mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 11:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schrift in 3-D und gold-glänzend vom 27.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Schrift in 3-D und gold-glänzend
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.03.2005 21:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lino hat geschrieben:
Corell überhaupt für irgendwas zu empfehlen ist in diesem Forum eigentlich eine Schande. Das ist ein Programm für den privaten Bastler. Das hat mit professioneller Arbeit nichts aber auch garnichts zu tun.

Du hast den Plan, was?

Corel Draw ist seit Version 10 spätestens absolut für den
Proffesionellen Bereich geeignet. Ab Version 11 ist sogar
das Farbmanagement unter Kontrolle.

Ich selbst arbeite mit Adobe und Corel - einige Punkte
beherrscht Corel besser, andere Adobe.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lino

Dabei seit: 24.03.2005
Ort: Göttingen
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 21:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo dkine,
also ich bin mir nicht ganz sicher, in welche Richtung deine Antwort geht.
Wenn es dich interessiert, versuche ich dir einen Beitrag in einem anderem Forum wieder zu finden, mit den 30 häufigsten Fehlern von Corel.
Ich werde nicht dafür bezahlt, Programme schlecht zu machen, aber in Corel erstellte Dateien in den Druck zu geben ist immer ein großes Glücksspiel. Also bei uns gibt es genug Druckereien, die sowas komplett ablehnen.
Und wozu? Photoshop arbeitet hervorragend und an ein reines Vektor-Programm kommt Corell auch nie dran. Und das Erreichen von Farbechtheit ist mir bisher noch nie zu Ohren gekommen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.03.2005 22:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man gibt auch keine offenen Daten in eine Druckerei

* Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Lino

Dabei seit: 24.03.2005
Ort: Göttingen
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das wäre ein Thema für ein eigenen Thread. Meistens richtig, aber nicht immer.
  View user's profile Private Nachricht senden
dkine

Dabei seit: 15.12.2004
Ort: KA
Alter: 20
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 22:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi lino, ich wusste nicht ganz ob du dir im klaren bist was du geschrieben hast.. * Keine Ahnung... *
mir ging es nur um deine behauptung.. ich fand es amüsant das du einfach behauptest Corel sei kein Professionelles Programm.. Corel ist es mit Sicherheit.. Man sollte nur wissen wo man es einsetzt.. Ich persöhnlich benötige es kaum noch.. Aber z.B. die Beschriftungsfirmen (Plottern usw) - Ich denke das Corel bei denen ganz oben steht.. * Mmmh, lecker... *

Hier kannst du dir ne Testversion runterladen http://www.corel.de/servlet/Satellite?pagename=Corel2De/Downloads/Home <-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden
xyclope

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: Augusta Treverorum
Alter: 12
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 22:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lino hat geschrieben:

Corell überhaupt für irgendwas zu empfehlen ist in diesem Forum eigentlich eine Schande. Das ist ein Programm für den privaten Bastler. Das hat mit professioneller Arbeit nichts aber auch garnichts zu tun.


..und wie lange arbeitest du schon damit? Au weia!
Ist immer wieder lustig wenn sich ein "Ich hatte Corel 3!!!" Nutzer heute immer noch über das Programm auslässt.
Ungefähr so wie "Der Opa erzählt vom Krieg"... Was damals schlecht war muss es heute nicht auch so sein.
Es arbeiten GENUG Firmen UND Druckereien mit Corel - nicht bei dir, aber Deutschland ist groß.

Naja, war ja nicht das Thema und ich glaube das Cyan schon am Anfang alles gesagt hat. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Lino

Dabei seit: 24.03.2005
Ort: Göttingen
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 22:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Na da habe ich ja eine Diskussion angeleiert.


Zitat:
Corel Draw ist seit Version 10 spätestens absolut für den
Proffesionellen Bereich geeignet. Ab Version 11 ist sogar
das Farbmanagement unter Kontrolle.


Genau das meine ich! Doch schon ab Version 11? *ha ha*
Und wie war ohne funktionierendes Farbmanagement die Version 10 geeignet * Keine Ahnung... *
Verstehe ich nicht. * Wo bin ich? *

[/quote]Aber z.B. die Beschriftungsfirmen (Plottern usw) - Ich denke das Corel bei denen ganz oben steht..[quote]

Ja und wenn man den dann ein vernünftiges EPS gibt und die es über Corel ausplotten ist alles versaut. Allerdings hat mich das früher dazu gebracht, sauberere EPSé zu erstellen. Heute arbeite ich sauber und suche mir trotzdem Firmen, die ebenfalls auf professionelle Programme und Arbeit achten.


Zuletzt bearbeitet von Lino am So 27.03.2005 22:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.03.2005 22:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das Farbmanagement funktioniert schon recht gut ab
Corel9, hatte aber seine tücken. Wenn man diese nicht
kannte, dann konnte es Probleme geben. Seit V11 sind
diese ausgeräumt.

Zum Plotten arbeitet man nicht mit ePS oder PS, sondern,
im Gegensatz zu Daten dür den Druck, hauptsächlich mit
offenen Dateien. Der ai-Exportfilter funktioniert schon ewig
sehr gut. Der ePS-Export hatte bis Corel8 Probleme bereitet.
Wenn man die Dateien PS-Konform anlegt und auf Spielereien
wie Verläufe, Transparenzen und Schatten verzichtet, gibt
es keine Probleme. Diese Fehler entstehen ebenso in AI
und Freehand. Aber nicht aufgrund von Softwarefehlern,
sondern durch Anwenderfehler.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Illustr. Grafikstil Metall Gold kombinieren mit HKS 98 Gold?
Was bedeutet BD glänzend?
Visitenkarten Glänzend (Glitzer)
Posterdruck matt oder glänzend
Monitor Matt oder glänzend?
Suche gute Onlinedruckerei für Visitenkarten glänzend
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.