mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 07:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ärztestreik vom 19.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Ärztestreik
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
charon

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario: Wenn du bei der Bundeswehr ins Ausland entsendet wirst, bekommst du das dementsprechend vergütet. Soweit ich weiss bekommt ein Wehrpflichtiger ca. 6000Euro im Monat netto.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Charon hat geschrieben:
Cusario: Wenn du bei der Bundeswehr ins Ausland entsendet wirst, bekommst du das dementsprechend vergütet. Soweit ich weiss bekommt ein Wehrpflichtiger ca. 6000Euro im Monat netto.


Wo hast du das denn her?
Und was bekommt ein Arzt?
 
Anzeige
Anzeige
charon

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das weiss ich aus Gesprächen mit alten Kameraden aus meiner Einheit. Denk dir halt ein anderes Argument aus. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Charon hat geschrieben:
Das weiss ich aus Gesprächen mit alten Kameraden aus meiner Einheit. Denk dir halt ein anderes Argument aus. *zwinker*


Genau! und diese alten Kameraden wollten auch nicht ein bisschen angeben!

Is klar!
 
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jo, 1 Monat Auslandseinsatz ist ca. 6000€.

Cusario hat geschrieben:
Charon hat geschrieben:
Das weiss ich aus Gesprächen mit alten Kameraden aus meiner Einheit. Denk dir halt ein anderes Argument aus. *zwinker*


Genau! und diese alten Kameraden wollten auch nicht ein bisschen angeben!

Is klar!


wenn man keine ahnung hat ....

Bundeswehr is eh das letzte, die bekommen alles in den arsch gesteckt.


Zuletzt bearbeitet von eViLaSh am Fr 19.05.2006 13:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sach ma, Cusario, bist du heute wegen diesem Thread so drauf oder warum hinterfragst du alles und legst dich mit jedem an?
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:

aUDIOfREAK hat geschrieben:

zum thema "dann sollen sie sich doch nen anderen job suchen" - ja wegrennen is auch diiie lösung für alles, hm? sorry - aber wenn ich wie schon gesagt wurde 6, 7 jahre studiert habe, dann meistens noch ne mehrjährige assitenzarztzeit ohne großartige bezahlung rumgebracht habe, dann such ich mir wegen sowas sicherlich keinen neuen job.


Stimmt. Erpressung ist besser als wegrennen.

was hat denn bitteschön streiken mit erpressung zu tun? als arbeitnehmer solltest du froh sein, das leute für ihre rechte auf die straße gehen. denk mal 100 jahre zurück - in der anfangszeit der industrialisierung ohne gewerkschaften und großartige arbeitsvorschriften hat das nämlich ma ganz anders ausgeschaut. ich bin auch kein sonderlich großer gewerkschaftsfreund - weil viele in meinen augen mittlerweile ein wenig den realitätsbezug verlohren haben - aber das ist kein grund, den leuten zu verbieten für ihre rechte auf die straße zu gehen!

aber das is so typisch deutsch. groß jammern das alles scheiße is, aber getan wird nix dagegen. man nimmts dann halt hin und macht weiter. wenn sich ein paar mehr leute in diesem land mal trauen würden, das maul auf zu machen, würden hier wohl so einiges anders laufen... vor allem in der politik. oder hast du in letzter zeit mal mit bekommen, was uns demnächst so an steuererhöhungen ins haus steht?

Cusario hat geschrieben:

aUDIOfREAK hat geschrieben:

in anderen branchen wird alle 2 jahre gestreikt wegen kohle oder mehrarbeit. die ärzte tun das jetzt seit jahren mal wieder massiv - und da regt sich gleich jeder auf... *balla balla*


Findest du anscheinend gut, oder?
Wenn ich mich bei der Bundeswehr verpflichte und irgendwann ins Ausland muss dann gehe ich ja auch nicht auf die Strasse und demonstriere weil ich Angst habe..... Ich finde das die Ärzte ihre Stellung ausnutzen. Ich bekomme eben auch zuwenig Geld, aber wenn ich demonstriere nicht. Aber wenn Ärzte demonstrieren dann gehts mich persönlich an, wenn die Müllmänner streiken fängts an zu stinken......Ist das nicht eigentlich erpressung???

Ich sagte 85% der Ärzte sind Snobs.

ich finde es gut, das leute für ihre rechte kämpfen. und der vergleich mit der bundeswehr hinkt gewaltig, mein lieber... als arzt weiß man worauf man sich einlässt - aber das muss ja noch lange kein grund sein, solche dinge wie unterbezahlung und 30-h-schichten einfach so hin zu nehmen. oder was würdest du sagen, wenn dein chef jetzt beschließt, das du ab sofort jeden tag 16 stunden arbeitest und wochenende ab sofort gestrichen is - ohne lohnausgleich versteht sich? da würdes du dem auch erstmal den *balla balla* zeigen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Charon hat geschrieben:
Cusario: Wenn du bei der Bundeswehr ins Ausland entsendet wirst, bekommst du das dementsprechend vergütet. Soweit ich weiss bekommt ein Wehrpflichtiger ca. 6000Euro im Monat netto.


Wo hast du das denn her?
Und was bekommt ein Arzt?


http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,2345104,00.html

1600 Euro netto Durchschnittsverdienst in Unikliniken verdient ein arzt da im schnitt. und jetzt mal ehrlich - für den job und die schichten, die die da schieben is das verdammt wenigt. wenn man ein paar jahre dabei ist sind das dann irgendwann ma 2000 euro netto. meine freundin verdient mit nem normalen bürojob 300 euro netto mehr als der durchschnitts-uniklinik-arzt! und die hat ne geregelte 40-h-woche ohne nachtschicht, überstunden oder wochenendarbeit. und jetzt sag du mir noch mal ärzte wären überbezahlte porschefahrende snobs!

Zitat:
Knochenjob Klinikarzt
5000 Klinikärzte fehlen in Deutschland.

60 Stunden Arbeitszeit pro Woche und Schichten von 30 Stunden und mehr sind keine Ausnahme.

1600 Euro netto Durchschnittsverdienst in Unikliniken

Alle Klinikärzte zusammengenommen kommen auf geschätzte 50 Millionen unbezahlte Überstunden im Jahr. Das sind umgerechnet: Eine Milliarde Euro.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Fr 19.05.2006 13:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.