mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [How to] ABNEHMEN vom 23.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> [How to] ABNEHMEN
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
DooH
Threadersteller

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.06.2005 13:24
Titel

[How to] ABNEHMEN

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da sich hier die Threads und das Interesse am Abnehmen für den Sommer häuft, habe ich mal basierend auf meinem Grundwissen ein "How-to" erstellt.

Selbstverständlich gibt es viele Verschiedene Wege abzunehmen und viele Theorien werden aus verschiedenen Perspektiven gesehen, deshalb möchte ich das hier geschriebene als Leitfaden anbieten und bin auch für Kritik, Verbesserungen und vorallem Ergänzungen dankbar, die ich gerne hier einpflege ...

Den Thread möchte ich weitestgehend "sauber" halten, bitte also die Diskussion auf Beiträge zum Thema, bzw. Verbesserungsvorschläge oder Ergaänzungen zu beschränken. Danke.

Sport:

1. Viel und oft Sport

je öfter desto besser. Es gibt im Grunde kein Maximum, da Du sowieso nur aerob trainieren solltest um abzunehmen

2. Aerobes Training

Unbedingt nicht zu sehr anstrengen. Wenn Deine Herzfrequenz auf unter 140 ist, bzw. noch besser 120-130 verbrennst Du die "richtigen" Kalorien. Ansonsten befindest Du Dich im Cardio-Bereich, trainierst Kondition und verbrennst die falschen kalorien (nämlich die aus den Kohlenhydraten - die Deine Leistungsreserven sind).
Ein Herzfrequenzmesser (in Form einer Pulsuhr - ab 20 EUR fast überall käuflich zu erwerben) wäre sicher von Vorteil. Wenn man keinen hat, dann sollte man extrem darauf achten, sich nicht zu sehr anzustrengen ...

3. Der richtige Sport

Welches der richtige Sport ist, ist selbstverständlich von Fall zu Fall unterschiedlich. Wichtig ist jedenfalls, dass man den Sport häufig ausüben kann ohne dass es einem langweilig wird oder man jedesmal den inneren Schweinehund überwinden muss ... Schön ist selbstverständlich, wenn man einen Teamsport ausübt, bzw. einen festen Partner fürs Badminton usw. hat, und das einfach regelmäßig und gerne tut.

Mögliche Varianten:

- Crosstrainer oder Fahrrad im Fitness Studio (dabei kann man meistens gemütlich Fernsehgucken)
- Fahrradfahren oder Joggen draussen (MP3 Player mitnehmen)
- Inline-Skaten (mit Freundin)

4. Zeiten

Eine halbe Stunde ist Minimum. Der Fettverbrennungsapparat arbeitet erst nach 20 Minuten effektiv. Empfehlenswert wäre eine Stunde - das ist auch nicht schwer, wenn man bedenkt, dass man eh aerob trainiert.
Zügig, aber keineswegs schnell mit seiner Freundin täglich im Sommer ne Stunde auf Inlinern rumfahren ist doch lustig ...

Ernährung:

1. Grundsätzliches?

Da gibt es Bücher, hunderttausend Diäten und Millionen verschiedene Strategien. Aber zunächst ist mal wichtig, viele kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen.
Vorallem aber langsam zu essen. Mir ist es schon sehr häufig aufgefallen, dass ich einen Riesen Teller Spaghetti Bolognese oder Lasagne in Rekordzeit verputze, mir direkt noch ne zweite riesen Portion hole und nachher merke, dass es viel zu viel war ...
Das kann man natürlich ganz einfach unterbinden indem man langsam ißt. Auch "ordentliches" Kauen hilft beim abnehmen: Einerseits unterstützt es Dich beim "langsam essen" andererseits wird es für den Magen vorverkleinert und ist leichter zu verdauen. Viele kauen jeden Bissen dann bewusst 30 Mal, das find ich albern - halt darauf achten mehr als nötig zu kauen und sich ordentlich Zeit lassen.
Desweiteren würde ich spät Abends nichtsmehr essen, denn der Grundumsatz ist nachts geringer als tagsüber ...

Interessant ist es sicherlich auch seinen Grundumsatz auszurechnen um zu erfahren wieviel Kalorien der Körper tatsächlich am Tag verbraucht:

http://www.kalorien.de/grundumsatz.php

2. Trinken

Nichts ist wichtiger beim Abnehmen als genügend zu trinken. Am besten selbstverständlich Wasser. Aber auch Apfelschorle (2:1 gemischt) sind gut zum abnehmen. Alles andere würde ich meiden - vielleicht noch Direktsäfte für die nötige Vitaminzufuhr ...
Also absolutes Minimum pro Tag sind 2 Liter, besser 3 ...
Es ist für viele Leute, die es gewohnt sind wenig zu trinken extrem schwer sich daran zu gewöhnen und vorallem kontinuierlich über den Tag verteilt zu trinken, aber man sollte sich halt überall hin seine Flasche mitnehmen (am besten eine mit Nuckel *g* - diese Sportswater oder diverse Vittel-Flaschen sind da ganz praktisch)
Es bringt nämlich nichts, wenn Abends merkt, dass man nur einen halben Liter getrunken hat und sich dann binnen einer Stunde 2 Liter reinkippt ...

