mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 03:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Optimale Qualität beim Photos skalieren in Indesign vom 28.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Optimale Qualität beim Photos skalieren in Indesign
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 28.09.2005 18:29
Titel

Optimale Qualität beim Photos skalieren in Indesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi alle zusammen.

Ich hab recht grosse Photos, die ich in Indesign nach unten skaliere.
Ist das ok von der Qualität her?
Oder sollte ich die Photos lieber in Photoshop genauso klein runterskalieren, wie ich sie nachher brauche?

danke mike
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 28.09.2005 18:35
Titel

Re: Optimale Qualität beim Photos skalieren in Indesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mike55 hat geschrieben:
Oder sollte ich die Photos lieber in Photoshop genauso klein runterskalieren, wie ich sie nachher brauche?

jepp * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 01.10.2005 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Probiers doch einfach mal aus.
Hängt sicherlich auch vom Motiv ab.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arthur Dent

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 01.10.2005 19:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mike55,

kommt erstmal drauf an, was du mit der indesign datei vorhast. solltest du damit jedoch in den (offset) druck wollen, dann beherzige cyans "jepp" und rechne die bilder im vorfeld per photoshop auf die tatsächliche ausgabegrösse und zwar in der auflösung die deine druckerei favorisiert (oder sicherheitshalber 300 ppi). bei zu grossen bildern, die dann auf briefmarkengrösse runtergestaucht werden treibst du deren vorstufe schnell zum wahnsinn und fängst dir (wegen der oft weitaus höheren belichtungszeit) möglicherweise sogar noch eine höhere rechnung als nötig ein *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
mike55
Threadersteller

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 16.03.2006 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hier mal ein konkretes Beispiel dazu:

Bild hat 300 dpi. In INdesign wird es kleiner gebraucht, Skalierung 32%.
Im Preflight zeigt er 300x300 ppi effektiv, und tatsächlich 916x916.

Seht ihr die Gefahr, dass es da zu Qualitätsproblemen kommt?
Oder ist so eine Skalierung noch im Rahmen des Vertretbaren?
Bzw. wo ist (grobe pauschale hausnummer) die Grenze?

98% Skalierung ist ja sicher ok, 3% ist sicher zu heftig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Beatcore

Dabei seit: 04.04.2005
Ort: -
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.03.2006 14:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"98% Skalierung ist ja sicher ok, 3% ist sicher zu heftig." - GENAU!

Und wie der Vorredner schon meinte, wenn du Bilder auf 3% abbildest und das ganze ein 40 Seiter ist, erschlägt dich der Drucker an Ort und Stelle. Die rechnen sich doof an den Daten. Je mehr du ihm abnehmen kannst, desto besser und schneller kann der Drucker arbeiten... Qualitätsprobleme wird es weniger geben, als Ärger mit dem Drucker wegen unsinnig großen Datenmengen.

Eine Grenze würde ich bei sagen wir <75% ziehen... meine Meinung!


Zuletzt bearbeitet von Beatcore am Do 16.03.2006 14:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.03.2006 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Platziere die Bilder immer in 100% in InDesign. Du musst das in PS runterrechnen und mit der richtigen Größe unscharf maskieren. Zum einen erhält man bessere Ergebnisse, zum anderen kleinere InDesign-Dateien, weil sonst die Vorschauen unnötig aufgeblasen werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 16.03.2006 16:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Platziere die Bilder immer in 100% in InDesign. Du musst das in PS runterrechnen und mit der richtigen Größe unscharf maskieren. Zum einen erhält man bessere Ergebnisse, zum anderen kleinere InDesign-Dateien, weil sonst die Vorschauen unnötig aufgeblasen werden.


Wofür ist das gut?
 
 
Ähnliche Themen [Suche] PostScript-Druckertreiber für optimale Qualität
A6-Plakat auf A1 skalieren – Qualität?
InDesign: Qualität des Druckerausdrucks
InDesign - Qualität der Vorschau
Indesign ausdrucken in minderer Qualität
objekte in indesign skalieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.