mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 22:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Foto- oder Visitenkarte vom 12.06.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Foto- oder Visitenkarte
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Autor Nachricht
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 10:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

plasticangel hat geschrieben:
und was das runterputzen angeht - wenn nach ner gewissen zeit eben ímmer noch der gleiche müll kommt, muss man vielleicht auch ma einen anderen umgangston anschlagen.


Muss man das wirklich? Wenn man seinem Gegenüber wegen ein paar vermurksten Visitenkarten das "gestalterische Grundverständnis", die "kreativen Anlagen" abspricht und ein "unterentwickeltes ästhetisches Gespür" bescheinigt, dann stimmt m. E. die Verhältnismäßigkeit einfach nicht mehr. Von dem Vorwurf der "Lernresistenz" ganz zu schweigen.

Um es mit Paul Arden zu sagen: "Kreativität ist Fantasie. Und Fantasie hat jeder." Ich finde, dass nanu dadurch, dass sie so hartnäckig ist und immer und immer wieder alles probiert, die allerbesten Voraussetzungen hat, was daraus zu machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sie is so hartnäckig wiel sie für ihre vk nix bezahlen will und denkt sie kanns selber. wir haben ja gesehen, was dabei raus kam *ha ha*

und wenn du mich schon zitierst, dann doch bitte sinngemäß

Zitat:
mag sein das er vielleicht ab und zu etwas übertreibt


das hast du vergessen. Meine Güte! *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 09.07.2006 11:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tofutante hat geschrieben:
plasticangel hat geschrieben:
und was das runterputzen angeht - wenn nach ner gewissen zeit eben ímmer noch der gleiche müll kommt, muss man vielleicht auch ma einen anderen umgangston anschlagen.


Muss man das wirklich? Wenn man seinem Gegenüber wegen ein paar vermurksten Visitenkarten das "gestalterische Grundverständnis", die "kreativen Anlagen" abspricht und ein "unterentwickeltes ästhetisches Gespür" bescheinigt, dann stimmt m. E. die Verhältnismäßigkeit einfach nicht mehr. Von dem Vorwurf der "Lernresistenz" ganz zu schweigen.

Um es mit Paul Arden zu sagen: "Kreativität ist Fantasie. Und Fantasie hat jeder." Ich finde, dass nanu dadurch, dass sie so hartnäckig ist und immer und immer wieder alles probiert, die allerbesten Voraussetzungen hat, was daraus zu machen.


Mit Verlaub junge Dame, diese beratungsresitenz und das gestalterische Unvermögen sind auch bereits in Threads zu Tage getreten die nichts mit den Visitenkarten zu tun hatten. Mehr als einmal. Und da es ihnen offenbar nicht gelingt den kompletten Thread zu lesen, um ein vollständiges Bild vom „Fall nanu“ zu bekommen gilt ein Satz den Dieter Nuhr geprägt hat, ich glaube den kennt hier jeder.
 
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 11:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Und da es ihnen offenbar nicht gelingt den kompletten Thread zu lesen...


Meine Güte! Wieder nur Unterstellungen. Ich verfolge diesen unseligen Thread seit Anfang Juni, komplett, ALLES!

Sicherlich, irgendwie ist es schon ärgerlich, dass auch jetzt - einen Monat später - immer noch an der Karte herumgebastelt wird. Aber meine Güte: Ist das ein Grund, auszuflippen? Aber von mir aus macht doch alle, was Ihr wollt! *pah*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
plasticangel

Dabei seit: 07.03.2006
Ort: köln
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 11:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich will ja nich meckern - aber langsam wirds n bissel ot. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 09.07.2006 11:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

wie ich das schon beschrieb, man sieht sofort ob Wissen und handwerkliches Geschick vorhanden ist. Dazu braucht es nur ein paar Informationen, z.B. hier Visitenkarte - Fotografie und schon tickert da Gestalterherz und beginnt ein privates Brainstorming. Wer die Grundregeln nicht beherrscht mag sich in seiner Kreativität beschnitten fühlen, aber eigentlich ist es anders herum, erst wenn ich meine Werkzeuge im Schlaf beherrsche, behindern sie mich nicht mehr und ermöglichen mir freier zu sein.

