mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 21:56 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Unterschied zwischen UCR und GCR? vom 19.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Unterschied zwischen UCR und GCR?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
D_sign
Threadersteller

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.04.2005 09:14
Titel

Unterschied zwischen UCR und GCR?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey leute!!

kann mir bitte einmal jemand sagen, welches Verfahren beim Druck angewendet wird, UCR oder GCR oder sind das nur Möglichkeiten, und sie müssen nicht unbedingt für den Druck angewendet werden???

ich steig da absolut ned dahinter...

mit kreativem gruße

D_sign Grins


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Di 19.04.2005 09:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Strehlow

Dabei seit: 18.02.2002
Ort: Cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 09:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

D_sign hat geschrieben:
hey leute!!

kann mir bitte einmal jemand sagen, welches Verfahren beim Druck angewendet wird, UCR oder GCR oder sind das nur Möglichkeiten, und sie müssen nicht unbedingt für den Druck angewendet werden???

ich steig da absolut ned dahinter...


ich frag mich gerade, wieso du ausgerechnet in diesem thread so eine frage stellst? was hälst du davon, dir die von achim zur verfügung gestellten informationen mal genauestens durchzulesen, es ist sogar ein exakter linkt angegeben, der deine frage detailiert beantwortet...?!?

* Ich geb auf... * ey leute, wenn ihr auf arbeit auch so unselbstständig seid, dann gute nacht!

so, wenn das hier durch is, bitte die ot-threads auch wieder löschen..

- meine meinung -
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Verschoben/ Gesplittet nach "Allgemeines Print"... Titel entsprechend angepaßt.
  View user's profile Private Nachricht senden
D_sign
Threadersteller

Dabei seit: 13.04.2005
Ort: Regensburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.04.2005 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und ich frag mich gerade warum ich hier überhaupt noch schreibe!!!!!

man könnte eigentlich erwarten, dass man "annehmbare" antworten zu fragen bekommt, aber wohl oder übel schaffen das paar leute hier nicht, schon langsam verlier ich die lust an diesem forum, sorry.
  View user's profile Private Nachricht senden
cri

Dabei seit: 20.02.2004
Ort: Hauptstadt
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du die richtigen Farbprofile (die auch Achim unter anderem angesprochen hat) verwendest, ist diese ganze ucr/gcr-sache schon in den standarisierten Farbprofilen enthalten und eingestellt.

Darum brauchst du dich dann also nicht zu kümmern. (außer wenn du extrem besondere umstände oder wünsche hast)
Nur halt das richtige Profil zum richtigen Medium musst du auswählen.

der CRI


Zuletzt bearbeitet von cri am Di 19.04.2005 09:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Strehlow

Dabei seit: 18.02.2002
Ort: Cottbus
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 10:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

D_sign hat geschrieben:
und ich frag mich gerade warum ich hier überhaupt noch schreibe!!!!!

man könnte eigentlich erwarten, dass man "annehmbare" antworten zu fragen bekommt, aber wohl oder übel schaffen das paar leute hier nicht, schon langsam verlier ich die lust an diesem forum, sorry.


menno, dass soll doch im grunde genommen nur ein gut gemeinter rat sein, hättest du dir die sachen dort mal richtig durchgelesen, dann hätte deine frage schon ganz anders gelautet. zudem hättest du gezeigt, dass du dich schonmal mit dem thema auseinander gesetzt hast. das forum ist doch nicht dazu da, sich auf grund eigener faulheit u. unselbständigkeit am wissen anderer zu bedienen, sondern konstruktiv an verschiedenen themen im austausch zu arbeiten. und wenn sich schon jemand die mühe macht, hier gesammeltes wissen detailiert zu posten, dann ist es verdammt nochmal deine pflicht, dich damit zuerst auseinander zusetzen. wenn du dann immer noch etwas nicht verstanden hast, kannst du hier deine fragen stellen. aber bitte nicht nach dem motto: 'oh man, so viel text, da hab ich kein bock drauf, mach ich mal einen auf dumm u. frag einfach mal...'. nimms nicht so persönlich, aber so eine arbeitsweise wird dich im job u. in einem evtl. anschließendem studium erst recht nicht weiterbringen.

und jetzt gut hier, ich bin raus...

mfg - rené
  View user's profile Private Nachricht senden
FlorianB

Dabei seit: 14.10.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 11:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und wo findet man die infos ?
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.04.2005 11:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

UCR und GCR unterscheiden sich durch den Schwarzaufbau. Sprich bei GCR ist der Schwarzaufbau deutlich stärker. Beides hat Vor- und Nachteile. Farben, die sich nicht nur aus CMY zusammensetzen sondern auch Schwarzanteile enthalten, neigen im Druck weniger zu Farbschwankungen. GCR ist also eher farbstabiler als UCR. Andererseits verlieren die Farben durch den Schwarzanteil etwas an Sättigung. Wer leuchtende und reine Farben bevorzugt, ist daher mit UCR besser bedient.

In der Praxis hängt die Wirkungsweise sehr stark von der verwendeten Software und der darin möglichen Einstellungen ab. Wie schon gesagt, beinhalten CMYK-ICC-Profile bereits Separationseinstellungen. Diese werde direkt bei Profilerstellung in das Profil eingerechnet. Vorteil: Der normale Anwender muss sich mit diesen Technologien nicht beschäftigen, sondern kann die Wirkungsweise Experten überlassen, die die Einstellungen direkt an der vermessenen Druckmaschine überprüfen können. Außerdem sind die Einstellungsmöglichkeiten in Programmen zur Profilerzeugung wie Printopen deutlich ausgereifter als in Photoshop. Als Photoshop-Benutzer kann man dann von diesen Möglichkeiten trotzdem profitieren. Vorausgesetzt, man nutzt entsprechende ICC-Profile zur Farbseparation und nicht die UCR/GCR-Einstellungen von Photoshop.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen UCR und GCR?
Animiertes Lernmodul zu UCR/GCR
Unbuntaufbau, Buntaufbau, UCR, GCR und Co
Farbauftrag bei UCR und GCR / Vorteile
Farbauftrag reduzieren mithilfe UCR/GCR
Sonderfarben (HKS) in ISO Coated und dann UCR anwenden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.