mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 01:26 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hersteller sagt: 300 GB, es sind aber nur 279 GB - was nun? vom 17.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Hersteller sagt: 300 GB, es sind aber nur 279 GB - was nun?
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
JanTenner
Threadersteller

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:03
Titel

Hersteller sagt: 300 GB, es sind aber nur 279 GB - was nun?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß ja dass viele Hersteller zu einer Festplatte mit 300.000.000.000 byte sagen: "300 GB"
Aber wie wir alle wissen rechnet man bei Festplattenkapazitäten nicht mit 1.000 sondern mit 1.024 wodurch die Festplatte tatsächlich nur 279 GB hat. Somit ist die Ansage "300 GB" ja nun definitiv falsch!
Eigentlich sollte man nun doch vom Hersteller "echte" 300 GB verlangen könne oder ihn (wenn man sauer wird) verklagen können. Oder was meint ihr? Und was sagt der Verbraucherschutz dazu? Und was sagen Anwälte dazu?
  View user's profile Private Nachricht senden
Doppelplusgut

Dabei seit: 06.10.2005
Ort: Zimmer 101
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Üblicherweise ist es so, dass die Angabe sich wirklich auf Mio-Bytes bezieht, ein entsprechender Hinweis, dass die tatsächliche Kapazität nach der Formatierung anders sein kann, müsste auch auf der Platte bzw der Verpackung stehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da du es sowieso weisst, solltest du dich ja nicht beschweren. hättest ja einfach ne nummer größer nehmen können.
und dass die mit dem faktor 1000 rechnen steht doch meist sogar dabei.
ich glaube nicht, dass du da irgendeine chance hast, sonst hätte das sicherlich schonmal jemand versucht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JanTenner
Threadersteller

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ein Hinweis draufsteht: OK.

... aber es kann doch nicht sein, dass einfach mit falschen Angaben geworben wird und es ALLE einfach so hinnehmen, weil es "Jeder so macht".

Wenn ich jetzt über eine rote Ampel gehe und die Polizei mich anhält (was vorkommt), kann ich doch auch nicht sagen: Das machen alle so, nehmen Sie es so hin ...
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:26
Titel

Re: Hersteller sagt: 300 GB, es sind aber nur 279 GB - was n

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JanTenner hat geschrieben:
Aber wie wir alle wissen rechnet


das heisst du rechnest kilo zwangläufig als 1024? ein kilogramm zucker sind bei dir also 1024 gramm?
Du siehst das Problem - es ist nicht standardisiert und somit nimmt ein Speichermedienhersteller natürlich die zahl bei der er auf die höhere summe kommt, ist doch klar.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das was du beschreibst ist als die "GB Lüge" bekannt !
War schon immer so und wird sich auch nicht ändern !
Aus dem einfachen Grund das der Otto Normal Verbraucher
lieber mit 1000 Rechnet als mit 1024, und sich 279 nicht
so gut anhört wie 300.
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Industrie unterscheidet mittlerweile zwischen Gigabyte und Gibibyte. Dein Festplattenhersteller verhält sich korrekt. Dein Betriebssystem gibt die Speichergröße aber fälschlicherweise mit Gigabyte an, meint aber Gibibyte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Speicherkapazit%C3%A4t

Der ZFA müsste in seinen Aufgaben auch Kibibyte und nicht Kilobyte schreiben. Zumindest wenn er weiterhin in seinen Musterlösungen mit 1024 Bytes rechnet.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
JanTenner
Threadersteller

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.11.2005 10:34
Titel

Re: Hersteller sagt: 300 GB, es sind aber nur 279 GB - was n

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

saucer hat geschrieben:
JanTenner hat geschrieben:
Aber wie wir alle wissen rechnet


das heisst du rechnest kilo zwangläufig als 1024? ein kilogramm zucker sind bei dir also 1024 gramm?
Du siehst das Problem - es ist nicht standardisiert und somit nimmt ein Speichermedienhersteller natürlich die zahl bei der er auf die höhere summe kommt, ist doch klar.


Das siehst du falsch. Es ist nunmal Fakt, dass 1 kb 1024 byte sind. Und 1 KG 1000 gramm (hälst du mich für blöd?)
Somit ist es sozusagen "standardisiert"!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Recht] Schriften kaufen - Was sagt der Anwalt dazu
Logo von Kfz-Hersteller
Logos bekannter Hersteller/Marken für Slider umfärben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.