mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Probleme beim Importieren von Bildern in Freehand vom 06.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Probleme beim Importieren von Bildern in Freehand
Autor Nachricht
henniz
Threadersteller

Dabei seit: 06.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 06.11.2006 01:04
Titel

Probleme beim Importieren von Bildern in Freehand

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

habe ein Problem beim Importieren von Bildern in Freehand und komme nicht weiter:
Habe ein Bild in Photoshop bearbeitet und als JPEG abgespeichert. Hat auch alles ganz wunderbar funktioniert. Will es nun in Freehand importieren, was grundsätzlich auch kein Problem ist, aber die Konturen im Bild werden plötzlich pixelig/ausgefranst, obwohl das Originalbild gestochen scharf ist. Habe schon alles mögliche versucht und bekomme es einfach nicht hin. Hier im Forum habe ich auch schon nach Hinweisen gesucht -die gibt´s bestimmt, oder? - habe sie nur nicht gefunden Menno! Liegt das Problem bei Photoshop beim Speichern oder bei Freehand beim Importieren??

Bin verzweifelt und freue mich über jeden Tipp!
  View user's profile Private Nachricht senden
pidigi

Dabei seit: 24.08.2006
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.11.2006 04:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
du darfst nicht vergessen, dass unter Freehand nicht die volle Auflösung angezeigt wird!
Ausserdem ist Freehand ein Vektorprogramm und kein Layoutprogramm..

Aber wenn du das Bild exportierst, dann müsste die Qualität wieder gut sein!

einfach mal ausprobieren!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
henniz
Threadersteller

Dabei seit: 06.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 06.11.2006 08:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
danke für die schnelle Reaktion. Habe damit aber zwei Probleme bzw. Fragen:
1.) Wie kann ich das Foto bei Photoshop exportieren? Wenn ich über "Datei - Exportieren" gehe, dann bekomme ich nur die Möglichkeit, in Illustrator zu exportieren....

2.) Ich will meine Freehand-Datei als PDF in Druck geben. Ich habe das PDF erstellt und auf meinen 08/15-Drucker zuhause ausgedruckt, da kommt das Bild dann aber auch pixelig bzw. ausgefranst raus. Heißt das dann, das die Qualität des Bildes in Freehand trotzdem beibehalten worden ist, das aber nur am Bildschirm UND bei einem einfachen Drucker so komisch aussieht? Das kann eigentlich nicht sein, oder?

Freue mich über Nachricht! Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden
prepress_girl

Dabei seit: 03.11.2006
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 06.11.2006 11:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

geht es immer noch um das JPEG-Bild? Es ist besser es als EPS abzuspeichern, weil dieser Dateityp mehr Farbinformation beinhaltet als JPEG. Und vor allem, weil JPEG verlustbehaftet ist.
Musst du es dann aus PS expotieren? Keine Ahnung was dein Bild beinhaltet, aber vielleicht hat das was damit zu tun, dass beim Expotieren der Vorgang "Pfade innerhalb der Bildgrenze" gemacht wird. Genau weiß ich es auch nicht. Aber wieso gehst du bei PS nicht speichern unter…?
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 06.11.2006 11:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Hast Du überhaupt die richtige Auflösung (für den Druck geeignet: 300 dpi in der Original-Darstellungsgröße) bei Deinem Bild?
2. In Photoshop geht das nicht über Exportieren, sondern speichern. Und ich würde kein JPG, sondern ein TIFF nehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fragile

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.11.2006 11:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. nimm kein TIFF sondern speicher es z.b. als Photoshop-Datei (RGB oder CMYK, aber OHNE Ebenen, also auf Hintergrundebene reduziert und OHNE Farbprofil). Die bisher besten weil sehr nahe am (kalibrierten) Monitor liegenden Druckergebnisse habe ich mit folgendem Workflow gemacht :

Bild in Photoshop bearbeiten und als PSD in CMYK/8 ohne Farbprofil auf Hintergrundebene reduziert in Freehand importieren.

aus Freehand mittels Adobe Acrobat Pro exportieren (entspr. Auflösung (300dpi), OHNE Farbmanagement (das schmeisst die Druckerei eh wieder raus)

PDF zusammen mit der Freehand-Datei (Text in Pfade gewandelt und Bilder im selben Verzeichnis (mit Ausgabe sammeln geht das recht einfach)) an die Druckerei schicken und nen Proof verlangen
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Freehand]Probleme mit Transparenz bei CYMK-Bildern
FreeHand Epse/Probleme beim Importieren am PC
Probleme beim importieren von eps in Freehand
[PS] Importieren von PDF-Bildern fehlgeschlagen
[FreeHand] Wie Daten im FreeHand importieren?
Freehand - Problem mit Bildern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.