mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 20:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu Anschnitt vom 17.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Frage zu Anschnitt
Autor Nachricht
Flex
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Im schrägen e
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 22:50
Titel

Frage zu Anschnitt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ein Text bis an den Rand geht muss ich dann auch die schrift 3 mm größer machen?

danke gruß flex
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienluemmel

Dabei seit: 24.09.2004
Ort: BY-Nord
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 22:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde normalen Text nicht bis an den Rand laufen lassen.
Durch Schnitttoleranzen bei der Druckproduktion kann es Dir passieren, dass dann Buchstaben weggeschnitten werden. Je nachdem, was Du machen willst .. kann man so pauschal nicht sagen.
Wenn Du ein typografisches Element am Rand hast, das angeschnitten sein soll, dann sollte es 3 mm über den Rand hinausragen, aber nicht "pauschal" 3 mm grösser sein.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Flex
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Im schrägen e
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 22:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Medienluemmel hat geschrieben:
i
Wenn Du ein typografisches Element am Rand hast, das angeschnitten sein soll, dann sollte es 3 mm über den Rand hinausragen, aber nicht "pauschal" 3 mm grösser sein.


jepp so ist es ich habe ein typografisches element
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienluemmel

Dabei seit: 24.09.2004
Ort: BY-Nord
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.02.2005 23:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dann auf jeden Fall auch 3 mm überstehen lassen, im Notfall, wenn dann zuviel wegfällt, dass nicht mehr alles erkennbar ist, evtl. eine fettere Schrift verwenden oder man kommt oft auch mit 2 mm überstehendem Beschnitt hin. In der Regel werden die Schrift-Unterlängen sowieso wegfallen und als typografisches Element am Rand ist es doch meist erschliessbar, was es heißen soll.
Aber Beschnitt muss schon sein, ansonsten kann es passieren, dass Du eben das Element am Rand stehen hast, es aber nicht wirklich korrekt angeschnitten ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Scheinwelt

Dabei seit: 18.07.2003
Ort: 192.168.0.1
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.02.2005 08:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde die Schrift ganz normal an den Rand setzen, so wie du sie später haben möchtest und dann mit der Hand die Buchstaben noch entsprechend verändern, so daß es einen Anschnitt ergibt. Bei gerade Buchstaben funktioniert das wunderbar, bei kurvigen ist es nicht so einfach.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Anschnitt - allgemeine Frage
PDF ohne Anschnitt mit Anschnitt versehen
Anschnitt
anschnitt
anschnitt freehand
Logo im Anschnitt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.