mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 03:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ärztestreik vom 19.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde -> Ärztestreik
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Autor Nachricht
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Als Oberarzt verdient man eben viel Kohle, ich denke deswegen wollen die meisten den Job nicht einfach so aufgeben *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,1872,3925941_3933446_TB,00.html
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dr.Evil hat geschrieben:


Wenns darum nciht geht dann beschwer dich nicht. Zu deiner Frage:

- Ärzte arbeiten vielleicht gerne in dem Job, wollen aber auch gerecht bezahlt werden.
- Würdest du deinen Job so schnell aufgeben wenn du dafür 6-7-8 Jahre studiert hättest?
- Es ist schwer nen Job zu finden.


Du liest BILD-Zeitung oder? Nicht weiter schlimm, aber du glaubst auch dran, oder?

85% der Ärzte sind Snobs denen es nur ums Geld geht und das spielt bei der ganzen Streikerei eine große Rolle.
Es ist schwer einen Job zu kriegen? Sag nicht sowas?!
Nein, ich würde meinen Job nicht aufgeben, aber ich würde dafür nicht auf die Strasse gehen und mich der Lächerlichkeit preis geben!

Anti78 hat geschrieben:
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,1872,3925941_3933446_TB,00.html


Aber was meinst du denn was dein Chef dir auf die Füsse tritt wenn du immer das Kopierpapier mit der Goldkante kaufst und nicht das normale ohne Kante?! Da es sich um die fast gleichen Wirkstoffe handelt ist es doch vernünftig, oder?

Sollten da nicht eher die Arzneimittelproduzenten demonstrieren?


Zuletzt bearbeitet von am Fr 19.05.2006 13:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anti78

Dabei seit: 16.09.2003
Ort: Tbb/Mz/M
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Aber was meinst du denn was dein Chef dir auf die Füsse tritt wenn du immer das Kopierpapier mit der Goldkante kaufst und nicht das normale ohne Kante?! Da es sich um die fast gleichen Wirkstoffe handelt ist es doch vernünftig, oder?

Sollten da nicht eher die Arzneimittelproduzenten demonstrieren?



Hast du eigentlich nen Überblick, wieviel Medikamente es auf dem Markt gibt? Da würdest nichtmal du den Überblick behalten, welches das billigste zu der passenden Krankheit ist. Und es kommen immer wieder neue raus. Da ist man ganz schön beschäftigt, sich immer auf dem laufenden zu halten. Und irgendwann sollten ja auch die Patienten versorgt werden, oder?
Mal ganz abgesehen von dem bisschen Freizeit das man doch ab und an mal braucht.


Unsereins sitzt den ganzen Tag vor dem rechner und kann immer wieder mal schauen, wo welches papier am billigsten ist. Bei Ärzten sieht das anders aus.


Zuletzt bearbeitet von Anti78 am Fr 19.05.2006 13:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich finde es ist ein großer unterschied ob jemand arzt in ner klinik ist oder z.b in ner niedergelassenen praxis. erstere sind wirklich arme hunde. ein freund von mir ist krankenpfleger und bekommt das jeden tag hautnah mit. und ganz ehrlich - deutsche ärzte sind im vergleich zu ärzten in nachbarländern wirklich unterbezahlt. aus dem grund herrscht in deutschland auch ein nachwuchsproblem für ärzte - vor allem in krankenhäusern. klar - wenn ich in den niederladen oder frankreich unterm strich das doppelte raus bekomm für die selbe arbeit und nachm studium eh ungebunden bin, fällt die entscheidung nicht sonderlich schwer.

und ärzte als snobs zu bezeichnen zeugt nicht gerade von intelligenz. das mag vielleicht auf den einen oder anderen zahnarzt oder so zutreffen - aber ganz ehrlich - mit den meisten ärzten würde ich nicht tauschen wollen. da kann dich eine unachtsamkeit - die nach ner 30 stunden-schicht nicht selten ist - schnell deinen job und im schlimmsten fall deinem patienten das leben kosten.

zum thema "dann sollen sie sich doch nen anderen job suchen" - ja wegrennen is auch diiie lösung für alles, hm? sorry - aber wenn ich wie schon gesagt wurde 6, 7 jahre studiert habe, dann meistens noch ne mehrjährige assitenzarztzeit ohne großartige bezahlung rumgebracht habe, dann such ich mir wegen sowas sicherlich keinen neuen job.

in anderen branchen wird alle 2 jahre gestreikt wegen kohle oder mehrarbeit. die ärzte tun das jetzt seit jahren mal wieder massiv - und da regt sich gleich jeder auf... *balla balla*

zum thema medikamenten usw. momentan sieht es so aus, das hausärzte z.b. 2 /3 ihrer zeit mit bürokratie verbringen und 1/3 mit dem patienten. und durch diese regelung mag vielleicht geld eingespart werden - das geht aber dann wieder auf kosten der patienten, die dann statt 1,5 nun 2 stunden auf den hr. doktor im wartezimmer verbringen müssen...