3. Was darf ich essen?

Es gehört in gewissem Maße zum gesunden Menschenverstand zu erkennen, dass ein Royal TS, eine Schokotorte und ne Kiste Bier nicht wirklich beim Abnehmen helfen. Also sollte man sich soetwas auch weitestgehend verkneifen.

Ein ganz gutes Prinzip hat WeightWatchers und auch andere Diäten arbeiten nach dem Prinzip, sich auszurechnen wieviele der Kalorien aus dem Fett und wieviele Kalorien aus Kohlenhydraten und Eiweiß kommen ...
Das klingt im ersten Augenblick kompliziert aber ist bei genauerer Betrachtung recht einfach zu rechnen, bzw. mit einer Faustregel auf einen Blick erkennbar:

Auf fast allen Verpackungen steht drauf wieviel Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate das Produkt enthält, dabei gilt folgendes:

1 g Eiweiß enthält 4,1 kcal
1 g Kohlenhydrate enthält 4,1 kcal
1 g Fett enthält 9,3 kcal

Dabei sollte man darauf achten, dass WENIGER Kalorien aus dem Fett kommen als aus den Eiweißen und Kohlenhydraten.

Als Faustragel kann man sagen: Wenn Das Produkt mindestens halb soviel Gramm an Fett enthält wie Eiweiß und Kohlenhydrate zusammen, sollte man die Finger davon lassen.

Worauf kann ich besonders achten?

Butter und Mararine weglassen bzw. nur in dosierten Mengen verwenden. Fleisch in wenig Fett anbraten oder eben kochen. Was spricht denn gegen ein Brot it Tsatsiki-Quark, Tomaten, Salz und Pfeffer? ... oder einfach mal Obst
Ich würde übrigens die Finger von Reis lassen, denn auch mit Kohlenhydraten sollte man es nicht übertreiben ...
Besonders gut ist Fisch und diese Gemüseschalen für die Microwelle ... gibt genug was man essen kann Lächel


Zuletzt bearbeitet von DooH am Do 23.06.2005 13:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 23.06.2005 13:28
Titel

Re: [How to] ABNEHMEN

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

DooH hat geschrieben:
Ein Herzfrequenzmesser (in Form einer Pulsuhr - ab 20 EUR fast überall käuflich zu erwerben) wäre sicher von Vorteil. Wenn man keinen hat, dann sollte man extrem darauf achten, sich nicht zu sehr anzustrengen ...

Gibt's ab nächsten Monat bei Aral als Sammelprämie (VT5)
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
caZpa
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 23.06.2005 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

rauchen

und in verbindung mit kaffee
sprengt es die schüssel

hilft bestimmt auch
 
ill

Dabei seit: 18.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.06.2005 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab mal gehört weniger essen hilft!

und vor allem gutes essen also weniger fettes fleisch mehr salat und früchte weniger limonaden mehr wasser usw
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TOC

Dabei seit: 09.03.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.06.2005 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

startet doch n abnehm-battle! Au weia!

ich hab das zum glück nicht nötig *pah*
73kg bei 1,85m
  View user's profile Private Nachricht senden
Vitamin.T

Dabei seit: 04.11.2004
Ort: Stuttgart
Alter: 29
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.06.2005 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich mach das immer nach gefühl ^^ ohne irgendwelche kalorientabellen usw,.
einfach ma fdh und bissl mehr sport und schon sind 9kg in 6 wochen drin *zwinker* Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 23.06.2005 13:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

einfach weniger kalorien zu sich nehmen als der der körper verbraucht.
jeder hat einenen grundumsatz an kalorien den der körper am tag verbraucht egal ob man sich bewegt oder nicht. kommt sport dazu steigt der grundumsatz.

hab jetzt 8 wochen nie mehr als 500 kcal und max. 10g fett zu mir genommen und bin von 69 kg auf 60 runter.
den grundumsatz kann man auf www.fitrechner.de ausrechnen.
 
ruff³°°°

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.06.2005 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kamil hat geschrieben:
... bin von 69 kg auf 60 runter...


Au weia! wie groß (klein) bist du denn ??
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen How to fry an egg on an XP
[HowTo] How to handle a web designer
How Not To Live Your Life
Mediengestalter-Know-How, nicht nur zur Prüfungsvorbereitung
[Surftipp] für Blogger ::: How linkable is your blog post
why&how Leute benifit von der Umwandlung von PowerPoint zu D
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.