mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 09:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Warum sind die Kollegs eigentlich so inkompetent ??? vom 26.11.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Warum sind die Kollegs eigentlich so inkompetent ???
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
radal

Dabei seit: 11.09.2003
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.11.2003 12:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ok, Projektmanagement mis MS-Project. Nach langen Erklärungen und Übungen habe ich einen Fallbeispiel von A-Z aufgetischt, was die Schüler selbst lösen sollten. Mit MS-Project (auch wenn MS-Produkt in dem Bereich Top Grins ) und einen Bereicht dazu schreiben. Erstmal stundenlang hefte etc. zurechtlegen......daaaaannnnn......"klugscheisser" stellt fragen wie z. b. nach der farbe der netzplan felder (egal wie nichts sonst)....frage geklärt.....pc´s anschmeissen (niemand hatte gesagt dass die runtermüssen nach den aufgaben)....und dann nicht drucken können weil man auf "Seite anpassen" vergessen hat und großer streit seinerseits. Hatte ich erklärt als er für 20 min "kurz mal raus müßte"....

Ich glaub nicht, dass bei anderen Anwendungen alles anders ist. muahaha

IEL
Alex
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.11.2003 12:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lichtgestalterin hat geschrieben:
hey, ihr schreibt ja fast nur über erfahrungen mit den schülern in fächern wie wirtschaft, mathe etc.

darum gehts hier doch erstmal gar nicht !!!


Doch hier geht es auch um Gestaltung. Wenn ich die technischen Zusammenhänge des Offsetdrucks nicht verstehe, kann ich auch nichts für den Offsetdruck gestalten.

Außerdem geht es hier auch um Abstraktion. Bei einem Gestaltungsprojekt fängt man doch häufig mit der Sichtung von Entwürfen anderer Gestalter und den bisherigen Kundenentwürfen an, holt sich Inspiration und prüft welche Gestaltungselemente für die eigene Arbeit interessant sein könnten. Viele meiner Schüler haben damit große Mühe. Entweder sie kopieren ein Design 1:1 oder machen irgendetwas völlig anderes.

Wenn ich eine Stilrichtung nicht erkenne, kann ich damit auch nicht arbeiten.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
lichtgestalterin
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2003
Ort: Gütersloh
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.11.2003 12:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hmm naja, offsetdruck und sowas hatten wir eh nie,
weil wir GTAs mit Fachrichtung Web/Digitalmediadesign gelernt haben.

und gerade da könnte man doch mal mehr erwarten, näch ?
in den ganzen 2 jahren haben wir gerade mal offiziell 2 kleine Websiten fabriziert, die übungsframesets aus Informatik mal nicht mitgezählt.

dazu kommt bei mir dann noch eine 3. Website, und dat war meine Facharbeit am Ende der Ausbildung.

Aber an die Facharbeit wurden natürlich riesige Ansprüche gestellt. Am besten ne Website komplett in Flash oder aber in 1A Optik.
Dabei haben sie es nicht mal hinbekommen, uns Dreamweaver oder gar Flash nahezubringen. Das wurde in 4 Std durchgenommen, mit ein bisschen Tabellen-Aufbau und Form-Morphing in Flash.

Also zeigt die Facharbeit keineswegs repräsentativ was an den Berufskollegs alles gemacht wird, sondern ist allein von der eigeninitiative abhängig.

der brüller ist jedoch, das ne kopie der website an die schule übergeben werden musste, damit sie ein archiv anlegen und ihrem nachwuchs und der presse zeigen, was ihre schüler alles so können.

Nee, neeeeee

Gruß,
Kristin


Zuletzt bearbeitet von lichtgestalterin am Mi 26.11.2003 12:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
coffee

Dabei seit: 13.08.2003
Ort: bei KA
Alter: 45
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.11.2003 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:

Noch schlimmer: Rechtschreibung. Kann sowieso keiner mehr. Wenn den Schüler es schon egal ist, wohin sie ihr Komma setzen, brauche ich auch keine Mikrotypographie zu machen. Unterschneiden von Zahlen wird ohnehin nur als notwendiges Übel angesehen. Wird das nicht benotet, macht's auch keiner ...

Ich habe Umschüler zwischen 20 und 35. Muss ich die noch motivieren? Wenn ich von denen etwas will, funktioniert das beim größten Teil nur mit Noten. Einfach nur aus Freude am Gestalten, kriegen die wenigsten was zu stande.

Natürlich wird regelmäßig rumgeheult, wie doof alles ist. Leider verkennen viele, dass sie längst Teil eines Systems sind, bei dem es immer weniger um Inhalte und Ausbildung, sondern nur noch um reine Zeitverschwendung geht.

