das Sonderzeichen nicht.

Alt + 0138 ist schon richtig.

// welche Schrift verwendest du?


Zuletzt bearbeitet von Jess am Mo 31.10.2005 14:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Tara
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Über Word hab ich es schon Probiert, aber er wandelt das immer in ein < um...
Kann die Glyphen, oder ähnliches, nicht finden.
Mir wurde mal erzählt das Quark, so zu sagen, seine eigene ASCII Tabelle hat - stimmt das?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tara
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Franklin und MetaPlus
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
chrikle

Dabei seit: 02.05.2002
Ort: NRW
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Arbeitest du unter Windows?

Dann schau dir doch die Schrift mal genauer mit der Zeichentabelle an.

START -> PROGRAMME -> ZUBEHÖR -> SYSTEMPROGRAMME -> "Zeichentabelle"

Dort deine gewünschte Schrift auswählen, und schauen ob die Schrift das Zeichen hat.


Oder es kann aber auch eine OpenType-Schrift sein, dann haste Pech, denn die unterstützt Quark nicht.
Das heist, das zeichen ist zwar im Font drinne, aber Quark kann auf diesen Bereich nicht zugreifen.

Dann mußte das Zeichen wohl leider basteln . . .

Gruß
Chris


Zuletzt bearbeitet von chrikle am Mo 31.10.2005 14:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tara hat geschrieben:
Kann die Glyphen, oder ähnliches, nicht finden.


Mein Vorredner hat etwas verwechselt. Die Glyphenanzeige funktioniert nur in InDesign. Nicht in Quark.


Tara hat geschrieben:
Mir wurde mal erzählt das Quark, so zu sagen, seine eigene ASCII Tabelle hat - stimmt das?


Nein. Wo hast du das her?

Kannst du generell kein Š darstellen??

Post hier mal ein Š.
  View user's profile Private Nachricht senden
Tara
Threadersteller

Dabei seit: 24.09.2005
Ort: -
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 31.10.2005 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Doch das geht Š....
* Wo bin ich? * Das liegt wirklich an der Schriftart.
Basteln?
Das sieht ja aus.... Hab jetzt ne andere Schrift (an der Stelle) genommen. Fällt ja üüüberhaaupt nicht auf!
Na toll!

Vielen Dank schon mal dafür!


Zuletzt bearbeitet von Tara am Mo 31.10.2005 14:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Im Font den ASCII Code bzw. die Font Zuweisung ändern!
Quark 6 - Probleme mit dem Valid Code
Wie geht sowas? [image to ASCII]
Text kodieren als ASCII oder Unicode
Illustrator - Ascii-ähnliches Bild machen
Geschlechter-Symbole nicht im ascii Zeichensatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.