mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nach der Ausbildung: Studium mit Realschule anstatt Bund ? vom 15.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Nach der Ausbildung: Studium mit Realschule anstatt Bund ?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Krycek

Dabei seit: 01.08.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.10.2004 20:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum machst Du keinen Zivi? Oder halt den Ersatzdienst à la THW, Feuerwehr...
  View user's profile Private Nachricht senden
Brainpulse

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Mainz
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.10.2004 20:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Omg, in 30 jähriger Berufstätigkeit als IT Spezialist habe ich 9 Monate IT-Entwicklung verpasst. Hilfe, ich kann auf keinen Fall mit jemanden mithalten, der genausolange in dieser Branche steckte aber bei ihm die 9 Monate noch drin war. Ich glaub ich lass mich umschulen. Keine Chance mehr auf dem Arbeitsmarkt."

Mal ernsthaft: JEDER Mensch kommt nach einer Auszeit locker wieder in die aktuelle IT Entwicklung rein. Sie ändert sich ständig. Und oft ist das Wissen von vorgestern schon garnicht mehr gefragt. Und ein neues reinkommen ist mit ein bisschen übung kein Problem. Wenn man schon vorher lange genug drinsteckte, hat man auch kein Problem nach einem Jahr wieder reinzukommen. Natürlich nach einer kleinen Einarbeitungszeit.

Glaub mir. Diese mikrigen 9 Montate sind echt nicht die Welt. Und wenn du das ganze bis zur Rente zu deinem Hauptberuf machst und konsequent zum Spezialisten wirst, rechnen sich diese 9 Monate schon gar nicht mehr in deiner Erfahrung.


Zuletzt bearbeitet von Brainpulse am Fr 15.10.2004 20:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
MeTRiX
Threadersteller

Dabei seit: 29.03.2003
Ort: Siegen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.10.2004 21:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Krycek hat geschrieben:
Warum machst Du keinen Zivi? Oder halt den Ersatzdienst à la THW, Feuerwehr...


thw wäre notlösung. bei zivi etc. könnte ich auch meine weiterbildung in den wind schießen und damit 6100 euro ...
  View user's profile Private Nachricht senden
cookiemonster

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: Ostwestfalen
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.10.2004 21:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi MeTRIX,

ich war in einer ähnlichen Situation. Ich habe mich für den Ersatzdienst im
Katastrophenschutz bei den Johannitern entschieden. Das heißt im Klartext:

- Du verpflichtest Dich für 6 Jahre dort Deinen Dienst zu tun, brauchst dafür
nicht zur Bundeswehr, kannst ganz normal weiterarbeiten

- Dienst: 1x die Woche nach Feierabend, vereinzelt mal ein Dienst am Wochenende

- Sollte es wirklich mal zum Einsatz kommen (Naturkatastrophen, Großunfälle...,
kommt gottseidank nicht gerade oft vor) muss Dein Arbeitgeber dich für den Einsatz freistellen,
ist bei mir nie vorgekommen, wäre für meinen AG aber kein Problem gewesen)

- Bekommst kostenlos eine Ersthelfer-, ggf. sogar Sanitäterausbildung, das bringt dir
was und Arbeitgeber sind meistens froh so jemanden im Betrieb zu haben

6 Jahre kommen Dir lang vor? Es waren mal 10, dann 8 und nun 6 oder sogar weniger.
Ich habe viel gelernt in der Zeit und habs nie bereut. Machen kannst Du sowas bei
JUH (Johanniter), MHD (Malteser), DRK, THW, ASB, etc... je nach dem welche Organisation
bei euch so tätig ist. Schau dort einfach mal vorbei, bei Interesse regeln die alles für dich.
Bei Fragen gern PN an mich.
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.10.2004 22:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du solltest dich erstmal mustern lassen und deine weiterbildungsmaßnahmen angeben, und die entsprechenden kosten.
wohlmöglich wollen sie dich eh nicht.

allen wehrdienstleistenenden steht übrigens ein berufsförderungsdienst zur verfügung. die zur verfügung gestellten gelder können mit nachweiß einer weiterbildung auch privat in anspruch genommen werden. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EIP-Design

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: nähe Stuttgart
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 15.10.2004 22:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tipp: Geh zum THW, dort musst du dich aber 7 Jahre verpflichten und einmal die Woche beim Übungsdinest teilnehmen

Vorteile:
- du hilfst leuten -> gut angesehn
- wird vom Bund anerkannt

und wenn du glück hast, hast du in den 7 Jahren kein einzigen Einsatz.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Studium mit Realschule?
Studium etc. nur mit Realschule, Lehre u. Berufserfahrung?
Realschule -> Ausbildung was dann?
Nach der Ausbildung > Bund oder Zivildienst?
Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Erst Ausbildung oder doch Ausbildung und paralleles Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.