mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 22:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Neuer Ausbildungsberuf: Gestalter/in für visuelles Marketing vom 31.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Neuer Ausbildungsberuf: Gestalter/in für visuelles Marketing
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 01.08.2005 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir wirds zu blöd - ich steig aus ...
 
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 01.08.2005 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Waschbequen hat geschrieben:
Mir wirds zu blöd - ich steig aus ...


was mich jetzt aber doch noch interessieren würde: du hast ja auch mediengestalter gelernt aber irgendwann mal erwähnt, das dir die ausbildung recht wenig gebracht hat. aber warum hast du dann überhaupt MG gelernt?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
raunzy

Dabei seit: 30.08.2005
Ort: Mannheim
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 30.08.2005 15:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hey ihr!
soweit ich das verstanden habe ist die ausbildung als schauwerbegestalter eingestellt worde. es gibt nur noch die ausbildung zum GestalterIn für visuelles Marketing.
warum ihr euch alle sosehr darüber aufregt versteh ich aber immer noch nicht.
Hä? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 3558
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 30.08.2005 18:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>

nur wegen dem namen...

*balla balla*
 
felidae_s

Dabei seit: 06.03.2004
Ort: Titisee
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.08.2005 23:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
naja die namensänderung fand ja mehr oder weniger statt, als der boom schon wieder vorbei war. nein nur wegen des namens such sich sicherlich niemand nen job aus. aber wenn der name eben dinge sugeriert, die nicht der realität entsprechen und sich aus diesem grunde dann leute für den beruf interessieren, die bei der alten bezeichung gesagt hätten: "das ist nix für mich" finde ich das eben bedenklich...

warum brauchen wir auch für alles irgendwelche hochtrabenden bezeichungen? kann man das kind nicht beim namen nennen - ich fand schauwerbegestalter für die berufsbezeichnung echt treffender, als die neue bezeichnung...


Ich fand Dekorateur für die Berufsbezeichnung echt treffender als die Bezeichnung Schauwerbegestalter...aber was soll´s: Sprache ist -im Gegensatz zu solchen "Ausbildungsverordnungshütern"- lebendig und wir werden uns schnell an die neue Bezeichnung gewöhnen.
Da fällt mir gerade ein: Als ich mit der Ausbildung anfing, wurde uns einer im Sinne von "in unserem Bereich wird der Verdienst nicht mehr in Zahlen, sondern in Geldsäcken beziffert" erzählt. Daraufhin nannte ich mich auf Anfrage nur noch Medienmogul in Ausbildung. Und heute bin ich mein eigener Medienmogul *pah*


Zuletzt bearbeitet von felidae_s am Di 30.08.2005 23:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 30.08.2005 23:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Reddenz hat geschrieben:
Professionelle Posterbastler oder wie muss ich das jetzt verstehen?

Wieder ein Aufgegabelter Zweig für Scheiß denn die anderen trotzdem können sollen, may ... * Ich geb auf... *


Wenn man keine Ahnung hat... <-- Schuld!

Meine Freundin lernt genau diesen Beruf, der ist so nicht neu, sondern wurde neu konzipiert bzw. wurden verschiedene ZWeige zusammengeführt. Das überholte Konzept ist nun auf größere Projektstrukturen ausgelegt und bindet seit diesem Jahr auch gewisse Bereich des Eventmarketings und der Eventtechnik mit ein. Das ist dann selbst für die Leute (wie meine Freundin), die kurz vor der Prüfung stehen, direkt mal neuer Pflichtstoff. Neben tatsächlichen Dekorateuren werden auch Leute aus Messebaufirmen (meine Freundin...) sowie nun auch Leute aus dem Event- und Catering-Bereich da mit reingepackt.


Nimroy hat geschrieben:
Also mit den Augen rollen muss ich auch. Aber nicht, weil ich Konkurrenz zum MG sehe, sondern weil ich Parallelen sehe. man aus den Problemen der MGs nicht gelernt (hohe Arbeitslosenquote, geringe Diversifizierung nach Außen etc) hat und jetzt meint, erneut die unterschiedlichsten Berufe und Schwerpunkte in einen hipp klingenden Namen zu pressen.


Jo, Materialien stehen den Schulen noch nicht bereit,. trotzdem wird es schon in den als nächstes anstehenden Prüfungen abverlangt.


Nimroy hat geschrieben:
ICh denke, es bleibt nicht bei einer Umbennenung. Man wird auch versuchen eine einheitliche Prüfungsregelung zu finden. Man wird anpassen und festschreiben, es gleichzeitig jedem irgendwie Recht machen wollen, altes aber auch beibehalten wollen und am Ende kommt dann was raus, was plötzlich da ist, wo keiner mit umgehen kann und dem bisherigen Gegebenheiten überhaupt nicht mehr gerecht wird.


Schätze ich auch so ein.


Zuletzt bearbeitet von way2hot am Di 30.08.2005 23:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Gestalter/in für visuelles Marketing
Gestalterin für Visuelles Marketing
Neuer Ausbildungsberuf: Fotomedienfachmann/-frau
Frage zur Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing
Ausbildung/Praktikum Gestalterin für visuelles Marketing.
Ausbildungsberuf -> Webprogrammierung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.