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Fr 19.05.2006 13:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 19.05.2006 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:
Dr.Evil hat geschrieben:


Wenns darum nciht geht dann beschwer dich nicht. Zu deiner Frage:

- Ärzte arbeiten vielleicht gerne in dem Job, wollen aber auch gerecht bezahlt werden.
- Würdest du deinen Job so schnell aufgeben wenn du dafür 6-7-8 Jahre studiert hättest?
- Es ist schwer nen Job zu finden.


Du liest BILD-Zeitung oder? Nicht weiter schlimm, aber du glaubst auch dran, oder?

85% der Ärzte sind Snobs denen es nur ums Geld geht und das spielt bei der ganzen Streikerei eine große Rolle.
Es ist schwer einen Job zu kriegen? Sag nicht sowas?!
Nein, ich würde meinen Job nicht aufgeben, aber ich würde dafür nicht auf die Strasse gehen und mich der Lächerlichkeit preis geben!

Anti78 hat geschrieben:
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,1872,3925941_3933446_TB,00.html


Aber was meinst du denn was dein Chef dir auf die Füsse tritt wenn du immer das Kopierpapier mit der Goldkante kaufst und nicht das normale ohne Kante?! Da es sich um die fast gleichen Wirkstoffe handelt ist es doch vernünftig, oder?

Sollten da nicht eher die Arzneimittelproduzenten demonstrieren?


Sorry, Cusario, aber DAS ist doch Stammtisch-Niveau. Das glaubst du ja wohl selbst nicht.
edit: Ansonsten stimme ich unter anderem dem audio völlig zu.


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Fr 19.05.2006 13:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anti78 hat geschrieben:

Hast du eigentlich nen Überblick, wieviel Medikamente es auf dem Markt gibt? Da würdest nichtmal du den Überblick behalten, welches das billigste zu der passenden Krankheit ist. Und es kommen immer wieder neue raus. Da ist man ganz schön beschäftigt, sich immer auf dem laufenden zu halten. Und irgendwann sollten ja auch die Patienten versorgt werden, oder?
Mal ganz abgesehen von dem bisschen Freizeit das man doch ab und an mal braucht.

Unsereins sitzt den ganzen Tag vor dem rechner und kann immer wieder mal schauen, wo welches papier am billigsten ist. Bei Ärzten sieht das anders aus.


Naja, mein Job ist nicht nur nach billigem Papier zu suchen. Ich muss ausserdem zusehen das ich immer die billigste und beste Druckerei an der Hand habe. Hier gibts ungefähr 120 Kostenstellen die ich beachten muss, gewisse interne Reglungen müssen eingehalten werden und natürlich benötige ich auch Freizeit..... Nee, Nee das ist für mich nicht verständlich! Sorry.

aUDIOfREAK hat geschrieben:

zum thema "dann sollen sie sich doch nen anderen job suchen" - ja wegrennen is auch diiie lösung für alles, hm? sorry - aber wenn ich wie schon gesagt wurde 6, 7 jahre studiert habe, dann meistens noch ne mehrjährige assitenzarztzeit ohne großartige bezahlung rumgebracht habe, dann such ich mir wegen sowas sicherlich keinen neuen job.


Stimmt. Erpressung ist besser als wegrennen.

aUDIOfREAK hat geschrieben:

in anderen branchen wird alle 2 jahre gestreikt wegen kohle oder mehrarbeit. die ärzte tun das jetzt seit jahren mal wieder massiv - und da regt sich gleich jeder auf... *balla balla*


Findest du anscheinend gut, oder?
Wenn ich mich bei der Bundeswehr verpflichte und irgendwann ins Ausland muss dann gehe ich ja auch nicht auf die Strasse und demonstriere weil ich Angst habe..... Ich finde das die Ärzte ihre Stellung ausnutzen. Ich bekomme eben auch zuwenig Geld, aber wenn ich demonstriere nicht. Aber wenn Ärzte demonstrieren dann gehts mich persönlich an, wenn die Müllmänner streiken fängts an zu stinken......Ist das nicht eigentlich erpressung???

Ich sagte 85% der Ärzte sind Snobs.



Und außerdem habe ich gerade gelernt das die wegen den teuren Medikamenten streiken. Oder habe ich da was verpasst?
 
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.05.2006 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:

Sorry, Cusario, aber DAS ist doch Stammtisch-Niveau. Das glaubst du ja wohl selbst nicht.
edit: Ansonsten stimme ich unter anderem dem audio völlig zu.


Was meinst du genau? Das die Medikamentenhersteller sich beschweren sollten oder was?
 
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Off Topic - Diskussionsrunde


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.