mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 13:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [FreeHand] Kein Überdrucken im PDF? vom 24.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> [FreeHand] Kein Überdrucken im PDF?
Autor Nachricht
Ansgar Stein
Threadersteller

Dabei seit: 24.08.2005
Ort: Hannover
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 17:08
Titel

[FreeHand] Kein Überdrucken im PDF?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, liebe Gemeinde!

Bin hier neu, und gleich mit einem fetten Problem...

HIIILFE!

Ich habe eine Freehand-Datei (9.0, auf Windows XP) erstellt, mit zwei Volltonfarben, wobei ich exzessiv mit der "Überdrucken"-Funktion gearbeitet habe.
Erzeuge ich damit Farbauszüge als .pdf, klappt das perfekt. Lächel


Nun verlangt die Druckerei aber ein KOMPOSIT-pdf. Au weia!

Erstelle ich aber ein *Komposit*-pdf, so sind die sämtliche "Überdrucken"-funktionen dahin. *Schnief*

Ich habe bereits probiert, das über den Umweg als -> .ps -> Distiller zu erstellen -> keine Chance... * grmbl *


...da hat nicht zufällig jemand von euch 'ne Idee?

Ich wäre so unglaublich dankbar, ich könnts kaum in Worte fassen...

Viel Dank vorweg,
Ansgar



Titel editiert
> verschoben nach Software-Print
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Mi 24.08.2005 17:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstmal heißt das Composite.
Und zweitens, wenn du das in Sonderfarben drucken lassen willst, warum wollen die dann ein Composite(-CMYK)?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 17:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heav hat geschrieben:
Und zweitens, wenn du das in Sonderfarben drucken lassen willst, warum wollen die dann ein Composite(-CMYK)?


Das eine, schließt das andere ja nicht aus.

Composite-PDFs sind heutzutage Standard;
auch mit Sonderfarben *zwinker*


@Ansgar
Hast du im Acrobat die Überdruckenvorschau
aktiviert?
PDFs NIE aus FreeHand exportieren <-- Schuld!
Wenn du den (richtigen) Weg über den
Distiller gegangen bist, schau doch mal in
deine Joboptions unter Erweitert, ob dort
„Einstellungen für Überdrucken beibehalten
aktiviert“ ist.



Gruß
ck
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heav

Dabei seit: 10.02.2004
Ort: Heimat der Inspiration
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 17:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, Denkfehler meinerseits. Ich nehm alles zurück.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ansgar Stein
Threadersteller

Dabei seit: 24.08.2005
Ort: Hannover
Alter: 48
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 18:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi ck!

Zitat:
@Ansgar
Hast du im Acrobat die Überdruckenvorschau
aktiviert?


Ja. (Ich hab zwar ne englische Version, aber "Overprint-Preview" dürfte stimmen...)

Zitat:

PDFs NIE aus FreeHand exportieren <-- Schuld!


..hmhm... hatte ich auch so verstanden, und...

Zitat:
Wenn du den (richtigen) Weg über den
Distiller gegangen bist, schau doch mal in
deine Joboptions unter Erweitert, ob dort
„Einstellungen für Überdrucken beibehalten" aktiviert ist.


...heißt dann bei mir: "preserve overprint settings". Ist aktiviert, hat aber noch nen Unterpunkt "Overprinting default is nonzero overprinting"; den kann ich grad nicht einsortieren.

Anyway, bisher hats nicht geklappt, OBWOHL ich inzwischen probeweise die Vollfarben in zwei Prozessfarben verwandelt habe.
Selbst die haben keine richtige Überdrucken-funktion.

Vielleicht stimmt doch was an meinem Weg nicht?
Ich drucke in eine Postscript-Datei (vielleicht falscher ps-Drucker?) und schmeiße das Postscript in den Distiller?
So richtig...? <hoff>

Ansgar
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 24.08.2005 19:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ansgar,

verwendest du den Distiller-Drucker?
Wenn nicht, probiers mal mit dem.
Ansonsten kannst du auch einen
virtuellen Printer mit der Distiller-PPD
verwenden, der dir zuerst manuell
eine PS-Datei schreibt, die du dann
selbst auf den Distiller ziehst.
Letzendlich kommt das alles aufs
selbe raus.

Ich habe übrigens gerade versucht
dein Problem zu reproduzieren. Bei
mir klappts ohne Probleme (FH 11.0
und Mac OS X 10.4.2; Adobe-PDF-Drucker).

Welchen Farbraum hat den die Fläche,
auf denen die Sonderfarbflächen liegen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen FreeHand MX: Überdrucken-Problem
Überdrucken Option in FreeHand MX
Freehand MX - wo befindet sich Überdrucken-Funktion?
Überdrucken in PDF plattrechnen?
PDF Überdrucken Acrobat 8 und 6
[Photoshop] Schwarz im PDF auf Überdrucken?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.