mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 18:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Photoshop CS 2: Transparente Schnittmarken vom 10.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Photoshop CS 2: Transparente Schnittmarken
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
YourBloodyValentine
Threadersteller

Dabei seit: 30.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.07.2006 15:25
Titel

Photoshop CS 2: Transparente Schnittmarken

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

folgendes Problem: ich möchte ein doppelseitiges CD-Booklet erstellen, welches dann an eine Druckerei gehen soll. Die Spezifikationen verlangen druckfertige PDFs mit Adobe Distiller und Schnittmarken mit 3mm Rand.

Soweit alles noch ok, das Problem ist nur wenn ich in der "Druckvorschau" Schnittmarken und 3mm Rand einstelle bzw. hinzufüge, dann wandern zwar die Schnittmarken 3mm "ins Bild", der 3mm-Beschnittrand wird allerdings schwarz eingefärbt! Und das ist das Dilemma, ich habe beim Erstellen des Bildes die je 3mm Rand schon einberechnet, und hätte jetzt gerne dass zwar die Schnittmarken 3mm eingerückt angezeigt werden, der verbleibende 3mm Rand allerdings normal, also als Teil des Bildes (quasi transparent) dargestellt wird!

Wäre cool wenn jemand weiß was hier zu tun ist!

P.S. Wenn mir jemand kurz sagen kann was die Parameter "Anschnitt" und "Druckkennlinie" bei der Druckvorschau genau bezeichnen wäre ich auch nicht böse ; )

Bloody Kisses, Manu



[edit]
Titel geändert


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 11.07.2006 04:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.07.2006 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

InDesign vermutlich?


  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
YourBloodyValentine
Threadersteller

Dabei seit: 30.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.07.2006 16:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Adobe Photoshop CS2
  View user's profile Private Nachricht senden
[fränK]
Moderator

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.07.2006 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Bildschirmfoto wäre nicht schlecht. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.07.2006 07:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Öhem, verwechselst du ggf. Slices mit Schnittmarken? * Ööhm... ja? *
  View user's profile Private Nachricht senden
YourBloodyValentine
Threadersteller

Dabei seit: 30.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 11.07.2006 20:21
Titel

Screenshots

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, also hier nun nochmal Screenshots zur Problemverdeutlichung:

Screenshot zum Zeitpunkt des PDF-Erstellens:
www.soylvybe.de/SMP01.jpg

Fertiges PDF mit schwarzem Rand der eigentlich transparent sein sollte (und die Schnittmarken sind glaube ich auch nicht wirklich 3mm im Bild...)
www.soylvybe.de/SMP02.pdf

Ich hab zwar noch nicht konkret was mit Slices gemacht, aber das hat doch mit Schnittmarken die der Druckerei beim Schneiden helfen sollen, also mehr oder weniger Metainfo sind, nicht viel zu tun, oder... wenn doch lasse ich mich gerne belehren.

thx for your support guys!
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.07.2006 20:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lieber Manuel Burghardt,
sorry, was du vor hast erfordert schon einiges, eher wenig, Basiswissen.
1. Wenn du Anschnitt brauchst, dann muss das Bild um diesen Bereich größer sein, nicht einen Druckrand!
2. Wenn du ein PDF aus Photoshop erstellst, dann geschieht das nicht über den Druckendialog, sondern direkt unter "Sichern unter...", alles andere ist Nonsens.
Sonst würde ich dir einen Grundkurs Photoshop empfehlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
YourBloodyValentine
Threadersteller

Dabei seit: 30.06.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 11.07.2006 23:55
Titel

Problembeschreibung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Mein Bild ist von Anfang an mit 3mm Anschnitt kalkuliert worden, deshalb muss/will ich es jetzt auch nicht nachträglich mein Bild vergrößern- es geht rein um die grafische Darstellung der Schnittmarken. Alles was ich wissen will ist wie ich den einstellbaren Anschnitt ohne Randfarbe darstellen kann, sondern nur eben durch 3mm eingrückte Schnittmarken...! *Thumbs up!*

2. Ich habe den Distiller als Druckertreiber installiert, wieso soll ich also das PDF NICHT über den Druckdialog erstellen, bzw. wo außer in der Druckvorschau kann man Passmarken oder Schnittmarken einstellen? Hints welcome!


Zuletzt bearbeitet von YourBloodyValentine am Di 11.07.2006 23:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Photoshop] Schnittmarken erstellen?
In Photoshop CS2 Schnittmarken + Beschnitt?
Schnittmarken in Photoshop CS2 bei DIN A4 lang
Indesign => PDF => Photoshop => Schnittmarken weg ...
PDF-Import in Photoshop - Hintergr und Schnittmarken fehlen
Transparente Bilder in Quark aus Photoshop
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.