mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [FreeHand] PDFs zeigen in PS falsches Ergebnis vom 21.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [FreeHand] PDFs zeigen in PS falsches Ergebnis
Autor Nachricht
ca70065
Threadersteller

Dabei seit: 21.06.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.06.2005 09:37
Titel

[FreeHand] PDFs zeigen in PS falsches Ergebnis

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo, ich habe folgendes problem,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

ich mache im freehand mx (auf OS X 10.3) eine anzeige,
die später in 3c gedruckt werden soll (cyan, magenta, schwarz).

die anzeige besteht aus technischen elementen in den o.g. farben
sowie graustufen-tifs. die tifs sind z.t. original/schwarz und z.t.
in cyan oder magenta eingefärbt.

die anzeige muss ich als PDF an den verlag schicken.
wenn ich die daten aus freehand als pdf exportiere
und diese pdf dann im photoshop cs öffne, werden alle
farben korrekt dargestellt, mit ausnahme der schwarzen
graustufen-tifs: die werden in seltsame farben umgewandelt,
z.b. dort wo nur 80% schwarz sein dürfte,
ist 70 k und jede menge c, m und y.

das macht mir natürlich die anzeige kaputt.
seltsamerweise: färbe ich das tif im freehand nicht schwarz
ein, sondern 1/0/0/100, stimmen die farben nach dem
o.g. prozess einwandfrei. nur mit richtig schwarzen bildern
geht es eben nicht.

hat jemand eine ahnung, woran das liegen könnte?
am export aus dem freehand oder an der konvertierung
beim öffnen im ps?

vielen dank schonmal,
christian



Titel editiert
> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 21.06.2005 11:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
palimpalim

Dabei seit: 08.06.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.06.2005 11:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du schonmal versucht, aus Freehand als eps zu speichern und das über den Distiller in ein PDF zu machen?
Bin bei den Exportfunktionen der div. Programme eher skeptisch...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.06.2005 11:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieso prüfst du dein pdf in Photoshop?
Verbindlich ist das ganze ja dann nicht mehr *zwinker*

Auf gar keinen Fall würde ich den PDF-Export-
filter von FreeHand benutzen. Viel besser ist,
eine PS-Datei zu schreiben und diese dann im
Distiller nach PDF zu konvertieren.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
engelchen81

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.07.2005 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

in Acrobat 6 gibt es unter dem Menüpunkt "Erweitert" die Option "Separationsvorschau". Da geht dann ein extra Fenster auf und ziegt Dir ähnlich wie in PS das "Info"-Fenster die Farbzuweisung, so wie sie im PDF vorliegt. Da wird dann auch nichts verfälscht, wie in Photoshop, da Du das da beim öffenen ja immer in einen Farbraum konvertierst und das Programm die Bilder somit umrechnen MUSS.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zwei Drucker - ein falsches Ergebnis
[Quark 5] Falsches Ergebnis bei der PDF-Erstellung
PDFs in Quark 5. zeigen im Audsdruck nur pixelige Vorschau
Freehand: Textfluss im Pfad bringt unerwünschtes Ergebnis
[FreeHand/InDesign] Schriftenproblem bei FH-PDFs in ID
Erstellung von editierbaren PDFs in Freehand MX
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.