mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 10:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Promobroschüre, Neuling vom 21.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Promobroschüre, Neuling
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Rockitchris
Threadersteller

Dabei seit: 21.04.2006
Ort: Lippstadt
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 13:58
Titel

Promobroschüre, Neuling

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liebe Pros,
da ich sonst nichts mit Printdesign am Hut habe, brauche ich ein paar präzise Antworten von Euch für meine Aufgabe. Größenwahnsinnig habe ich zugesagt, für eine befreundete Band eine Promobroschüre zu erstellen. Dafür würde ich normalerweise PS nehmen, nur soll viel Text Inhalt da rein, weshalb ich InDesign nehmen wollte (oder besser doch nicht?) 4-Seitig, offen DIN A3 auf DIN A4 gefalzt, also standard.

Ich arbeite sonst im Webdesign und habe deshalb mit folgenden Problemen nie zu tun oder nur selten:

.In Photoshop ausgewählte CMYK Farben werden mir in InDesign nun anders dargestellt, woran liegt das? Subjektiv empfinde ich Grautöne im InDesign "grüner" auf dem Monitor als in PS. Die Werte sind identisch, woran liegt das?

.ich möchte auf einer DIN A4 Seite alle Bandmitglieder mit Kurzbio vorstellen plus Protrait pic. Realisiert man das am geschicktesten/schnellsten per Tabelle, wo man den Zeilen gleiche Höhe zuweist und sie teilt um beispielsweise links Bild und rechts Text einzufügen? Per Hand und Hilfslinien geht das ja auch, nur vielleicht auch effektiver?!

.zum Thema "aus InDesign" exportieren gibts hier ja ne Menge, habe ich teils gelesen. Was mich interessiert: ich schicke es der Druckerei. Hier wurde viel schlechtes über die InDesign Export Funktion geschrieben und auf den Destiller verwiesen. Bedeutet das im Klartext: kein Export aus InDesign heraus sondern im Destiller vorbereiten? In welchem Format gehen die Daten dann aus InDesign raus? Und welche Destiller Option ist meine erste Wahl um es für den Druck zu verpacken?

.ich verwende derzeit in der Datei sowohl TrueType Fonts als auch OpenType Fonts, ist das so ok?

.wenn Schriften in der fertigen Datei (PDF) eingebettet sein sollen, bedeutet das im Klartext, dass dem Drucker die Schriften vorliegen müssen? Oder dass sie in dem PDF liegen und auf jedem Rechner identisch angezeigt werden können?

.da offene Dateien ja einen höheren Preis beim Druck bedeuten (aus InDesign "verpacken" zb?), möchte ich natürlich ein geschlossenes PDF aller Seiten abgeben. Bin ich auf dem richtigen Weg?


Ich danke Euch für Eure Auskünfte.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 14:10
Titel

Re: Promobroschüre, Neuling

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

Zitat:


.In Photoshop ausgewählte CMYK Farben werden mir in InDesign nun anders dargestellt, woran liegt das? Subjektiv empfinde ich Grautöne im InDesign "grüner" auf dem Monitor als in PS. Die Werte sind identisch, woran liegt das?



liegt am farbmanagement. suche hier mal danach.


[/quote]
.ich möchte auf einer DIN A4 Seite alle Bandmitglieder mit Kurzbio vorstellen plus Protrait pic. Realisiert man das am geschicktesten/schnellsten per Tabelle, wo man den Zeilen gleiche Höhe zuweist und sie teilt um beispielsweise links Bild und rechts Text einzufügen? Per Hand und Hilfslinien geht das ja auch, nur vielleicht auch effektiver?!
[/quote]
alles eine sache der persönlichen arbeitsweise. wie bist du denn schneller? siehe mal in der indesignhilfe (zB)nach grundlinienraster.

Zitat:

zum Thema "aus InDesign" exportieren gibts hier ja ne Menge, habe ich teils gelesen. Was mich interessiert: ich schicke es der Druckerei. Hier wurde viel schlechtes über die InDesign Export Funktion geschrieben und auf den Destiller verwiesen. Bedeutet das im Klartext: kein Export aus InDesign heraus sondern im Destiller vorbereiten? In welchem Format gehen die Daten dann aus InDesign raus? Und welche Destiller Option ist meine erste Wahl um es für den Druck zu verpacken?


solltest du mit dem entsprechenden dienstleister / druckerei besprechen. machst dus anders, hast due evtl. ein rechtliches problem im schadensfall.

