mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 01:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: anschnitt freehand vom 20.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> anschnitt freehand
Autor Nachricht
pixelschubse
Threadersteller

Dabei seit: 18.04.2002
Ort: düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 20.05.2005 12:39
Titel

anschnitt freehand

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
ich habe ein wenig gestöbert, um eine antwort auf meine frage zum anschnitt (beschnitt) zu erhalten, es leuchtet mir aber immer noch nicht ein *Huch*

ich lege in freehand eine datei (.z.b für einen Briefbogen) mit einem Anschnitt von 3 mm (jaja, mit der druckerei abgeklärt) an, also 216 x 303. die sachen, die beschnitten werden sollen sind also größer oder breiter als 210 x 297. dann setze ich die beschnittmarken in freehand auf die Ränder von a4 ... sind diese beschnittmarken manuell zu erzeugen, also an den vier ecken einfach die winkellinien ansetzen?

wenn ich es nun über den drucker acrobat distiller laufen lasse und hier in der einstellung ebenfalls beschnittmarken hinzu befehle, dann werden die leider nicht da gesetzt, wo ich sie möchte, sondern am ende der jeweiligen grafiken, die eigentlich über das format hinauslaufen sollen. weiterhin: ist es richtig,d ass ich im distiller ein größeres papierformat angebe (sonst passt ja meine 216x303- geschichte nicht auf das pdf)?

und zu guter letzt... weiß der drucker, dass die gesetzten winkellinien, die ich als beschnittmarken in freehand gesetzt habe, auch beschnittmarken sind?

ich möchte gerne vermeiden, dass der drucker alles auf a3 druckt, dann auf a4 herunterschneidet und a3 aber in rechnung stellt?

kann mir jemand folgen? * Keine Ahnung... *

fürn tipp bin ich euch zu tiefstem dank verbunden Mädchen!

beste grüße
pixelschubse
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.05.2005 13:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

> verschoben nach Software-Print



Hallo pixelschubse,

ich würde folgendermaßen vorgehen.

FreeHand > Dokumentgröße > 210x297
Dokumentepalette > Erweiterung > 3

Dann erstellst du ganz normal dein Layout,
achtest eben darauf, dass deine angeschnittenen
Elemente bis in die Erweiterung hinein-
ragen und druckst dann aus FreeHand
heraus ein pdf über den Distiller in dem
du die Joboptions der Druckerei verwendest.
Im FreeHand-Druckmenü stellst du als
Format A3 ein, damit alle Schnittmarken drauf-
passen und erstellst dann dein pdf.

Jetzt hat die Druckerei ein druckfähiges pdf
in welchem nur noch die Trimbox-Information
fehlt. Die ist aber durch deine Schnittmarken
eindeutig erkennbar.

So würde ichs machen Grins



Gruß
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Fr 20.05.2005 13:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
pixelschubse
Threadersteller

Dabei seit: 18.04.2002
Ort: düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 20.05.2005 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das war es, was ich gesucht habe.
tausend dank, ck *bäh*
kannst du mir auch noch sagen, was trimbox- infos sind?
sind das die beschnittinfos?

viele grütze Mädchen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.05.2005 13:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

TrimBox = Endformat

Sehr wichtig bei den ganzen
Ausschießprogrammen (wie
z.B. Preps), weil diese die
TrimBox auslesen und somit
wissen wie groß das Format ist.

BleedBox = Anschnittrahmen

wie der Name schon sagt Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
macmue

Dabei seit: 07.05.2005
Ort: jena
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 20.05.2005 20:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, eins würde mich mal interessieren:
was hat es mit der Trimbox auf sich? Das kommt öfter mal im Preflight in einer Fehlermeldung vor.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 20.05.2005 22:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab ich doch oben beschrieben *zwinker*
Ohne Trimbox hast du, wenn keine
Schnittmarken vorhanden sind, keinerlei
Information über das Endformat.
Manche Programme schreiben die
Trimbox-Infos nicht richtig in die
PS-/PDF-Datei.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen PDF ohne Anschnitt mit Anschnitt versehen
Anschnitt
anschnitt
Frage zu Anschnitt
Logo im Anschnitt
satzspiegel vs. anschnitt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.