mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Infos] Zwischenprüfung 25. März 2004 vom 12.01.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie -> [Infos] Zwischenprüfung 25. März 2004
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 33, 34, 35, 36, 37 ... 53, 54, 55, 56  Weiter
Autor Nachricht
TribalX

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.03.2004 09:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einen wunderschönen guten Morgen!

Haben gestern von einem Lehrer von uns ein paar Hinweise Richtung ZP bekommen.
Solltet ihr Euch mal anschauen, denn dieser Lehrer hat bezüglich Themen ZP bzw AP noch nie müll gelabert!

1. Wie kommt ein Tarifvertrag zustande und wie kommt es zum Streik?
2. Wer übernimmt bei einem Betriensunfall die Kosten?
3. Warum wird eine berufliche Umschulung durchgeführt?
4. a) Was muss in einem qualifizierten Arbeitszeignis stehen?
b) Und vor welches Gericht geht es, wenn mein Arbeitgeber sich weigert?
5. Erkläre
a) Lohn-/Gehaltstarifvertrag
b) Manteltarifvertrag
6. Was ist der Unterschied zwischen einem Arbeitsvertrag und einem
Ausbildungsvertrag?
7. Welche Versicherung ist zuständig bei
a) Umschulung
b) Kuraufenthalt
c) Blinddarm - OP
d) Zahlung von Verletztengeld
8. Erkläre Rehabilitation und welche Versicherung dafür zuständig ist!

Herzige Grüße *bäh*
TribalX

PS: Falls Problem mit Antwort - einfach fragen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Sarajo

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: Hamburch
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.03.2004 09:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hast du die antworten auch? das wäre natürlich toll Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Madly

Dabei seit: 08.12.2002
Ort: Billerbeck
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 17.03.2004 09:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja auch probleme mit den antworten... Lächel Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TribalX

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.03.2004 09:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich poste es gleich - gebt mir ne halbe Stunde
  View user's profile Private Nachricht senden
TribalX

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.03.2004 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hat etwas länger gedauert! Sorry!
4 und 6 hab ich selbst noch nicht! Ich recherchiere und poste sie dann!

1.
Tarifverträge kommen in Verhandlung zw. den Vertragsparteien zustande.
Könne sich die Vertragspartner nicht einigen, wird entweder ein Schlichter eingeschaltet, oder es kommt zu Arbeitskampfmaßnahmen.
Schlichtung
Die Schlichtung ist ein Verfahren zur Verhinderung bzw. Beilegung von Streitigkeiten zw. den Tarifvertragspartnern.
Ein schlichter ist eine neutrale Person, die bei beiden Parteien ein hohes Ansehen genießen sollte. Der Schlichter versucht zw. den Parteien zu vermitteln und bietet einen Schiedsspruch an. Dieser kann, muss aber nicht akzeptiert werden.
Schlichtung kommt vor Streik!!
Streik
Ein Streik ist eine planmäßig durchgeführte, vorübergehende Arbeitsniederlegung einer größeren Zahl von Arbeitnehmern zur Erlangung der in den Tarifverhandlungen vertreten Ziele. In dieser Zeit ruhen die Arbeitsverhältnisse und es wird kein Lohn gezahlt, sondern eine Unterstützung aus der Gewerkschaftskasse!

2.
Hier springt die Unfallversicherung ein.
Träger hierfür sind die Berufsgenossenschaften der entsprechenden Branchen.

3.
- um die beruflichen Chancen zu erhöhen
- krankheitsbedingt z.B. bei einem Bäcker bricht eine Mehlallergie aus

7.
a) -regeln vorwiegend die geldlichen Arbeitsbedingungen z.B. Arbeitsentgelt pro Std bzw Monat, Ausbildungsvergütung für Azubis (gestaffelt nach Lehrjahren)
-kurze Laufzeit
b) regeln allg Arbeitsbedingungen z.B. Anzahl der wöchentlichen Arbeitsstunden, Anzahl der Urlaubstage pro Kalenderjahr
haben in der Regel eine lange Laufzeit

8.
a)Rentenvers. oder Arbeitslosenvers.
b)Rentenvers.
c)Krankenvers.
d)Unfallvers.

9.
-Maßnahme zur Erhaltung, Besserung bzw. Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit dazu gehören
medizinische Leistungen, berufsfördernde Leistungen und Zahlung von Übergangsgeld
Zuständig hierfür ist die Rentenversicherung!

LG TribalX
  View user's profile Private Nachricht senden
Kimmy

Dabei seit: 20.09.2002
Ort: kimland
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.03.2004 12:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nochmal was zur festplatte

suchmaschine/boolsche operatoren 01

suchmaschine/boolsche operatoren 02

suchmaschine/boolsche operatoren 02 (supi)

liebe grüße
kim Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TribalX

Dabei seit: 08.03.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.03.2004 12:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sorry, hab mich in der Nummerierung vertan! :evil:
  View user's profile Private Nachricht senden
118Pebbles

Dabei seit: 19.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 17.03.2004 12:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo! Also hier ist die Antwort für 4.

4. a) Was muss in einem qualifizierten Arbeitszeignis stehen? - Enthält die Angaben über Art und Dauer der Beschäftigung, die Leistung und das Verhalten des Arbeitnehmers.

b) Und vor welches Gericht geht es, wenn mein Arbeitgeber sich weigert? - Arbeitsgericht

Hoff es stimmt. Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zwischenprüfung Cimdata März 2011
ZP März 09 - MG - Gestaltung & Technick: Nonprint
Zwischenprüfung
AP 2004 Anmeldung W3?
Veröffentlichung der ZP 2004 / NP
[AP 2004] Die Fotos
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 33, 34, 35, 36, 37 ... 53, 54, 55, 56  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Zwischenprüfung Theorie


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.