mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Vorbereitung variabler Datendruck u. Bildpersonalisierung vom 20.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Vorbereitung variabler Datendruck u. Bildpersonalisierung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
tom77
Threadersteller

Dabei seit: 20.12.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 20.12.2006 23:22
Titel

Vorbereitung variabler Datendruck u. Bildpersonalisierung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

in meiner Agentur wurde bislang kaum auf variablen Datendruck gesetzt.
Allerdings scheint das Thema an Bedeutung zu gewinnen, auch wenn bei uns
bislang nur wenig verkauft wurde.
Was sind Eure Erfahrungen mit variablem Vierfarbdruck? Habt Ihr bereits
Bildpersonalisierung für Mailings eingesetzt? Wenn ja, wie sind da die Erfahrungen?
Braucht man da die Unterstützung von Profis wie bei [url=http://www.bildpersonalisierung.com] - oder bekommt man auch allein vernünpftige Gestaltungen hin?

Mich würde sehr interessieren, wer hier Erfahrungen hat.

Tom
  View user's profile Private Nachricht senden
vaiog4

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: Neunkirchen
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.12.2006 17:19
Titel

wir verabeiten variabledaten!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mh, das ist ein thema was immer stärker kommt.

Also ich personalisiere derzeit mit PrintShopMail, d. h. also keine Bilder sondern Texte, Nummern, Codes usw.

Das Problem was ich dabei sehe ist weniger dass du dir die Software für die "Bildpersonalisierung" kaufst, oder was bastelst, sondern dass du auch die entsprechenden Ausgabegeräte brauchst die das große Datenvolumen bzw. mit entsprechender Rechenpower haben musst, hierbei ist weniger die normale Workstation sonder das Rip gemeint!!!


Ich setze z.B. eine DC 250 und 4110 von Xerox ein. Die DC 250 ist eine Farbmaschine die ca. 50 Seiten im A4 Format druckt an dieser habe ich das kleine Fiery Rip hängen und das geht teilweise bei größeren Datenmengen 1-2 GB pro Druckauftrag schon in die Kniee.
Die 4110 ist dagegen eine reine Einfarbenmaschine (Black-Toner!) und macht ca. 110 A4-Seiten in der Minute und ist mit einem externen Fiery Rip ausgestattet, derzeit das größte was es für die Maschine gibt und das ist auch schon fast zu klein!!!

Dazu kommen an dieser Stelle die hohen Investionskosten für diese Technologien, daher ist es zu überlegen wie oft und in welcher Auflage wird ein solcher Job zu Anfang kommen!!!
Daher würde ich zu Beginn eine Fremdvergabe solcher Jobs vorschalgen, bis man das derartige Auftragsvolumen überschauen kann und mit spitzen Bleistift den Kosten-Nutzen-Faktor überschauen kann!!!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.12.2006 19:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe früher kleinere Sachen mit Bildpersonalisierung umgesetzt. Das war allerdings nicht Personalisierung um Bild, sonder nur ein Bild, dass dem Adressaten zugeordnet war. Das war von der Datenmenge und der Komplexität nicht so aufregend.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.12.2006 19:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was das Thema Personalisierung und variable Bildauswahl angeht
besteht zur Zeit gerade bei Agenturen und Kreativen leider immer noch eine
sehr große Unwissenheit.
Teils aus Unkenntnis, teils aus dem Unwillen der "Kreativen", sich einmal
ernsthaft mit einer kompetenten Firma über dieses Thema zu unterhalten...

Aus meiner Erfahrung wird in den meisten Fällen eher von Seiten der
Agentur/Kreativen abgeblockt als von Seiten des eigentlichen Kunden –
wenn diese dann auf diese Themen und den notwendigen Vorraussetzungen
angesprochen werden.


Im Prinzip ist die Umsetzung einer Arbeit mit Personalisierung und variabler
Bildauswahl für einen Digitaldruckbetrieb ganz einfach – vorausgesetzt,
man hat nicht nur einen "kleinen" Laserdrucker und tönt damit vollmundig
gegenüber seiner Kundschaft, dass "...man auch Digitaldruck macht."

