mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 18:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hoher Traffic evtl. durch Hackerangriff - wer trägt die Kost vom 05.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Hoher Traffic evtl. durch Hackerangriff - wer trägt die Kost
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Freeman2550
Threadersteller

Dabei seit: 05.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.10.2006 17:43
Titel

Hoher Traffic evtl. durch Hackerangriff - wer trägt die Kost

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

unser Rootserver lag bei der Firma mit dem großen gelben A, die bald die Pforten schließt. Nun haben wir schon vor Monaten unseren Hostingvertrag gekündigt, da uns die Leistungen zu schwach waren, bzw. die Server sehr lahm.

Kündigungstermin war der 07.10. Pünktlich zum 01.10 wurde der Server dermaßen lahm, das die User in unserem Forum schon wegliefen. Wir dachten es liegt daran, dass unser Provider die Pforten dicht macht und sie die Kapazitäten reduzieren.

Am 04.10. wollten wir unseren Rootserver Backupen und umziehen, doch leider hatten wir kein Zugriff mehr auf den Server, weil er überlastet war. Nach einem kurzen Blick in das Userinterface bin ich fast vom Stuhl gefallen.

Traffic für den

01.10.-672.777,00MB
02.10.-679.687,00MB
03.10.-151.535,00MB
04.10.-268.961,00MB

Alles in allem ca. 1,8 Terrabyte Datenvolumen. Davon müssen wir ca. 1,4 TB aus eigener Tasche nachzahlen. Ein kurzer Anruf bei der Hotline und der Server wurde am 04.10 mittags gesperrt, so dass keine Zugriff mehr besteht und keine Daten mehr versendet weren können.

Wie soll ich mich nun verhalten? Die 700 Euro für Zahlung des Datenvolumens habe ich nicht. Besteht die Möglichkeit den Kopf aus der Schlinge zu ziehen? Hat der große Gelbe Provider nicht seine Aufsichtspflicht verletzt? Wie kann ich nachweisen das der Traffic nicht durch mein Verschulden zustande kam? Unser druchschnittlicher Verbrauch lag seit 2 Jahren zwische 1,7 und 2,2 GB pro Tag und das recht konstant.

Ich würde mich über Ratschläge und Tips zum weiteren Verhalten freuen.

Gruß Markus
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.10.2006 18:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Als erstes mal Anzeige gegen Unbekannt stellen. Denn immerhin ist dadurch ein wirtschaftlicher Schade entstanden. Außerdem signalisierst damit, dass es dir ernst ist.

Und Aufsichtspflicht worüber? Das nicht zu viel Traffic erzeugt wird? Außerdem gibt dir dein Provider bestimmt die Möglichkeit, Statistiken über den Traffic einzusehen. Wenn du das nicht machst, ist das ja nicht seine Schuld, provokant formuliert.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Do 05.10.2006 18:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.10.2006 18:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1,8 Terrabyte Datenvolumen Au weia!
Wer hat denn darauf zugegriffen, bzw. was steht in
den Logfiles? Will da vielleicht noch jemand ab-
kassieren bevor die Pforten geschlossen werden?
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.10.2006 18:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein rootserver ist kein spielzeug und sollte nur von erfahrenen admins betrieben werden.

du bist ganz allein für deine kiste zuständig, und nicht der provider. nur DU allein bist für die sicherheit zuständig. es sei denn du hast einen managed server, da sieht die geschichte wieder anders aus.

aber billig billig schnell schnell und alles können wollen aber vom system nicht die geringste ahnung haben. sorry, aber für dich habe ich kein mitleid. sei froh das der hoster den server früh genug abgestellt hat, sonst müsstest noch mehr zahlen.

lern daraus und machs beim nächsten mal besser, zahlen musst in jedem fall.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Freeman2550
Threadersteller

Dabei seit: 05.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 05.10.2006 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

an die Logfiles kommen wir nicht ran. Ich hoffe die sind so zuverlässig und schicken sie uns zu. Der Vertrag läuft am 07.10 aus. Das ist ja das dumme.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.10.2006 19:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freeman2550 hat geschrieben:
an die Logfiles kommen wir nicht ran. Ich hoffe die sind so zuverlässig und schicken sie uns zu. Der Vertrag läuft am 07.10 aus. Das ist ja das dumme.


deswegen strafanzeige stellen. dann müsen die der staatsanwaltschaft übergeben werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.10.2006 19:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Direkt morgen. Und nicht auf nächste Woche verschieben.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 05.10.2006 19:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freeman2550 hat geschrieben:
an die Logfiles kommen wir nicht ran.

Ich dachte, ihr habt root-Zugriff? Was denn nun?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zu hoher Traffic wegen Spammer
Wer trägt Risiko bei Suchmaschinen-Optimierung?
schon länger nebenberuflich tätig, jetzt evtl. Gewerbe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.