mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 16:59 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Home Recording Equipment] Gute Auswahl? vom 16.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Produktion -> [Home Recording Equipment] Gute Auswahl?
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
waiu
Threadersteller

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 11:36
Titel

[Home Recording Equipment] Gute Auswahl?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

aus aktuellem Anlass bin ich auf der Suche nach neuem Aufnahme Equipment (Home Recording ohne professionellen Anspruch).

Ich brauche:

- ein vernünftiges Mic
- einen Vorverstärker (am liebsten mit USB Versorger)
- in naher Zukunft hoffentlich einen Vocoder
- MIDI Keyboard

insgesamt wären das so um die 315 EUR. Mehr geht auf keinen Fall!! Würde mich über günstigere Alternativen freuen!

Was haltet Ihr von meiner Auswahl? Brauchbar??


Zuletzt bearbeitet von waiu am Di 16.11.2004 11:39, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 16.11.2004 11:42
Titel

Re: [Home Recording Equipment] Gute Auswahl?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seemestylee hat geschrieben:
Moin,

aus aktuellem Anlass bin ich auf der Suche nach neuem Aufnahme Equipment (Home Recording ohne professionellen Anspruch).

Ich brauche:

- ein vernünftiges Mic
- einen Vorverstärker (am liebsten mit USB Versorger)
- in naher Zukunft hoffentlich einen Vocoder
- MIDI Keyboard

insgesamt wären das so um die 315 EUR. Mehr geht auf keinen Fall!! Würde mich über günstigere Alternativen freuen!

Was haltet Ihr von meiner Auswahl? Brauchbar??



naja nich das gelbe vom ei aber durchaus brauchbar. was hast du für ne soundkarte?
 
Anzeige
Anzeige
waiu
Threadersteller

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab den iMac G5 mit onBoard Karte.

Zitat:
Audio

* Integrierte Stereolautsprecher
* Interner, digitaler Verstärker mit 12 Watt
* Kopfhörer-/optisch-digitaler Audioausgang
* Audioeingang
* Internes Mikrofon
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 16.11.2004 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seemestylee hat geschrieben:
Ich hab den iMac G5 mit onBoard Karte.

Zitat:
Audio

* Integrierte Stereolautsprecher
* Interner, digitaler Verstärker mit 12 Watt
* Kopfhörer-/optisch-digitaler Audioausgang
* Audioeingang
* Internes Mikrofon



und wo willste das midikeyboard dranstöpseln?
 
waiu
Threadersteller

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 13:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
und wo willste das midikeyboard dranstöpseln?



  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 16.11.2004 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Seemestylee hat geschrieben:
morphcore hat geschrieben:
und wo willste das midikeyboard dranstöpseln?







ahhhhhhhh!


bin nämlich auch auf der suche nach ner neuen soundkarte. die hoontech rockt zwar auch, aber irgendwie
bin ich nicht wirklich zufrieden.... ma guggn.
 
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Seemestylee

Naja für den Anfang nicht schlecht, ich werd aber mit dem Micro nicht warm. Schaut sehr stark nach Stage-Gesangs-Mikro aus und damit für ein Homestudio nur bedingt brauchbar. Ich mein, es muss ja nicht direkt ein dickes Neumann- oder Shure-Röhrenteil sein, aber sowas hier wäre für den Einstieg schon, brauchbar. Preis-Leistungsvrhältnis stimmt, die Qualität ist in dieser Preislage wohl unangefochten. Dann evtl. noch ne Spinne und ein Pop-Schutz (kannste aber auch selbst bauen) dazu und du hast erstmal ne gute Basis für gute Aufnahmen.

Um ne gute Audiokarte wirst du nicht drumherum kommen; meine erste war damals ne Terratec Phase 22 für ca. 150 Euro. War jetzt nicht das Non-Plus-Ultra, ich war aber sehr damit zufrieden. Die ASIO-Treiber-Unterstützung etc. ist schon ein herber Vorteil gegenüber dem ganzen OnBoard-Kram.

Gruß PeJot
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
waiu
Threadersteller

Dabei seit: 16.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 16.11.2004 17:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke.


Mittlerweile habe ich mich schon nahezu für dieses Duo entschieden:
Mic + Röhrenvorverstärker

Hab mich dazu entschieden, weil ich Bekannter folgendes meinte:
Zitat:
Ich würde nicht unbedingt nur eine USB/Mic Kombination holen. Denn gute Mic's mit Phantomspeisung haben 48 V und die wirst du nie damit ans laufen kriegen. Mein Tipp : Röhrenvoverstärker vopn Behringer etwa 50€ oder ein kleines Mischpult kaufen! ein Limiter ist ja acuh integriert d.h. du kannst die AUfnahmen nicht so schnell übersteuern!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Screen Recording Software?
midi-keyboard + passendes recording programm
Projekt: Recording-Verzeichnis.de kostenlos eintragen
equipment
Equipment für Fotostudio
[Equipment] Mediengestalter für Digital- und Printmedien
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.