mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: KSK - Abgaben von Unternehmen vom 05.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> KSK - Abgaben von Unternehmen
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 07.12.2006 14:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

>>Im Sinne der KSK eher nicht, weil Du sehr eng an Vorgaben weisungsgebunden Masse machst.<<

WAS???
 
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 07.12.2006 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heiko813 hat geschrieben:
>>Im Sinne der KSK eher nicht, weil Du sehr eng an Vorgaben weisungsgebunden Masse machst.<<

WAS???


Deine Chance auf eine Antwort erhöht sich enorm, wenn Du eine verständliche Frage formulierst.

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 07.12.2006 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

der ausdruck sollte nur die aussage in frage stellen...
ich denke schon das die ksk solche arbeit als kreativ ansieht, da es um gestaltung geht und bei einer prüfung würde die ksk die hand wohl ganz weit aufhalten ???!!!
 
webby

Dabei seit: 03.09.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 03.09.2007 21:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin gerade über diesen Thread gestoßen, und habe eine Frage zur Unterscheidung zwischen "kreativen" / "konzeptionellen"

Ich bin in der KSK. Neben einer journalistischen Tätigkeit erstelle ich für anspruchsvollere Kunden gesamte webauftritte, also nicht nur Webdesign, sondern ich fahre zum Kunden, mache mit ihm lediglich ein Interview und erstelle anhand dieser Infos ganze Webautritte.

Teilrechnung 1 lautet dann meistens auf "Gesamt-Konzepterstellung"
Teilrechnung 2 auf "Texten / Bildredaktion / Textredaktion"
Teilrechnung 3 auf "Gestaltung / Design / Programmieren" des Gesamten auftritts.

Im weiteren Verlauf pflege ich die Webseiten dann auch.

Meine herangehensweise würde ich insgesamt als konzeptionell bezeichnen (ist halt der erste, fundamentale schritt). Erst dann kommen Texten und Redaktion und dann das Design / Programmieren.

Beim FA habe ich - trotz mangelnder Hochschulausbildung (habe was anderes Studiert) inzwischen auch den Freiberufler durchbekommen, eben weil ich KEIN Webdesigner bin, sondern weil ich halt auch (eigentlich mehr) Texte und konzipiere.

Bekomme ich jetzt aber am Ende Ärger mit der KSK weil ich Rechnungen über Konzepte erstellt habe? Im laufe des Jahres könnten da schon 4800 Euro zustandekommen. Ich persönlich halte das Konzeptionieren ja für SEEEEHR Kreativ. Jedenfalls für kreativer als Webdesign / Programmieren.

Wäre dankbar, wenn ihr mir die Sorge nehmen könntet.
  View user's profile Private Nachricht senden
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.09.2007 21:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die ksk ist schlimmer als die stasi.

habe dort eine nullmeldung abgegeben da ich ausschließlich mit abhängig beschäftigten arbeite,
heute kam der hinweis das ich ja in meinem portfolio auch die ausrichtung von events anbiete und dort ja vielleicht auch der ein oder andere künstler herhalten müsste und ich doch meine aussage nochmal überdenken sollte.

ich frage mich was man an einer NULLmeldung falsch verstehen kann, die müssen mich nicht nochmal ausdrücklich drauf hinweisen was ich alles anbiete, das weiß ich ja wohl immernoch selber.

schlimm wenn ich von meinen hart verdienten kröten noch was für die abgeben muss, die nicht in der lage sind sich selbst zu finanzieren. prima deutschland * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Gehalt] Abgaben als GF
Fragen zur den Abgaben bei niedriger Ausbildungsvergütung
Nebenjob während Ausbildung - welche Abgaben??
Unternehmen, die ausbilden ?
Fragen vom Unternehmen
KSK-Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.