mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 22:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbungsanschreiben vom 19.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Bewerbungsanschreiben
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 19.01.2007 19:02
Titel

Re: neues Anschreiben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

O.k. schon besser, du fängst an, dir Mühe zu geben. Dann mal los:

Zitat:
vor kurzem wurde ich über das Internet bei meiner Ausbildungsplatzsuche auf ihr Unternehmen aufmerksam.

- Klingt zu passiv. Das Unternehmen lief Dir doch nicht über den Weg und Du wurdest aufmerksam? Formuliere das aktiver.

Zitat:
Die Ausführungen auf Ihrer Internetpräsenz bestärkten weiterhin mein Interesse, mich bei Ihnen für eine Ausbildung ab 01. August 2007 als Mediengestalter für Digital- /Printmedien, Fachrichtung Mediendesign ,zu bewerben.

- "weiterhin"? Obwohl Du auf deren Seite warst, möchtest Du immernoch Mediengestalter werden?
- Benutze den Perfekt: "haben bestärkt" statt "bestärkten".
- "Ausbildung zum"

Zitat:
Zur Zeit bin ich Schüler des Paul- Gerhardt- Gymnasium in Gräfenhainichen und werde voraussichtlich im Juni diesen Jahres das Abitur erlangen.

Ohne Leerraum durchkoppeln.

Zitat:
Für die Ausbildung zum Mediengestalter in in der Magdeburger Digitaldruckerei GmbH bringe ich gute Voraussetzungen mit. Schon in der Schule lernte ich den Umgang mit modernen Medien durch einen fachspezifischen Unterricht.

Was ist denn das für ein fachspezifischer Unterricht? Mit modernen Medien (DVD-Player, Handy, Fernseher, Internet...) kann jeder 10 jährige umgehen. Stichhaltige Argumente. Was kannst Du, was andere nicht können?

Zitat:
Durch einen 2-jährigen Informatikunterricht und selbstständige Aneignung im Umgang verschiedenster Computerporgramme, verfüge ich über sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den modernen Medien.

- "zweijährigen"
- "selbständig" sieht besser aus als "selbstständig" (Kann-Regelung, kein Fehler)
- "Computerprogramme"
- Komma raus
- Diese Substantivierung finde ich überaus häßlich ("Aneignung")

Zitat:
Doch mich reizte vor allem die Bearbeitung von Grafiken, Bildern und Texten für eine eigens von mir erstellte Website.

Ist es das was Dich reizt? (Entschuldigung, ist es das was Dich REIZTE, Du hast ja anscheinden keinen Spass mehr daran.) Oder interessiert Dich vielleicht auch der Bereich Print oder sogar etwas außerhalb Deiner Website? Eigens wofür wurde die Website erstellt?


Zitat:
Ich erlernte selbständig Konzepte für diese Internetpräsenz zu erstellen und diese kreativ umzusetzen.

Perfekt bitte kein Imperfekt!
Was soll dieses ganze Gefasel mit Deiner Website? Du bewirbst Dich doch in einer Printbude.
- "selbständig" oder "selbstständig" bitte einheitlich machen.

Zitat:
Außerdem bin ich für die Layoutgestaltung unserer Abiturzeitung verantwortlich und arbeite mit viel Freude und großem Interesse daran.

Der Satz ist gut! Stichhaltiges Argument!

Zitat:
Mir ist somit klar das der Beruf als Mediengestalter für Digital- /Printmedien, Fachrichtung Mediendesign genau meinen Wunschberuf entspricht.

- "Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign" (mit langem Strich bitte)

Zitat:
Eine Ausbildung in der Magdeburger Digitaldruckerei entspricht meinen Vorstellungen diesen Beruf, in einer dynamischen und innovativen Firma zu erlernen.

Was ist das für ein Satz? Zunächst gehört da ein Komma rein (hinter "Vorstellungen). Ich finde den Satz trotzdem holperig. Besser wäre:
"Ihr Unternehmen begeistert mich deshalb, weil ich gerne in einem dynamischen und innovativem Umfeld den Beruf erlernen möchte."

Zitat:
Über ein persönlichen Gespräche würde ich mich freuen

- Punkt.
 
Mirox

Dabei seit: 17.01.2007
Ort: Wiesbaden
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 20.01.2007 03:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Die Ausführungen auf Ihrer Internetpräsenz bestärkten weiterhin mein Interesse, mich bei Ihnen für eine Ausbildung ab 01. August 2007 als Mediengestalter für Digital- /Printmedien, Fachrichtung Mediendesign ,zu bewerben.



Mediengestalter für Digital- /Printmedien - Fachrichtung Mediendesign (auch langer Strich)


Wollts mal ergänzen von dir bauchbieber, hast nur den oberen Strich übersehen.

PS: Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign (würde mit dem und auch gehen)
Ich glaub ich muss mein Anschreiben auch mal posten, jetzt merke ich erst wie langweilig meins ist. Hab eher erzählt was für ein Mensch ich bin und nur kurz meine Fähigkeiten erläutert.


Zuletzt bearbeitet von Mirox am Sa 20.01.2007 03:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
davidz
Threadersteller

Dabei seit: 19.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 20.01.2007 11:09
Titel

Re: neues Anschreiben

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Doch mich reizte vor allem die Bearbeitung von Grafiken, Bildern und Texten für eine eigens von mir erstellte Website.

