mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Video für dummies? vom 08.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton -> Video für dummies?
Autor Nachricht
frankki
Threadersteller

Dabei seit: 08.07.2006
Ort: Wollerau
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.07.2006 14:24
Titel

Video für dummies?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Servus!

WEr kann mir eniige tips zum Hardewarekauf geben? (Videokamera)

Ich möchte gerne Bewegte Scenen (Wind Kitesurfer) auf Video aufnehmen.

Problem:
1) Die Jungs sind schnell
2) Meist nicht gerade direkt vor der Linse
3) Ich stehe halb im Wasser, es Wind und reichlich Sand (Gummi für die Cam ein muss...)
4) Ich hab keinen plan

Ich will keinen Hollywood Film drehen, auch muss nicht gerade jede Farbnuance des Auges meiner "Hauptdarsteller" zu erkennen sein, nur sollte der output auch nicht gerade nach Malen mit Zahlen aussehen = jedes Pixel muss noch nachbearbeitet werden.

Ich will, ehrlich gesagt, auch nicht 5 Stunden daten kopieren, 5 stunden bearbeiten und weitere 10 konvertieren, denke daher über den Kauf einer DigiCam mit Harddisk nach.

Anyway, ich wäre für jeden Tip dankbar.

1) Was brauche ich (3CCD, HD, was weiss ich was..)^
2) Taugt auch was altes gebrauchtes mit nem Filter oder sind die alten Modelle zu schwach / kommen mit dem vielen Licht am Meer / Sand nicht klar?
3) Wieviel Pixel sollten es sein?

...

ICH habe keine Ahnung und im Shop bekomme ich immer nur Sony oder Canon angeboten.
Was ist mit Panasonic? Welche Unterschiede muss ich beachten?

Würde mich freuen falls sich jemand die ZEit nimmt und mich in Dr. Sommer Manier aufklären könnte :)

Besten Dank
Frankki :)
  View user's profile Private Nachricht senden
SlipFinger

Dabei seit: 04.01.2005
Ort: Oberriexingen
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 08.07.2006 20:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frage Nr 1:
Wieviel Geld willst Du für die Kamera ausgeben?

Frage Nr 2:
Wie wärs mit ausleihen?

Frage Nr 3:
Was willst Du mit dem gedrehten Material anstellen? Ist es nur für den Heimgebrauch, willst Du das Material ins Netz stellen, willst Du eine DVD draus machen...?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
frankki
Threadersteller

Dabei seit: 08.07.2006
Ort: Wollerau
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.07.2006 07:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ SlipFinger

Die Filmchen gehen zu 90% ins netz und nur einiges weniges Material wird evtl. zum "ANgeben" herhalten" (für Mammi und Papi, Schwester Freundin, Freunde... "schaut mal her wo ich schon war" .. in dem Stil)

Wie schon gesagt reicht es mir wenn man später an einem 19-21" Fernseher/Monitor die Jungs und Mädels gut sehen kann und Wasser vom Himmel unterscheiden kann, wenn dann noch leichte schaumkronen wie Wellen aussehen statt wie staub auf dem Fernseher, bin ich schon happy.

Ausgeben? So wenig wir möglich, so viel wie nötig - ca 1.500 Euro? Ist das realistisch?

Habe mir von Panasonic mal die neue im web angesehen - ich habe nur eben leider keinen plan von Cameras und kann daher nciht beurteilen was ich brauche/was nur schnickschnak ist und ob es eine gute gebrauchte nicht vielleicht auch tut für das was ich will...
  View user's profile Private Nachricht senden
arettig

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.07.2006 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei Deinen Anforderungen würde ich HD erstmal streichen.
Gib lieber etwas mehr Geld aus für eine ordentliche SD-Kamera (also normale Fernseh-Qualität), vielleicht sogar gebraucht.
Kameras haben selten Probleme mit viel Licht. Das bekommst Du mit Graufilter immer wg. Problematisch ist der hohe Kontrast am Meer. Da ist eine hochwertige Kamera mit 3CCD meistens wesentlich besser, wo Du bei der Billigkiste nur noch Scherenschnitte hast, erkennst Du u.U bei einer ordentlichen Kamera noch Konturen im Gegenlicht.