Gestaltung bedeutet sich bewußt für eine Schrift, für eine Farbe und eine Flächeneinteilung zu entscheiden und das auch so umzusetzen. Ich mache die Wirkung einer Schritfart, weil ich sie aussuche und nicht die Schrift schreit: "Nimm mich, der Ulmer hat gesagt ich passe gut zu deiner Visitenkarte."

Nanu und viele Anfänger sperren sich zuerst dagegen einzusehen, daß sie die Entscheidungen treffen und es dann tatsächlich sie sind, die "Fehler" machen. Das ist normal, passierte mir damals auch und es tut weh zu hören, man hat kein Auge dafür. Aber das kann man lernen, nur steht ein Anfänger wie ein Ochs vor dem Berg und versteht nicht "wie".

Schriftauswahl. Solange ich nicht weiß welche und warum bestimmte Schriftarten nicht zueinander passen und mich weigere die typografischen Regeln zu beachten, kann ich keine passenden Entscheidungen treffen. Das Ergebnis muß deshalb nicht zwangsläufig grandios werden, aber eine nach den Regeln gesetzte Visitenkarte wird immer tausendfach besser wirken als die dollste Fantasie mit bunten Bildern.

Ich ziehe ja auch keine schiefe Mauer hoch und berufe mich auf Kreativität und wie interessant das aussieht, wenn mir Maurer sagen, das Haus wird so später einstürzen.

Es haben schon vor Gutenberg ganz viele Menschen sehr viel ausprobiert und kamen zu dem Schluß, daß gute Gestaltung nach bestimmten Regeln aufgebaut ist. Es sind keine ausgedachten Regeln um sich wichtig zu machen, es käme auch niemand auf die Idee den Sinn einer Wasserwaage anzuzweifeln. Das hat absolut seine Berechtigung sie zu befolgen und zu lernen.

LG,
Ellie
 
Butterfliege

Dabei seit: 07.01.2006
Ort: OWL
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, eins vorweg: Ich bin auch Anfängerin und muss noch sehr viel lernen. Aber aufgrund dieses Threads habe ich so viel gelernt, dass ich eine Visitenkarte gestaltet habe, die hier bei vielen sehr gut ankam. Also kann es weder an dem harschen Ton, noch an Unsachlichkeit, noch an fehlenden Informationen, noch an Arschkriecherei liegen, dass Nanu keine besseren Visitenkarten zu stande bringt.

Wenn sie nur einmal lesen würde, was ihr hier alles geschrieben wurde, wenn sie nur einmal ein Buch über Typografie in die Hände nehmen würde und dann all die Tipps sinnvoll übernehmen und umsetzen würde, dann würden ihre Arbeiten auch deutlich besser ausfallen.

Und die Agendia hat nicht ulmer hier ins Spiel gebracht, sondern ich: eine Anfängerin. Ulmer hat sie in einem anderen Thread vorgeschlagen, ich habe als passend empfunden und einfach mal hier vorgeschlagen, um Nanu einen anderen Weg, einen Weg weg von Futura etc, vorzuschlagen. Aber sie hat wieder nur einen teil gelesen und es dann nicht richtig umgesetzt. Die Agendia stand beispielhaft für viele andere schöne Schriften, die sie für ihren NAmen verwenden könnte. Aber eben nur für ihren Namen, nicht für den Zusatz Fotografie und schon gar nicht für ihre Adresse.

Aber all das ignoriert sie. Und dann kommt irgendeine Kritik und sie schmeißt wieder alles über Bord und landet kurzfristig sogar wieder bei der vektorgrafik. Das muss man doch nicht verstehen oder??????


Und ich als Anfängerin finde es schon sehr vermessen, wenn hier jemand von Kreativität spricht im Zusammenhang mit Nanus Variante, die sie in Druck geben will. Klar ist das eine Visitenkarte, aber da bekommt ja ja kreativere Karten, wenn man eins dieser Online-Angebote in Anspruch nimmt, wo man sich aus 100 vorgefertigen Mustern eins aussucht und die eigenen Daten eingibt.