Zitat:
.ich verwende derzeit in der Datei sowohl TrueType Fonts als auch OpenType Fonts, ist das so ok?

s.o.

Zitat:
.wenn Schriften in der fertigen Datei (PDF) eingebettet sein sollen, bedeutet das im Klartext, dass dem Drucker die Schriften vorliegen müssen? Oder dass sie in dem PDF liegen und auf jedem Rechner identisch angezeigt werden können?

normal schon. dies hängt aber im wesentlichen davon ab, wie das pdf von der druckerei oder dem dienstleister verarbeitet wird. auch das solltest du mit der druckerei/dem dienstleister absprechen.

Zitat:
.da offene Dateien ja einen höheren Preis beim Druck bedeuten (aus InDesign "verpacken" zb?), möchte ich natürlich ein geschlossenes PDF aller Seiten abgeben. Bin ich auf dem richtigen Weg?

das weiss auch nur die druckerei. ich kenne deinen dienstleister nicht, daher sag ich da nix zu. normal würde ich sagen ja. aber auch nur wenn du so arbeitest wie ich, und wenn du mit meinen geschäftspartnern zusammen arbeitest.

wie du siehst, schreibe ich hier gar nicht wirklich ausführlich, weil viele fragen 1) grundlagen sind, die man bei auftragsannahme wissen sollte, und 2) viele punkte eben nur mit dem dienstleister vernünftig geklärt werden können.

alternativ könntest du die layout daten auch zum reinzeichnen geben (forum jobs und karriere zB). halte ich für sicherer, als sich hals über kopf ohne ahnung da rein zu stürzen.
im prinzip föngst du ja printtechnisch bei null an. aber: alle fragen kann man mit hilfe des handbuchs und den im prozess beteiligten leuten klären.
nur wie gesagt, du fängst (wie ich das sehe) bei null an. und da ma eben zu erklären wie man eine sache druckfertig gemacht wird, halte ich für unmöglich.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ypsiw

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Nienhagen
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 21.04.2006 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, ich habe zwar auch noch nie so eine Broschüre erstellt, aber ich denke der Inhalt ist ja deine Sache. Der Aufbau allerdings ist ähnlich wie bei allen anderen Broschüren auch.

1) Für Photoshop nur die reine Bildbearbeitung nehmen. Falls du nette Effekte und so vorhast auch Photoshop. Im Prinzip alles, was du mit Indesign nicht hinbekommst. Die Farben in Photoshop sehen auch in anderen Programmen z.B. Quark usw. unterschiedlich aus. Was du allerdings machen kannst unter Bearbeiten -> Farbeinstellungen kannst du das Farbmanagement auf Photoshop abstimmen. Funktioniert super!

2) Ich würde da keine Tabelle vorziehen. Einfach, wie du es schon sagtest, den Aufbau mit Hilfslinien oder halt mit Ränder und Spalten unter Layout in Indesign.

3) Die Export-Funktion würde ich auf gar keinen Fall verwenden. Ist echt nicht so prall. Einfach über Drucken und dann ein Postscript erstellen, die du dann in den Distiller ziehst. Lächel Frag mal bei der Druckerei nach zu der du die Daten schicken willst. Viele haben dann eine Setting-Datei, die sie dir zur Verfügung stellen.

4) Wenn du hinterher ein PDF erstellst und dort die Schriften einbettest, interessiert das niemanden. Unterschied ist hier nur, dass Open Type mehr Zeichen zur Verfügung hat.

5) Eingebettet heißt dann, das die Druckerei die Schriften nicht braucht. Sollte man auf jeden Fall in jedem PDF berücksichtigen. Ist aber in der Setting-Datei einzustellen. Und natürlich keine offenen Daten verschicken. Hab da früher schon böse Erfahrunge mit gemacht, als das PDF noch nicht so verbreitet war bei den Druckereien.

Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Horia

Dabei seit: 09.04.2006
Ort: hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 21.04.2006 14:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

huhu zusammen!

