mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bescheidene Farben trotz PDF/X-3:2003 konform vom 13.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> Bescheidene Farben trotz PDF/X-3:2003 konform
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 14:05
Titel

Bescheidene Farben trotz PDF/X-3:2003 konform

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,

erhalte gerade flyer die ich am freitag bei ner druckerei bestellt hab.

das ganze hat einen massiven rot strich.

jetzt geht es an die fehlersuche:
ich habe das ganze mit freehand mx gesetzt. das farbmanagment ist in freehand ausgeschaltet.
bilder haben eingebettete profile. (euroscale coated)
habe die pdf mit acrobat 7.0 geschrieben, profil PDF/X-3:2003 konform.
softproof ist nachwievor astrein auf meinem kalibriertem monitor.

das wars von meiner seite aus.

hab ich irgendwas falsch gemacht.

einen korrekturabzug gabs nicht, war brandeilig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 14:26
Titel

Re: Bescheidene Farben trotz PDF/X-3:2003 konform

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grundsätzlich hat PDF/X-3 nichts mit der Farbwiedergabe zu tun. Eine eindeutige Bestimmung der Farben ist nur mit einem Proof mit FOGRA Medienkeil möglich.

Davon abgesehen: Nimm Abschied von "Euroscale Coated". Das ist kein aktuelles Profil mehr, sondern benutze die entsprechenden Profile der eci.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 14:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aber ich kann durch pdfx ausschließen, dass es umstimmigkeiten mit irgendwelchen profilen gibt....??!!???
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

genau das ist der trugschluss. pdf-x verlangt zwingend nach farbprofilen, hilft dir aber auch nicht weiter wenn du nicht weisst, welches du angeben musst. das ist eben der nachteil an pdf-x.

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 14:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
aber ich kann durch pdfx ausschließen, dass es umstimmigkeiten mit irgendwelchen profilen gibt....??!!???


Jein. Wenn Du mit CMYK-Farben arbeitest (was wohl in der Regel der Fall sein sollte), dann müssen alle Bilder und Farben mit dem selben Farbprofil separiert werden. Dieses Profil muss als Output-Intent eingebunden werden.

Für die Druckerei ist dieses Profil nur eine Orientierung, ob die Farbdaten grundsätzlich für das eingesetzte Druckverfahren geeignet sind. Ob in Deinem Color-Management-Workflow ordnungsgemäß gearbeitet wurde, kann sie nicht erkennen. Dies ist auch Acrobat egal.

Wie schon gesagt, was bei Deinen Farben herauskommt, verrät Dir nur ein Proof.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
worshipper
Threadersteller

Dabei seit: 01.10.2004
Ort: worshipper fear satan
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 13.02.2006 14:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bescheiden.
aber früher hat das wunderbar geklappt. auch mit der jetzien druckerei, die so rotstichig war...

was kann man dagegen tun?
ich kann doch nicht jedesmal einen proof mit der post schicken?
soviel zeit hab ich nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.02.2006 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
was kann man dagegen tun?

die daten richtig anlegen *zwinker*

einen proof kannst du selbst sicher nur schwer
erstellen - ist dein drucker kalibriert, hast du
geeignete software dazu, den fogra-medienkeil,
geeignete medien?

den proof sollte dir die druckerei anfertigen.
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.02.2006 00:27
Titel

Re: Bescheidene Farben trotz PDF/X-3:2003 konform

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

worshipper hat geschrieben:
hallo,

einen korrekturabzug gabs nicht, war brandeilig.

hab ich irgendwas falsch gemacht.


Ja, zu viel Gottvertrauen gehabt und
nicht richtig um den Auftrag gekümmert...!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Blasse Farben bei PDF-Export trotz ausgeschaltetem CM
X3-PDF trotz Formularfeldern?
Die gute Tat für heute - CS5-InDesign CS4-konform speichern
QXP/PDF - Farbsaum trotz Freisteller?
Quark: RGB im PDF trotz CMYK-Bilder?
PDF aus InDesign CS4:Farbauftrag zu hoch trotz ISO Coated V2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.