mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign CS, Mac: Nachträglich Beschneidungspfade zuweisen vom 05.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign CS, Mac: Nachträglich Beschneidungspfade zuweisen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Wola
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 05.02.2006 12:19
Titel

Indesign CS, Mac: Nachträglich Beschneidungspfade zuweisen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

jemand hat ein vielseitiges Dokument erstellt, mit einer, aber tausendfach verwendeteten kleinen Bilddatei.
In dieser ist jetzt in Photoshop ein Freistellpfad eingbaut worden. Der Freistellpfad wird nun von Indesign nicht automatisch aktualisiert, sondern muss übers Menü gewählt werden.
Gibt es eine Möglichkeit, dass Indesign den Freistellpfad automatisch übernimmt?
Weil auch keine Mehrfachauswahl möglich ist, müsste sonst jemand tagelang Pfade aktualisieren.

Es gäbe wahrscheinlich noch die Möglichkeit, über AppleScript den Freisteller zu aktualisieren.
Ich habe jetzt mal empfohlen, den Hintergrund des Bildes einfach in Photoshop transparent zu machen.

Wolf
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.02.2006 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

der Pfad ist aber schon als Beschneidungspfad
(konturierte Darstellung in der Pfade-Palette)
definiert?



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mike A.

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Bayern
Alter: 52
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.02.2006 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also wenn das immer die gleiche Datei ist, würde ich in Indesign auf "Verknüpfungen" gehen. Dort "Original bearbeiten" auswählen. Die Datei in PS öffnen, den Pfad anklicken und evtl. neu absichern. Dann auf "Beschneidungspfad" den eben erstellen Pfad auswählen und sichern. Bild wieder zu machen.
Nun zurück zu Indesign und die Datei neu verknüpfen. Das sollte es (eigentlich) gewesen sein.


Mike
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: München
Alter: 53
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 05.02.2006 15:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Darf man fragen wozu in InDesgn Beschneidungspfade verwendet werden? Alphatransparenz macht bessere Ergebnisse.
  View user's profile Private Nachricht senden
BazDerd

Dabei seit: 12.09.2005
Ort: Mannheim
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.09.2008 15:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, der Fehler aus dem ersten Post ist bei uns ebenfalls aufgetaucht.

Die Freisteller sind in Photoshop in Ordnung und im InDesign Dokument (CS3) sehen die Freisteller auch ganz normal aus, also freigestellt, aber sobald es ausgedruckt wird tauchen willkürlich weiße Rahmen um die Freisteller auf, so als ob sie nicht freigestellt wären.

Wenn ich die selbe Seite nochmal ausdrucke, kanns sein, daß ganz andere Objekte auf einmal diese weißen Kästen haben.

Wenn ich einen Freisteller auswähle und unter Objekt -> Beschneidungspfad -> Photoshop-Pfad auswähe scheint es zu klappen.

Jedoch muß ich hier jedes einzelne Objekt einzeln auswählen.

Hat jemand ne Idee? danke im Voraus.
  View user's profile Private Nachricht senden
intelli

Dabei seit: 08.12.2007
Ort: Bonn
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.09.2008 15:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann es sein, dass Du das "Vektorgrafiken glätten" Problem von Adobe-PDF hast und die Beschneidungspfade völlig i.O. sind!?

Du "druckst" doch wahrscheinlich als pdf, oder? Wenn ja, dann schalte mal unter den Acrobat Voreinstellungen die Funktion "Vektorgrafiken glätten" ab. Vieleicht ist es dann ein bisschen "grisselig", aber die weißen Rahmen dürften weg sein.

Wenn´s das war, tauchen die weißen Rahmen nur am Bildschirm und nicht im realen Druck auf.

Gruß

intelli
  View user's profile Private Nachricht senden
BazDerd

Dabei seit: 12.09.2005
Ort: Mannheim
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.09.2008 07:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

danke für die Antwort, aber dieses Problem ist es nicht!
es sind richtige weiße Flächen, als ob das Bild gar nicht freigestellt wäre.
Im Dokument bzw. am Bildschrim sieht alles in Ordnung aus, aber bei der Ausgabe treten eben diese Fehler auf.
wenn ich z.b. die gleiche Seite noch mal drucke, passiert es auch, dass die Freisteller, die eben noch korekt rauskamen auf einmal NICHT als Freisteller rauskommen, sondern auch mit weißen Flächen.

das ist völlig willkürlich…

vielleicht hat noch jemand eine Idee??????


danke und gruß

BazDerd
  View user's profile Private Nachricht senden
volker rachow

Dabei seit: 25.06.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 06.11.2008 15:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ BazDerd: Habt ihr das Problem irgendwie lösen können. Eine Bekannte von mir hat in ihrem Betrieb das gleiche Phänomen - bekommt es aber nicht in den Griff. Scheint mit Logik nichts zu tun zu haben...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Beschneidungspfade für Vektorobjekte in InDesign
InDesign verliert Beschneidungspfade
InDesign CS5 Beschneidungspfade auf mehrere Objekte anwenden
wie 2 Beschneidungspfade kombinieren
Objekte nachträglich in Indesign verankern
InDesign - Nachträglich Seite einfügen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.