mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 12:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Druckfreigabe des Kunden vom 22.09.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Druckfreigabe des Kunden
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
brainwar
Threadersteller

Dabei seit: 23.04.2004
Ort: Prenzlauer Berg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.09.2005 11:39
Titel

[Recht] Druckfreigabe des Kunden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

bin gerade dabei für einen Kunden einen großen Auftrag abzuwickeln. Da es sich um eine verhältnismäßig große Summe handelt möchte ich mich lieber dreimal absichern....

Habe im Angebot folgende Zahlungsvereinbarungen getroffen: 50 % Anzahlung bei Auftragserteilung, 30 % bei Druckfreigabe Restzahlung in bar bei Lieferung. Ich glaube, dass das soweit in Ordnung geht. Nun zu meiner Frage.

Wie haltet ihr das mit der Druckfreigabe des Kunden? Ich möchte dem Kunden ein rechtsverbindliches Schreiben unter die Nase halten, dass dieser mir absegnet und ich auch der sicheren Seite stehe. Kennt ihr irgendwelche Seiten im Netz, die mir dabei helfen könnten dieses Schreiben zu verfassen? Wie macht ihr das??? Hat irgendjemand vielleicht sogar eine Vorlage für mich?

Wäre toll, wenn ihr mir dabei helfen könntet, mich nicht in die Nesseln zu setzen.


Danke + einen schönen Tag noch


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Do 22.09.2005 12:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.09.2005 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm,
sowas nennt sich Korrekturabzug. Druck dir den aus,
am besten als Proof, lass ihn als 'geprüft und genehmigt'
unterschreiben und gut.

so mache ich das bei allen Entwurfsarbeiten - gibt fast nie
probleme. Es sei denn der Kunde war vorher Farbenblind.
Aber da er unterschrieben hat...

*Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 22.09.2005 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da brauchst du kein Riesen-Dokument. Hefte einen Zettel an auf dem sinngemäß steht:

Zitat:
Dokument geprüft und von Inhalt und Aufbau freigegeben.

Ort, Datum Unterschrift Kunde


Wenn du dir die Freigabe per Proof holst, dann bauste eben noch Farbwiedergabe ein.
Alles andere hängt auch ein bißchen von deinen AGB ab.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Amonis

Dabei seit: 02.08.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 02.08.2009 04:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ein Korrekturabzug ist längstens noch keine Druckfreigabe!

Einfache Druckfreigabe:
>>
Hiermit bestätigen wir der Firma (Bezeichnung), das vorliegende Dokumente (Bezeichnung) auf Vollständigkeit sowie auf inhaltliche Richtigkeit geprüft zu haben und geben es zum Druck frei.

Ort, Datum u. Unterschrift (natürlich vom Kunden!!!)
<<

Für eine farbverbindliche Druckfreigabe:

Sollte sich einer von Euch für einen rechtsverbindlichen Proof entscheiden, den er dem Kunden vorlegen und absegnen lassen möchte, so muss dieser einen Farbkeil (Fogra) hinzufügen. Sonst ist dieser nicht bindend. Über 95% von Euch können keinen korrekten Proof erstellen, da ein entsprechender und kalibrierter Proofdrucker vorhanden sein muss.

Tipp:

Einen farbverbindlichen Proof kann in einer Druckerei im Digitaldruck erstellt werden, da die Maschinen kalibriert sind.
Dort wird auch ein Keil zugefügt und ist später absolut farbverbindlich für jede Druckerei. Ein DIN A2 Proof kostet ca. 40,- EUR.

Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.08.2009 07:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nach vier Jahren sollte selbst ein größeres Druckwerk durch sein. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stecs

Dabei seit: 08.09.2003
Ort: Schwedt(Oder)
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.08.2009 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ mac,

war auch mein Gedanke. * Ich geb auf... * *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden
airball

Dabei seit: 28.08.2002
Ort: BHV / HH
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.08.2009 20:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Amonis hat geschrieben:
Für eine farbverbindliche Druckfreigabe:

Sollte sich einer von Euch für einen rechtsverbindlichen Proof entscheiden, den er dem Kunden vorlegen und absegnen lassen möchte, so muss dieser einen Farbkeil (Fogra) hinzufügen. Sonst ist dieser nicht bindend. Über 95% von Euch können keinen korrekten Proof erstellen, da ein entsprechender und kalibrierter Proofdrucker vorhanden sein muss.


Wer hat diese "Statistik" erstellt? Quelle? Hmm...?!

Woher willst du denn Wissen wie viele der Leute hier ein Proof-Gerät haben?
  View user's profile Private Nachricht senden
Silvergecko

Dabei seit: 02.01.2007
Ort: Cologne
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 02.08.2009 20:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Amonis hat geschrieben:
Über 95% von Euch können keinen korrekten Proof erstellen, da ein entsprechender und kalibrierter Proofdrucker vorhanden sein muss.


Hey Schön dich hier im Forum kennenzulernen, Wirst Du unser neuer Proofgott...
mein Lieblingswort könnte hier wieder fallen Killerphrase * Keine Ahnung... *


Zuletzt bearbeitet von Silvergecko am So 02.08.2009 20:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Probleme mit Kunden Druckfreigabe
[Recht] Konzeptionelle Vorarbeit kostenlos für den Kunden?
[Recht] Kunden abwerben beim ex-Arbeitgeber?
[Recht] Stadtplan aus dem Netz kopiert im Auftrag des Kunden
Text für Druckfreigabe
Druckfreigabe an externen Grafiker?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.