Klar ist, dass dazu auf Seiten der Druckerei natürlich ein vernünftiges (sprich
leistungsfähiges) Rip gehören sollte - was aber auch schon Grundvoraussetzung
bei einer Digitaldruckproduktion ohne variable Daten sein sollte...

Was das Thema Gestaltung der eigentlichen Projekte angeht –
egal ob Postkarten, mehrseitige Broschüren, Flyer, Eintrittskarten oder sonst was –
ist der Kreative doch an nichts weiter gebunden, ausser an der Zusammenstellung
der auszutauschenden Bilder oder Illustrationen.

Dazu wird bei einer persönlichen Ansprache oder geänderten Textpassagen noch
eine Exel- oder Word-Datei mit den entsprechenden Auswechseltexten benötigt.
Es sind also vom Kreativen auch keine x-Seiten mehr aufzubauen als der normale
Job umfasst. Den Part übernimmt dann die richtige Software beim Digitaldruck.

Und so simpel wie das hier klingt ist es auch in der Realität – auch wenn viele
Digitaldruckbetriebe gegenüber dem Kunden (wahrscheinlich aus verkaufs-
taktischen Überlegungen) so tun als ob hier jetzt mit schwarzer Magie ein
unheimlich großer Aufwand getrieben werden muß...
Dieser "große" Aufwand ist wirklich nur dann notwendig, wenn das zur Verfügung
stehende Equipment nicht das richtige ist – oder von Anfang an bei den Agenturen
oder Kreativen blind drauf los gearbeitet wurde. Aber, wie anfangs schon erwähnt,
ersparen 10 Minuten Gespräch im Vorfeld manchmal zig Stunden Arbeit danach.

Wenn du dazu noch weitere konkrete Fragen haben solltest kannst du mir eine
PN schicken. Ich kann dir auch gerne von unseren Unterlagen was zusammenstellen
und dir zukommen lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
l3mon

Dabei seit: 26.07.2005
Ort: -5m
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.12.2006 19:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vlt gibt dir das mal nen denkansatz

eiskarten
  View user's profile Private Nachricht senden
213db

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Nuremberg +/- 30km
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.12.2006 01:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich klink mich hier auch mal ein,weil mich das thema auch interessiert.

zu einem beispiel: auf bildpersonalisierung.com sind wunderhübsche
beispielgrafiken zu sehen. die meisten (oder alle) enthalten allerdings
nur den namen "thomas". 6 buchstaben. wie sähe die grafik aus,
wenn stattdessen "Ann-Christin" drauf müsste?

werden dann alle buchstaben-objekte verkleinert,oder...?
ich nehme an,dass die namen/worte aus vordefinierten Zeichen-Grafiken
zusammengesetzt werden. liege ich mit meiner vermutung da richtig?

gruss,

peter
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.12.2006 07:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit der Verkleinerung liegst du richtig. Allerdings nicht, was den Aufbau der Daten angeht. Normalerweise werden die Buchstaben soz. in Pfade umgewandelt und dann entlang dieses Pfades ein Elelement platziert, z.B. eine Blüte
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dejamade

Dabei seit: 15.01.2006
Ort: Remscheid
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.01.2007 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@peter:
ja im grunde hast du recht. man im vorfeld wie da halt die blüten irgendwas wie kügeln, tauben, feuerwerk oder so dazu definieren und später im programm auswählen. bei einer verlängerung des namens wird es proportional angepasst! Wir haben jetzt schon ein paar aufträge mit bildpersonaqlisierung erstellt. klappt super und den kunden freuts! also daumen hoch für die technik. aber bildpersonalisierung. com ist ja mal gar nichts! da kannste ja nicht mal testen! unser shop geht am montag online, dann geb ich euch den link mal!

ach und: die blüten können von ihrer größe auch variieren!


Zuletzt bearbeitet von Dejamade am Fr 12.01.2007 13:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bucheinband mit variabler Rückenbreite
Personalisierung mit variabler Grafik?
Indesign: Seite ausklappen mit variabler Größe
Vorbereitung Katalogerstellung
Vorbereitung für ein Buch Layout
Vorbereitung der Dateien für die Druckerei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.