Oder anders ausgedrückt mit Worten, die aus meiner Ausbildung kommen: Wer spricht schon von Kreativität des Architekten, wenn er ein Haus mit Krüppelwalmdach sieht???? Oder weiß bossiertem Klinker??????????
Das ist alles Standard, den man im BAusatzkasten kaufen kann. DAs hat aber ncihts mit Kreativität zu tun.

Es hat einfach einen Grund, warum man für manche Dinge studieren muss oder eine Ausbildung machen muss. und warum manche einfach keinen Platz bekommen oder irgendwann durch die Prüfungen fallen.

Sorry, wenn Nanu mit ihren Arbeiten (auch mit irhen Fotografien, die hier ja noch niemand angetastet hat) echt Geld verdienen kann, dann muss ich eecht sofort einen Gewerbeschein besorgen und anfangen. DAnnbin ich ja sehr schnell Millionärin.
Ich weiß, dass das fiese Worte sind. Aber wir waren ja eh beim Klartext reden.
  View user's profile Private Nachricht senden
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 09.07.2006 17:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nun mal zurück zum Kernpunkt des Threads:

Meine Güte dieses gezerre und teilweise auch gezicke wegen einer VK. Meine kreative Laufbahn wird wohl nicht von dieser Visitenkarte abhängen.
Die Visitenkarte mit der Schrift Futura ist akzeptabel, aber halt in den Augen eines Gestalters kein Meisterwerk.
Muss sie das denn sein?
Ich biete ja kein Printdesign an, werde das auch wohl nie tun.

Bei meiner Webseite habe ich das Rollovermenü mit der Filter-Grafik nach meiner Idee selbst entwickelt.. Ich bekam gutes Feedback auch von einer Fotoagentur (auch für die Webpräsenz).

Zwei Verträge mit Fotoagenturen habe ich (einer hat sich letzte Woche ergeben).

Auch wenn ich Fotos bzw. Lizenzen verkaufe, geht das auch ohne Visitenkarte.
Es ist zwar sicher nett wenn man eine gut gestaltete hat, aber sie hat nicht so die Gewichtung wie bei einem Gestalter im Printbereich!!

Noch mal im Klartext für butterfliege:
Ich habe mich hier nie als Fotografin betitelt. Ich zeige nur meine Fotos im Net.

Wenn meine Einnahmen aus "Freiberulicher Tätigkeit" einen gewissen Rahmen überschreiten, werde ich das wohl dem Finanzamt melden.

Mit Webdesign (nicht das spezielle screendesign), Bildbearbeitung, Vektorgrafik , Logodesign und auch der Typografie werde ich mich noch weiter beschäftigen.

Mit der Visitenkarte aber vorerst nicht!!

Und zum Schluss noch die Pointe

ulmer hat geschrieben:
Aus eben diesem Grund habe ich vieles gepostet. Es ist ein Forum, kein geschlossener Lesezirkel. Und nanu ist ein Lehrbeispiel dafür wie man es nicht machen sollte, liefert immer wieder Gestaltungssünden in konzentrierter Form. Wenn ich jemals ein Buch über Gestaltung schreibe, Fallbeispiele habe ich genug

na ja, ob das so rechtlich ok ist (mein Name dürfte nicht veröffentlicht werden).

Wenn ich mal ein Buch über das Sozialverhalten in einer Gruppe oder in einem Internetforum schreibe, Fallbeispiele. habe ich genug.
Die krassesten (ich sage nicht betont die schlechtesten) habe ich hier erlebt. *zwinker*

Ich denke der Thread ist vom Thema her auch durch.

Setze hier symbolisch mal einen . (Punkt) hin.


Zuletzt bearbeitet von nanu am So 09.07.2006 17:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photo einfarbig machen
Photo bearbeiten
[Photo] Portfolio
Daily Photo Project
photo zu vektor - zu comic
Weichen Übergang von Panorama Photo
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.