Gruß

Achim


tach,
also die neue rechtschreibung ist auch schlimm!!!! ich bin 32 und seit einigen jährchen die alte rechtschreibung gewöhnt. die umstellung fällt mir sehr schwer und ich bin oft tierisch verunsichert, wie man was richtig schreibt.
leider schätzen manche schüler den lernstoff und die programme viel zu einfach ein. eine kollegin in meinem kurs war jetzt drei wochen "krank". jetzt will sie nebenbei im unterricht den theoretischen stoff und die praktischen arbeiten nachholen..... sie hält allerdings auch nicht viel davon, sich zuhause hinzusetzen und zu üben.
und das sind dann die designer von morgen *hu hu huu*
gruß, coffee
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 26.11.2003 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe auch eine Umschulung zum Mediengestalter/Design/Print gemacht und muss im Nachhinein sagen, dass die Auswahl die die Kollegs treffen und die Versprechungen die sie geben nicht richtig sind.

1. wird man über unseren Beruf gar nicht richtig aufgeklärt. Ich habe schonmal in einem anderen Thread geschrieben, das die meisten Leute sich unter unserem Job vorstellen, dass man den ganzen Tag in einer hippen Agentur sitzt und Lucky Strike Werbung macht (nur ein Beispiel weil ich die Plakatserie genial finde) und nicht stundenlang auf den Rechner starrt um öde Flyer für Kunde XY zu machen.

2. die Kollegs nehmen jeden Typen auf um Kohle zu machen. Bei mir n der Klasse waren vier, fünf Leute die auf diese Umschulung absolut keinen Bock hatten und im Unterricht nur störten und Sche** gelabbert haben. Ausserdem haben mehrere Schüler vorher noch nie mit einem Rechner gearbeitet. Da frag ich mich wie kommen die darauf so eine Umschulung überhaput zu machen?!?!?

3. Die Dozenten?! (Leidiges Thema) Ich hatte einen Dozenten der richtig gut war. Das war ein Druckermeister und der hat alles mit uns (Farbmanagement, Druckarten usw.) bis ins kleinste durchgenommen. Den Rest der Dozenten konnte man tatsächlich in die Tonne kloppen.

4. Ich weiss nicht wie es bei euch ist. Aber in meiner Umschulung musste ich fast ein einjähriges Praktikum absolvieren in dem ich das allermeiste gelernt habe. Natürlich war die Anfangszeit richtig Scheisse aber dann habe ich immer mehr und mehr gemacht (und machen dürfen) so dass die mich nach meiner Umschulung für ne kurze Zeit übernommen haben.....

Mein Fazit:
Knallt euch alles rein was ihr in der Schule theoretisch lernen könnt und gebt praktisch alles in eurem Praktikum. Zieht euch auch die "langweiligen" Stunden in der Schule rein........

......und wenn euch das nicht reicht, werdet Dozent und macht alles anders!!!
 
lichtgestalterin
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2003
Ort: Gütersloh
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.11.2003 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:


2. die Kollegs nehmen jeden Typen auf um Kohle zu machen. Bei mir n der Klasse waren vier, fünf Leute die auf diese Umschulung absolut keinen Bock hatten und im Unterricht nur störten und Sche** gelabbert haben. Ausserdem haben mehrere Schüler vorher noch nie mit einem Rechner gearbeitet. Da frag ich mich wie kommen die darauf so eine Umschulung überhaput zu machen?!?!?




auch ein wichtiges thema !

in meiner klasse waren von 20 etwa 6, die wirklich motiviert waren und auch gerne in ihrer freizeit noch was gemacht haben, ihre mappen immer dick und pünktlich abgeben haben (zähl mich jetzt mal dazu)
der rest hatte keinen bock.

auf dauer hat das tatsächlich dazu geführt, dass auch bei uns 6 die motivation runterging, wenn bei einer präsentation an der tafel weniger als die hälfte was zu zeigen hatte.

Daraufhin beklagen sich die Lehrer über die komplett lustlose Klasse und wollen einfach nicht differenzieren.

Da frag ich mich wirklich auch: wie wählen die aus ? bei den info-veranstaltungen tönt man rum, nur die besten der besten werden genommen.
und hinterher hocken lauter idioten in der klasse ??? wie geht das ?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 26.11.2003 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das schlimme ist ja auch, das diese Leute kein Arbeitslosengeld mehr bekommen wenn sie nicht regelmäßig erscheinen.

Deshalb mussten sie kommen, haben schlechte Stimmung verbreitet und die Stunden waren teilweise fürn Arsch!!


Und das ist meiner Meinung nach das größte Problem!
 
radal

Dabei seit: 11.09.2003
Ort: -
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.11.2003 13:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da habt Ihr auf der einen Seite schon Recht, leider, leider...

Das Arbeitsamt möchte die AL-Statistik "strahlender" machen und zwingen Leute in Sachen rein, die sie gar nicht machen wollen...
Die Bildungseinrichtungen lassen den Teilnehmern (fast) alles durchgehen...ist a geld im spiel...
Die dozenten werden, egal wie fit sie sind, von einer unmotivierten klasse auch runtergezogen und denken leider auch nur an das schnöde geld...

Eintrittsprüfungen oder sonstiges sind allen akteuren (teilnehmer, aa, bildungseinrichtungen) zu langwierig...

und so wird geld verschleudert...haben wir weniger arbeitslose und richtig spezialisierte fachkräfte in allen bereichen.

IEL
Alex
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.