mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Warum sind die Kollegs eigentlich so inkompetent ??? vom 26.11.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Warum sind die Kollegs eigentlich so inkompetent ???
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
lichtgestalterin
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2003
Ort: Gütersloh
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.11.2003 13:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nee, nee

eignungsprüfungen gibts bei uns schon ! angeblich bewerben sich mehrere hundert jedes jahr für einen GTA-Ausbildungsgang (laut schule)

und davon werden dann pro Jahr

16 GTAs für Medien/Kommunikation (2 J.)
16 GTAs für Grafik (2 J.)
16 GTAs für Grafik (3.J)

ausgesucht....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nix

Dabei seit: 08.09.2003
Ort: 808
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.11.2003 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen !


Ich bin 'staatlich geprüfter gestaltungstechnischer Assistent mit dem Schwerpunkt: Medien/Kommunikation'. Wir hatten (im 2ten Ausbildungsjahr, nach dem "aussortieren") ca. 20 Leute in der Klasse von denen ca. 50 % nix geschafft haben bzw. nix gerafft haben. 75 % hatten überhaupt kein gestalterisches Talent, weder konzeptionell, zeichnerisch oder sonst wie...

[Thema: Computer]
Mit einem Computer hatten ca. 50% noch nie etwas zutun gehabt. Die meisten Lehrer hatten selbst schwierigkeiten damit und die anderen hatten eh nie Zeit einem was zu zeigen... bzw. wussten nix zu Programm X... "da musste mal die Frau Y fragen, die kennt sich damit aus..." Also wurden die Aufgaben, wenn überhaupt welche anstanden, aus ganz tollen Büchern nachgemacht und fertig... Dann hatten wir hin und wieder eigene Aufgaben bekommen für die wir dann X Wochen Zeiten hatten. Die Zeit war natürlich immer zu knapp da wir uns 8 Mac´s (der 7000-der Serie mit gigantischen 200-300 Mhz) mit 20 Leuten teilen mussten... somit wurden die Abgabtermine immer weiter nach hinten geschoben und aus Wochen wurden dann Monate.

Fazit: Alles was ich gelernt habe hab ich mir zu 80 % selbst beigebracht und zwar Zuhause. Meinen Abschluss habe ich dann im Sommer 2000 gemacht... wie alle anderen. Keiner ist durchgefallen. Au weia!

Ich bin mir fast sicher das keiner aus meiner Klasse als GTA-ler arbeitet. Ich habe nach 9 Monaten Suche eine Arbeit gefunden in einer kleinen heruntergekommen Werbeagentur. Dort habe ich 5 Monate gearbeitet, musste aber aufhören weil ich Vater Staat dienen musste. Also Zivildienst gemacht bis Mitte 2002. Seit dem suche ich wieder...

Ein Freund von mir hat die selbe "Ausbildung" gemacht an der selben Schule allerdings 2 Jahre später... aus seiner Klasse hat es eine geschafft eine Stelle zu finden.


Zum Glück hab ich mich für einen zukunftsorientierten Beruf entschieden. Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
lichtgestalterin
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2003
Ort: Gütersloh
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.11.2003 15:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

genau die gleiche "berufs"-bezeichnung habe ich auch.
sag nich, du warst auch in Bielefeld *zwinker*

bei uns haben auch alle bestanden, na klaro !

von den medienleuten hat 1 nen "richtigen" job, aber in einer werbeagentur aufm lande...kann sich ja jeder vorstellen, was die produzieren.

der rest ist jetzt arbeitslos oder studiert. ich zb. mache jetzt jahrespraktikum in einer internetagentur, wird auch ganz gut bezahlt. hoffe jetzt auch übernahme nach einem jahr.

von den grafikern haben glaub ich sogar 3 einen Job, aber ebenfalls in hinterwälder-agenturen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.11.2003 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nix hat geschrieben:
Ich bin mir fast sicher das keiner aus meiner Klasse als GTA-ler arbeitet.


Ehrlich gesagt, ist es mir bis heute auch schleierhaft, warum Leute eine Ausbildung zum GTA machen, wenn Sie nicht studieren wollen ...

Die Ausbildung zum Gestaltungstechnische Assistenten gibt's - glaube ich - seit Anfang der 90er und war von Anfang an eine Todgeburt, weil diese Ausbildung nie so recht von den Betrieben anerkannt wurde. Und genau so lange finden vielleicht rund 1 bis 3 Schüler einer GTA-Klasse den Weg in den Beruf.

Diese triste Entwicklung ist nicht neu. Trotzdem wollen jedes Jahr haufenweise Jugendliche eine solche Ausbildung machen und hoffen auf eine Übernahme durch einen Betrieb ... Ok, wer auf diese Weise sein Fachabi macht und anschließend Design studiert, ist mit dieser Ausbildung sicher gut beraten. Aber ansonsten ist diese Ausbildung doch wirklich nicht zu gebrauchen ...

Warum also machen so viele Leute eine Ausbildung zum GTA? Lassen die sich alle von Hochglanzprospekten beeindrucken?