Wichtig ist bei Dir ja auch Robustheit. Da solltest Du mal schauen, für welche Kameras es ordentliche Hüllen gibt. Gute Hüllen gibt es auf jeden Fall für die Modelle Canon XM1, Sony PD150, VX1000 etc. Aber die kosten auch ein paar hundert Euro. Die sollte man noch einrechnen.


Ton kannst Du am Meer mit Kameramikro und Überzieher ohnehin vergessen. Das rumpelt nur.

Um das konvertieren Deines Videos kommst Du nicht herum, denn selbst die Daten auf HD kannst Du nicht 1:1 ins Netz stellen. Das überspielen vom Band geht ja ganz von alleine, daher würde mich das nich stören und somit auch nicht von einer Kamera mit Band abhalten. Gut möglich ist, dass eine Kamera mit Festplatte robuster gegen Sand ist. Aber eigetnlich sollte keine Kamera Sand und Salz abbekommen, egal auf was sie aufnimmt. DV-Bänder bekommst Du in jedem Kaff. Wenn Deine Festplatte voll ist- was dann?

Ich würde Richtung gebrauchte, semiprofessionelle MiniDV-Kamera tendieren und dazu noch einen Überzieher besorgen. Die Canon XM1 ist z.B. recht robust, hat einen optischen Entwackler, einen Graufilter, ist gut zu Bedienen und macht ordentliche Bilder. Wobei da evtl. 1500 Euro knapp sind, aber mit etwas Geduld und einem Blick über ebay hinaus kann das was werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
film2film

Dabei seit: 12.07.2006
Ort: Tattendorf
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.07.2006 09:59
Titel

panasonic

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich abreite am Strand, halb im Wasser, bei Aufnahmen die nicht gerade Kino-Qualität haben müssen eigentlich am liebsten mit dieser

http://www.produkte.panasonic.de/product/product.asp?sStr=4@-@10@21@120@@@@@@NV-GS500EG-S@Mini-DV|Camcorder@&altMod=N&upper=&prop=

ist Preismäßig ca. bei 1.000€ (dann bist du mit dem Schutz bei ca. 1300 €)

Wenn du was stärkeres brauchst steigt der Preis dann schon ziemlich an... aber zum ins Netz stellen wird diese Reichen!

MFG Mike
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Itto Okami

Dabei seit: 13.07.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.07.2006 21:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also HD würde ich mir auch komplett klemmen. Ist einfach unnötig. Frisst nur Ressourcen des Rechners, brauchst ein Programm, das auch damit umgehen kann und letztendlich auch noch einen HD-Fernseher.

Wenn du das Zeug eh zum größten Teil ins Netz stellen willst, dann ist HD erst recht unsinnig.

Mit dem Ton könnte ich mir auch vortellen, dass du dort Probleme bekommst. Also ordentlich aussteuern *zwinker* Wie soll den das Endprodukt ungefährt aussehen? Willst du in dem Film auch Interviews machen? Dann wäre ein gutes Richtmikro am Strand alles andere als schlecht.
Wenn du nur ein wenig Atmo brauchst und sonst viel Musik einarbeitest, dann könnte ich mir vortstellen, dass ein dynamisches Mikro mit Kugel-Charakter nicht die verkehrteste Wahl ist. Schon alleine weil robust.

Was die Geschwindigkeit der Surfer angeht... Da wird dir nichts anderes übrig bleiben, als halt vorher ein wenig zu üben, quasi erstmal Wegwerfmaterial zu drehen, um zu lernen, wie du damit umzugehen hast.

Sind jetzt nur Tipps, die ich berücksichtigen würde. Kann also nicht aus Erfahrung sprechen, von wegen, dass ich solch eine Aufnahmesituation schon mal gehabt hätte.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen After Effects Cs5.5 Video in Video tracking
Kein Ton auf Video! Nur 1 player gibt video mit ton wieder!
Video in Video AE6
[AE] Codec für Video in Video
New Video
Video digitalisieren...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Bild und Ton


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.