mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 21:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ärztestreik vom 19.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Ärztestreik
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 12:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Anti78 hat geschrieben:

Eine meiner Bekannten ist Ärztin und ein anderer Anästhesist. Beide kennen sich nicht und beide arbeiten über 200 km auseinander. Beide haben den gleichen Schwachsinn mit dem Bereitschaftsdienst.
Es heisst zwar, sie können sich ausruhen und müssen nur auf Abruf bereit sein. Aber bei großen Kliniken werden sie dauernd gerufen. Da wird dann auch bei jeder sich bietenden Möglichkeit Essen in sich hinein gestopft, damit man fit bleibt.

Dann haben sie nen Tag frei und gleich darauf schon wieder Bereitschaft.



Ja, und jetzt?

Seit wann kann ein Arzt nicht mehr kündigen und sich einen anderen Job suchen wenn er das körperlich nicht aushält. Ich meine wenn die Ärzte mit sowas nicht klar kommen dann sollten sie eben den Job nicht machen.

Wenn ich kein rohes Fleisch sehen kann werde ich auch ni9cht Metzger, oder?



Also sorry, aber das Argument ist ja jetzt total aus der Luft gegriffen.

Die Ärzte machen den Job weil sie ihn ausgewählt haben und um Menschen zu helfen. Wenn sie das nicht aus Überzeugung machen würden, würden sie ja wohl kündigen.
Aber wenn von dir jetzt verlangt wird, in deinem Beruf immer wieder 30h am Stück konzentriert zu arbeiten, würdest du dann kündigen wenn es dein Traumjob ist? Du würdest doch eher probieren, etwas an der Situation zu ändern, damit du denn Job behälst und trotzdem damit leben kannst.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 12:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
Ja, "Bereitschaft" kann man das echt nicht nennen. Kenne ich auch aus dem Bekanntenkreis.

Ach Cusario, von mir aus können auch die LKW-Fahrer streiken. Es gibt immer jemanden, dem es schlechter geht, der sich nicht wehrt, etc. - oder sagst du dir auch jedes Mal, wenn du Essen wegwirfst "und in Afrika verhungern die Kinder"?


Ich weiß nicht ob uns "Deutschland" damit geholfen ist wenn jeder streiken würde.


Dr.Evil hat geschrieben:
Cusario hat geschrieben:
Ich verdiene auch nicht das was ich eigentlich bekommen sollte, muss viele Überstunden machen (wie manch anderer hier auch), mein Job ist auch nicht leicht. Ums Leben kommen die vielleicht nicht, aber ihre Schmerzen werden in die Länge gezogen weil's denen einen Dreck interessiert.



Bist du Mediengestalter? Wenn ja, willst du wirklich deine Arbeit mit der eines Arztes vergleichen? und selbst wenn, geh doch streiken!

* Ööhm... ja? *


Ich bin Metzger und mache nebenbei Webseiten, aber darum gehst doch nicht. Anscheinend sind die Ärzte ja sowas von überfordert, dann frage ich mich doch warum die nicht den Job wechseln. Vielleicht weils in anderen Jobs weniger zu verdienen gibt?


Astro hat geschrieben:
Cusario hat geschrieben:
Wie sieht es denn bei LKW Fahrern aus? Hab noch nie gesehen das die demonstrieren weil sie zuviel Stunden arbeiten müssen.

Selbst schuld. Die Franzosen machen das.


Die Franzosen streiken auch wegen jedem Furz. Lächel

Anti78 hat geschrieben:

Also sorry, aber das Argument ist ja jetzt total aus der Luft gegriffen.

Die Ärzte machen den Job weil sie ihn ausgewählt haben und um Menschen zu helfen. Wenn sie das nicht aus Überzeugung machen würden, würden sie ja wohl kündigen.
Aber wenn von dir jetzt verlangt wird, in deinem Beruf immer wieder 30h am Stück konzentriert zu arbeiten, würdest du dann kündigen wenn es dein Traumjob ist? Du würdest doch eher probieren, etwas an der Situation zu ändern, damit du denn Job behälst und trotzdem damit leben kannst.


Warum streiken die eigentlich?
 
Anzeige
Anzeige
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Cusario: Sach mal, bist du heute mit dem falschen Fuss aufgestanden oder hast was falsches gegessen?
Bist nicht so gut drauf, was?
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frag ich mich auch.
Man kann ja wohl mal das Maul aufmachen dürfen, wenn das Maß überschritten wurde.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
@Cusario: Sach mal, bist du heute mit dem falschen Fuss aufgestanden oder hast was falsches gegessen?
Bist nicht so gut drauf, was?


ich bin immer gut drauf.

Also, warum streiken die Ärzte? und was fordern die?
 
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nun ja, z.B. unter anderem streiken sie, weil Sie wegen den Medikamenten soviel Vorschriften bekommen. Wenn sie das billigste nehmen, werden sie belohnt, wenn sie ein teureres nehmen (das aber unter anderem sogar besser wirken kann) müssen sie das zuviel an Kosten selbst bezahlen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:
Nun ja, z.B. unter anderem streiken sie, weil Sie wegen den Medikamenten soviel Vorschriften bekommen. Wenn sie das billigste nehmen, werden sie belohnt, wenn sie ein teureres nehmen (das aber unter anderem sogar besser wirken kann) müssen sie das zuviel an Kosten selbst bezahlen.


wo steht das denn so?
 
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:

Dr.Evil hat geschrieben:
Cusario hat geschrieben:
Ich verdiene auch nicht das was ich eigentlich bekommen sollte, muss viele Überstunden machen (wie manch anderer hier auch), mein Job ist auch nicht leicht. Ums Leben kommen die vielleicht nicht, aber ihre Schmerzen werden in die Länge gezogen weil's denen einen Dreck interessiert.



Bist du Mediengestalter? Wenn ja, willst du wirklich deine Arbeit mit der eines Arztes vergleichen? und selbst wenn, geh doch streiken!

* Ööhm... ja? *


Ich bin Metzger und mache nebenbei Webseiten, aber darum gehst doch nicht. Anscheinend sind die Ärzte ja sowas von überfordert, dann frage ich mich doch warum die nicht den Job wechseln. Vielleicht weils in anderen Jobs weniger zu verdienen gibt?


Wenns darum nciht geht dann beschwer dich nicht. Zu deiner Frage:

- Ärzte arbeiten vielleicht gerne in dem Job, wollen aber auch gerecht bezahlt werden.
- Würdest du deinen Job so schnell aufgeben wenn du dafür 6-7-8 Jahre studiert hättest?
- Es ist schwer nen Job zu finden.
 
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.