Wer sich für diesen Beruf interessiert, möge bitte drei beliebige Agenturen aus dem Telefonbuch heraussuchen und dort fragen, ob man einen GTA einem Mediengestalter vorziehen würde. Wer dann noch Lust auf diese Ausbildung hat, soll's machen.

Gruß

Achim


Zuletzt bearbeitet von Achim M. am Mi 26.11.2003 16:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
lichtgestalterin
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2003
Ort: Gütersloh
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.11.2003 18:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tja, bei mir wars so.

gerade 19 geworden und abi in der tasche... studium...nee, nicht schon wieder lernen !

auf die schnelle keinen ausbildungsplatz bekommen,
also GTA Notlösung *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.11.2003 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lichtgestalterin hat geschrieben:
tja, bei mir wars so.

gerade 19 geworden und abi in der tasche... studium...nee, nicht schon wieder lernen !


Muss man denn für GTA gar nicht lernen?

lichtgestalterin hat geschrieben:
auf die schnelle keinen ausbildungsplatz bekommen,


Kam denn das Abi plötzlich über Nacht?

lichtgestalterin hat geschrieben:
also GTA Notlösung *zwinker*


Und da wunderst Du Dich, dass eine Notlösung am Ende nicht den gewünschten Erfolg bringt?

Nichts für ungut, aber so etwas ist irgendwie typisch. Ich kenne mittlerweile, eine ganze Menge Leute, die ziemlich planlos Ihre berufliche Zukunft angehen. Kommt dann am Ende nicht der gewünschte Erfolg dabei heraus, wird herumgeheult und die Schuld bei anderen gesucht ...

In diesem Sinne

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
lichtgestalterin
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2003
Ort: Gütersloh
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.11.2003 19:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja hab mich ungeschickt ausgedrückt.

jedenfalls wars 2001 schon so, dass man selbst 12 Monate vorher keine Stelle mehr fand.

Den ultimativen Bildungsgang habe ich nicht verlangt,
ich sah es aber als sehr gute Möglichkeit, die Zeit bis zum späteren Studium sinnvoll zu überbrücken. Gerade nachdem ich die Info-Veranstaltungen besucht habe und mit den dortigen profs gesprochen habe.
Und ich wiederhole O-Ton: "nach der ausbildung reissen sich die leudde um euch"

das hab ich damals zwar auch nicht geglaubt, aber vielleicht andere ?
diese behauptungen ist schon fies. muss einfach nicht sein !
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nix

Dabei seit: 08.09.2003
Ort: 808
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.11.2003 19:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lichtgestalterin hat geschrieben:
genau die gleiche "berufs"-bezeichnung habe ich auch. sag nich, du warst auch in Bielefeld *zwinker*

bei uns haben auch alle bestanden, na klaro !

Ja, tolle Berufsbezeichnung egal wem ich die sage... fragt min. dreimal nach !? "Waaas für n Ding ?" Klar, jeder kommt durch... negative Kritik können die sich nicht leisten *ha ha* Ne, ich war in Aachen.

Achim M. hat geschrieben:

Ehrlich gesagt, ist es mir bis heute auch schleierhaft, warum Leute eine Ausbildung zum GTA machen, wenn Sie nicht studieren wollen ...

HAAALLOOO ! Das ist ein AUSBILDUNGSBERUF ! Wenn dieser negative Trend doch sooo normal ist dann sollen Sie doch bitte die Aufnahme- und Abschlusskriterien erheblich erschweren... aber nein, stattdessen nehmen Sie jeden wildgewordenen Arbeitslosen auf... und boxen ihn durch * grmbl * Kein Wunder das GTA so einen schlechten Ruf hat...

Achim M. hat geschrieben:

Wer sich für diesen Beruf interessiert, möge bitte drei beliebige Agenturen aus dem Telefonbuch heraussuchen und dort fragen, ob man einen GTA einem Mediengestalter vorziehen würde. Wer dann noch Lust auf diese Ausbildung hat, soll's machen.

[Bei uns war eine Ausbildung zum MG leider nicht möglich. Fachabi hab ich vorher gemacht und das werde ich auch nutzen, wollte ich eh immer...]

Da haste des Rätzels Lösung, aber ihr Lehrer denkt ja nicht mal so weit (du ausgenommen) ...die meisten von euch (pauschal) haben einfach keinen Bezug zur Realität, wie es im Berufsleben eines kreativen Arbeiters aussieht... in der Schule habe ich ausser Eierschaukeln und Kaffeekränzchen kaum was dazugelernt. So siehts aus... es wird viel versprochen... was man alles lernen kann, welche Möglichkeiten die Schule bietet, was man nachher können muss... aber nix davon ist war... keine Geräte, keine Zeit, keine Kompetenz, keine Anforderungen. Im Prinzip kriegt jeder seinen Abschluss der regelmässig im Unterricht physisch anwesend ist. Tolle Ausbildung.

Gruss NIX
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.