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir auch ein wenig helfen!. ich bin nun ganz frisch in diesem thema, doch ich will auch eine broschüre erstellen. nun meine frage, wenn ich das cover erstelle, muss ich dann die reihenfolge in quark wie festsetzten. mach ich einfach seite 1 dann gegenüber seite 2 etc. oder sogar seite 1 dann 4, dann 2 und 3???
und wie ist es dann bei inhalt? 1 dann 60 etc. ich wollte das dann alles in pdf umwandeln. ist das vielleicht sogar gar nicht notwenig auf die reihenfolge zu achten, also kann ich dann direkt seite 1 dann 2 dann 3 etc.
bitte helft mir!!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
teshi

Dabei seit: 19.04.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im Prinzip kannst du die Seiten hintereinander erstellen.
Das sog. Ausschießen wird die Druckerei wahrscheinlich mit einer speziellen Software machen (Zumindest machen wir das hier so ^_^).
Die Druckerei wird dir dankbar sein - es ist mehr Arbeit, sich durch ein ausgeschossenes Dokument zu arbeiten und die Bogenmontage zu erstellen.

IdS
teshi
  View user's profile Private Nachricht senden
Horia

Dabei seit: 09.04.2006
Ort: hannover
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 21.04.2006 15:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo teshi!

DANKE für die schnelle Antwort!
also setze ich die seiten so an, als würde man einfach nur die broschüre blättern. seite 1 dann 2 dann 3 etc?
richtig? das wäre ja super!
Horia
  View user's profile Private Nachricht senden
Rockitchris
Threadersteller

Dabei seit: 21.04.2006
Ort: Lippstadt
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 15:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gut, dass ich keinen Zeitdruck habe (keine Ironie).
Welche Literatur empfehlt Ihr mir um mich in InDesign fitter zu machen? also eine Lektüre zum Thema "wie erstelle ich ein neues Dokument" vielleicht nicht und keine philosophischen Abhandlungen, warum man Qaurk oder InDesign mag. *zwinker*

Möglichst praxisnahe tiefgehende Literatur wäre super.

Danke im voraus und Euer Tempo ist erstaunlich Lächel Und die Druckerei werde ich auch mal mit Fragen nerven *zwinker*

Zum Thema Farbmanegement:
Eingestellt ist in der InDesign Datei "CMYK Eurocale coated v2", PS ebenso. Farben sind jetzt identisch "sagt" mein Auge, danke Euch.

Was die Anlage der Seiten angeht, habe ich das mit zwei A3 plus Beschnitt gemacht in der Reihenfolge 4,1,2,3, richtig?!


Zuletzt bearbeitet von Rockitchris am Fr 21.04.2006 15:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
teshi

Dabei seit: 19.04.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.04.2006 15:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Horia hat geschrieben:
hallo teshi!

DANKE für die schnelle Antwort!
also setze ich die seiten so an, als würde man einfach nur die broschüre blättern. seite 1 dann 2 dann 3 etc?
richtig? das wäre ja super!
Horia


Im Prinzip ja,
im Quark werden die Seiten ja folgend angeordnet (wenn man einen Haken bei "Doppelseiten" gesetzt hat):
1
2,3
4,5
...
...
x

1 und x sind hierbei die Umschlagsaußenseiten, alles andere Innenteil.
Bei der Ausgabe in eine PDF (bitte über drucken-> PostScript schreiben -> mit Distiller in PDF wandeln)
sollte dann darauf geachtet werden, dass die Doppelseiten nicht als Doppelseiten in der PDF erscheinen, sondern als Einzelseitenlayout (bitte nicht damit verwechseln, für jede Seite eine Extra PDF zu erstellen).
Wenn alles geklappt hat, beginnt das Dokument mit der Vorderseite des Umschlags, dann nummerierter Innenteil und zum Schluss die Rückseite des Umschlags.

IdS
teshi
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Posterdruck - Hilfe für Neuling
Neuling mit Indesign: Hintergrundlayout
Neuling braucht Hilfe
Neuling gibt ersten Druckauftrag
HILFE bin ein Neuling/weißer hintergrund?
InDesignCS4: Neuling kann nichts mit Fehlermeldung anfangen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.