mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 01.11.2014 02:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Schrift in 3-D und gold-glänzend vom 27.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Schrift in 3-D und gold-glänzend
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.03.2005 11:59
Titel

Schrift in 3-D und gold-glänzend

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo alle miteinander,

weiß einer von euch wie man diese Schrift erstellen kann?
Habe es bisher in Freehand versucht und Indesign. Leider bis jetzt ohne Erfolg.

http://www.dtp-mt.de/Forenbilder/25Jahre.jpg

Gruß
ypsiw
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.03.2005 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Indesign ist sicher nicht das richtige. ID ist ein Satzprogramm.

Freehand, Illustrator oder CorelDraw sind dafür bestens geeignet.
Du musst nur eine vernünftige Mischung aus Konturen und Füllungen
mit geschickten Verläufen hinbekommen. Und das ist reine Übungssache.
Was diese Glitzer da angeht, so kannst du die nachträglich in Photoshop
etc. reinbauen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ypsiw
Threadersteller

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.03.2005 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Indesign ist sicher nicht das richtige. ID ist ein Satzprogramm.


Ich weiß das ID ein Satzprogramm ist. Da es aber stark an Photoshop angeknüpft ist, dachte ich erst, man könnte das vielleicht dort erstellen. Das es eine Fehlentscheidung war, habe ich auch gemerkt.

cyanamide hat geschrieben:
Freehand, Illustrator oder CorelDraw sind dafür bestens geeignet.


Mit Freehand habe ich es auch probiert, doch den 3-D-Effekt, so wie er dort ist, bekommt man damit nicht hin. Illustrator oder Corel stehen mir nicht zur Verfügung.

cyanamide hat geschrieben:
Du musst nur eine vernünftige Mischung aus Konturen und Füllungen
mit geschickten Verläufen hinbekommen. Und das ist reine Übungssache.
Was diese Glitzer da angeht, so kannst du die nachträglich in Photoshop
etc. reinbauen.


Ich habe die ganze Sache schon oft hin und her ausprobiert, doch leider bekomme ich es nicht hin. Ansonsten würde ich mich nicht ans Forum wenden. Die Glitzersterne bekommt man auch mit Freehand hin. Das wäre das kleinste Übel...es soll halt fast genau so aussehen wie auf dem Scan.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 27.03.2005 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freehand etc. (überall gleich)

Mach dir die 25 als Text, konvertier sie in Pfade.
Dann erstelle einen Verlauf hellgelb -> dunkelgelb ->
hellgelb -> gelbbraun ,... Damit füllst du die beiden
Flächen. Dann eine dünne Kontur drum. Diese
konvertierst du in Flächen und füllst sie wieder mit
dem erstellten Verlauf, diesmal in die Gegenrichtung.

Dann erstellst du die äußeren 3D-Kanten entweder
über 3D-Effekte oder via Hand. Diese Füllst du wieder
entsprechend.

Und nein: Den Glitzer bekommst du in Freehand nicht
exakt so hin, nur in einer Bildbearbeitungssoftware.
Die Transparenzen und Verläufe darin sind für Freehand
nix, in Illustrator wird das klappen und in CorelDraw.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lino

Dabei seit: 24.03.2005
Ort: Göttingen
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 21:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also es macht wahrscheinlich keinen Sinn die Glanzeffekt-Sterne in FreeHand zu erstellen, aber seit MX (ein ganz unglaubliches Programm) ist dies ohne Probleme möglich.
Corell überhaupt für irgendwas zu empfehlen ist in diesem Forum eigentlich eine Schande. Das ist ein Programm für den privaten Bastler. Das hat mit professioneller Arbeit nichts aber auch garnichts zu tun.
  View user's profile Private Nachricht senden
dkine

Dabei seit: 15.12.2004
Ort: KA
Alter: 18
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 21:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Corel Draw ein Bastler Programm ja? *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
technik

Dabei seit: 23.09.2002
Ort: momentan bei tante emma in laden
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 21:48
Titel

corel draw ist kein programm

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für mich ist corel überhaupt kein programm, etwas das so schlecht ist hat den namen programm nicht verdient!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 27.03.2005 21:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja - ich bin auch kein fan von corel. aber
die extrudieren-effekte (oder so ähnlich) sind
schon nicht verkehrt. 3d grundgerüst im corel
erstellen, als pfade konvertieren und als eps
abspeichern und dann ab in den illustrator.
einfärben bla blub. danach ins photoshop für
die endkosmetik. fertisch.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Illustr. Grafikstil Metall Gold kombinieren mit HKS 98 Gold?
Was bedeutet BD glänzend?
Visitenkarten Glänzend (Glitzer)
Posterdruck matt oder glänzend
Monitor Matt oder glänzend?
Suche gute Onlinedruckerei für Visitenkarten glänzend
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.