mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: RGB > CMYK (Farben zu flau) vom 13.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> RGB > CMYK (Farben zu flau)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
hEad
Threadersteller

Dabei seit: 28.07.2003
Ort: Köln
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.09.2005 11:26
Titel

RGB > CMYK (Farben zu flau)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hiho,

hab ein Problem bei der Umwandlung von RGB in CYMK – im Grunde nicht bei der Umwandlung selbst.

Die Bilder wurden gescannt und liegen nun in entsprechender Auflösung als Adobe RGB (1998) vor... die Bilder
werden in Euroskale Coated v2 umgewandelt. Ein anderes Profil ist leider nicht denkbar, da für die Bilder im Andruck dieses Profil verwendet wurde. Problem an der ganzen Sache ist, dass manche Bilder sehr sehr flau wirken, d.h. farblos
und viel zu dunkel, also weit weg von der Monitordarstellung.

Verarbeitet werden die Bilder in InDesign 2.0 und im Offset verfahren anschließend gedruckt.


Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich die Bilder (Fotos) bearbeiten muss um im Print ein akzeptabeles Ergebnis zu
erzielen? Mitten und Sättigung hochdrehen? Was kann ich tun...?

Hoffe euch alle Informationen gegeben zu haben, die mir zur Verfügung stehen...


greez und danke schonmal vorab...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.09.2005 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

mit welchem Rendering Intent (RI) wurden
die Bilder konvertiert?

//Du weißt aber schon, dass man manche RGB-
Farben nicht drucken kann oder?

Ansonsten würde ich die Bildbearbeitung auf
jeden Fall im RGB-Farbraum durchführen und
dann erst konvertieren.



Gruß
ck


Zuletzt bearbeitet von Cocktailkrabbe am Di 13.09.2005 11:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Benutzer 3558
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 13.09.2005 11:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

allgemein kann man erst einmal sagen,
dass RGB ein größeren Farbraum besitzt
als CMYK und somit bei der konvertierung
farben verloren gehen. desweiteren hat
der monitor im gegensatz zum gedruckten
ein eigen- bzw. hintergrund leuchten, das
im druck auch nicht vorhanden ist...

* Wo bin ich? *


Zuletzt bearbeitet von am Di 13.09.2005 11:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
hEad
Threadersteller

Dabei seit: 28.07.2003
Ort: Köln
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.09.2005 11:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sorry kein Plan welches RI - der Begriff ist mir neu *Schnief*

Das man nicht alle RGB Farben drucken weiß ich zumindest... die Bildbearbeitung ist ja auch durchgeführt,
ich muss nur noch konvertieren, allerdings waren die aus testzwecken konvertierten Bilder im Andruck
zu flau/dunkel... das möchte ich nun vermeiden.

Ich bin mir da nicht so sicher ob das was bringt wenn ich im RGB Raum die Mitten oder die Sättigung andrehe um anschließend in CMYK bzw. letzendlich im Druck keine zu krassen verfälschungen zu haben *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 13.09.2005 11:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dp hat geschrieben:
... desweiteren hat
der monitor im gegensatz zum gedruckten
ein eigen- bzw. hintergrund leuchten, das
im druck auch nicht vorhanden ist...

Das ist soweit richitg.

Bei einem kalibrierten Monitor, dem richtigen
Umgebungslicht und dem richtigen Betrachtungs-
winkel kann man diesen Faktor aber getrost
übersehen.

Das Problem kann imho nur durch unterschiedlich
konvertierte Bilder hervorgerufen werden. Ggf.
stimmte der Quellfarbraum nicht mit dem Farbraum
des Quellbildest überein bei einigen Bildern.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.09.2005 12:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Woher weißt du, dass die im Andruck zu flau sind?

Bei den gestellten Frage höre ich so ein weng raus, dass du von Colormanagement nocht nicht so wirklich was gehört hast. RI meint Renderig Intend und stellt die Methode dar, mit der zwei Farbräume verrechnet werden.
http://www.jungundmittellos.de/mgf/Ri_study.mov

Wenn du nicht an einem kalibrierten Monitor arbeitest, hör sofort auf, gedruckte Farben mit denen am Monitor zu vergleichen. Zu Not müsst ihr eben vorher noch einen Proof machen. Und damit meine ich keinen bunten Ausdruck, sondern einen Proof! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hEad
Threadersteller

Dabei seit: 28.07.2003
Ort: Köln
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.09.2005 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für den Monitor hab ich ein eigenes Profil... also die Farbkalibrierung sollte so weit richtig sein.

@cyanamide
Wüsste nicht was am Quellfarbraum falsch sein könnte, wie gesagt die Bilder wurden gescannt und naja :/


@Nimroy
Weil ich den Andruck hier in 100x70cm hier vor mir liegen habe bzw. an der Wand hängen habe... genau genommen ist dieser Andruck ein Offset Proof...und noch einen Proof will ich vermeiden.
Deinen Link werde ich mir allerdings mal zu Gemüte führen und ja... hab bisher wenig Ahnung davon...sonst würd ich sowas ja auch nicht fragen *schäm* hehe Lächel

Es gibt also keine Grundlegende möglichkeit die Bilder anzupassen...um diese Probleme zu vermeiden bzw. den Effekt der
zu dunkel wirkenden Fotos zu reduzieren?

btw. Die Bilder von der DigiCam (eos 10 bzw. 20d) sind auf die selbe Art und weise konvertiert worden und sind super...allerdings lagen die zuvor auch als srgb vor...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 13.09.2005 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hEad hat geschrieben:
Für den Monitor hab ich ein eigenes Profil... also die Farbkalibrierung sollte so weit richtig sein.

Um einen Softproof fahren zu können, sollte der
Monitor alle 2-4 Wochen neu kalibriert werden.

hEad hat geschrieben:
@cyanamide
Wüsste nicht was am Quellfarbraum falsch sein könnte, wie gesagt die Bilder wurden gescannt und naja :/

Wenn die Bilder auf dem gleichen Scanner gescannt wurden,
sollte dieses Problem auszuschliessen sein. Auf verschiedenen
Geräten können die Eingabeprofile unterschiedlich sein.

hEad hat geschrieben:
@Nimroy
Weil ich den Andruck hier in 100x70cm hier vor mir liegen habe bzw. an der Wand hängen habe... genau genommen ist dieser Andruck ein Offset Proof...und noch einen Proof will ich vermeiden.
Deinen Link werde ich mir allerdings mal zu Gemüte führen und ja... hab bisher wenig Ahnung davon...sonst würd ich sowas ja auch nicht fragen *schäm* hehe Lächel

Es gibt also keine Grundlegende möglichkeit die Bilder anzupassen...um diese Probleme zu vermeiden bzw. den Effekt der
zu dunkel wirkenden Fotos zu reduzieren?

Schau dir mal unsere FAQ im Print-Bereich durch.
Dort haben wir einige Infos zum CM.
(Farbmanagement und Separation etc.)

hEad hat geschrieben:
btw. Die Bilder von der DigiCam (eos 10 bzw. 20d) sind auf die selbe Art und weise konvertiert worden und sind super...allerdings lagen die zuvor auch als srgb vor...

Da ist der Knackpunkt. Diese Bilder lagen als sRGB vor,
bleibt fraglich, was der Scanner liefert. (Ggf. ein eigenes
Profil oder Adobe-RGB, ...)
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Farben in RGB, beim Umwandeln in CMYK falsche Farben
CMYK mit RGB Farben aufnehmen
Wie übernehme ich RGB Farben in CMYK?
[InDesign] RGB- oder CMYK-Farben im PDF?
Photoshop: RGB-Farben nach CMYK konvertieren
Problem mit RGB farben in einem CMYK Dokument
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.