Ist es das was Dich reizt? (Entschuldigung, ist es das was Dich REIZTE, Du hast ja anscheinden keinen Spass mehr daran.) Oder interessiert Dich vielleicht auch der Bereich Print oder sogar etwas außerhalb Deiner Website? Eigens wofür wurde die Website erstellt?

das war eine Fanpage für einen Star...soll ich das echt mit reinschreiben?
  View user's profile Private Nachricht senden
davidz
Threadersteller

Dabei seit: 19.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 20.01.2007 11:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sehr geehrter XXXXX

vor kurzem fand ich über das Internet bei meiner Ausbildungsplatzsuche das Angebot ihres Unternehmes. Die Ausführungen auf Ihrer Internetpräsenz haben weiterhin mein Interesse bestärkt, mich bei Ihnen für eine Ausbildung zum 01. August 2007 als Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign, zu bewerben.

Zur Zeit bin ich Schüler des Paul-Gerhardt-Gymnasium in Gräfenhainichen und werde voraussichtlich im Juni diesen Jahres das Abitur erlangen.

Für die Ausbildung zum Mediengestalter in in der Magdeburger Digitaldruckerei GmbH bringe ich gute Voraussetzungen mit. Schon in der Schule lernte ich in einem Wahlkurs für “moderne Medien”, wie Verlagswesen und Druckerein aufgebaut sind.
Durch einen zweijährigen Informatikunterricht und selbständiges Aneignen im Umgang verschiedenster Computerprogramme verfüge ich über sehr gute Kenntnisse in der Arbeit mit den modernen Medien.
Doch mich reizt vor allem die Bearbeitung von Grafiken, Bildern und Texten für eine eigens von mir erstellte Website. Ich begann, selbständig Konzepte zu erstellen und diese kreativ umzusetzen. Außerdem bin ich für die Layoutgestaltung unserer Abiturzeitung verantwortlich und arbeite mit viel Freude und großem Interesse daran.
Mir ist somit klar das der Beruf als Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign genau meinem Wunschberuf entspricht. Ihr Unternehmen begeistert mich deshalb, weil ich gerne in einem dynamischen und innovativem Umfeld den Beruf erlernen möchte.
Über ein persönliches Gespräch würde ich mich freuen.


Und besser? Beim ersten Satz bin ich mir noch nicht sicher...auch für die Substantivierung von "Aneignung" habe ich noch keine Lösung gefunden...
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 27313
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 20.01.2007 11:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

davidz hat geschrieben:
Sehr geehrter XXXXX

vor kurzem fand ich über das Internet bei meiner Ausbildungsplatzsuche das Angebot ihres Unternehmes. Die Ausführungen auf Ihrer Internetpräsenz haben weiterhin mein Interesse bestärkt, mich bei Ihnen für eine Ausbildung zum 01. August 2007 als Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign, zu bewerben.

Zur Zeit bin ich Schüler des Paul-Gerhardt-Gymnasium in Gräfenhainichen und werde voraussichtlich im Juni diesen Jahres das Abitur erlangen.

Für die Ausbildung zum Mediengestalter in in der Magdeburger Digitaldruckerei GmbH bringe ich gute Voraussetzungen mit. Schon in der Schule lernte (Perfekt bitte!) ich in einem Wahlkurs für “moderne Medien”, wie Verlagswesen und Druckerein aufgebaut sind.
Durch einen zweijährigen Informatikunterricht und selbständiges Aneignen im Umgang verschiedenster Computerprogramme (im Umgang mit...) verfüge ich über sehr gute Kenntnisse in der Arbeit mit den modernen Medien.
(z.B.: Durch einen zweijährigen Informatikkurs sowie privatem Engagement hatte ich die Möglichkeit, mir gute Grundlagen in der Arbeit mit modernen Medien anzueignen)
Doch (doch? - Hat das andere nichts damit zu tun? "Doch" raus) mich reizt vor allem die Bearbeitung von Grafiken, Bildern und Texten für eine eigens (was soll dieses Wort?)von mir erstellte Website. Ich begann, selbständig Konzepte zu erstellen und diese kreativ umzusetzen. Außerdem bin ich für die Layoutgestaltung unserer Abiturzeitung verantwortlich und arbeite mit viel Freude und großem Interesse daran.
Mir ist somit klar, dass der Beruf als (Beruf des Mediengestalters...) Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign genau meinem Wunschberuf entspricht.
(Der Beruf des Mediengestalters... entspricht genau meinem Berufswunsch.)
Ihr Unternehmen begeistert mich deshalb, weil ich gerne in einem dynamischen und innovativem Umfeld den Beruf erlernen möchte.
Über ein (eine Einladung zu einem...) persönliches Gespräch würde ich mich freuen.


Zuletzt bearbeitet von am Sa 20.01.2007 11:48, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
davidz
Threadersteller

Dabei seit: 19.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 20.01.2007 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sehr geehrter XXXXX

vor kurzem fand ich über das Internet bei meiner Ausbildungsplatzsuche das Angebot ihres Unternehmes. Die Ausführungen auf Ihrer Internetpräsenz haben weiterhin mein Interesse bestärkt, mich bei Ihnen für eine Ausbildung zum 01. August 2007 als Mediengestalter für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign, zu bewerben.

Zur Zeit bin ich Schüler des Paul-Gerhardt-Gymnasium in Gräfenhainichen und werde voraussichtlich im Juni diesen Jahres das Abitur erlangen.

Für die Ausbildung zum Mediengestalter in der Magdeburger Digitaldruckerei GmbH bringe ich gute Voraussetzungen mit. Schon in der Schule habe ich in einem Wahlkurs für “moderne Medien” gelernt, wie Verlagswesen und Druckerein aufgebaut sind.
Durch einen zweijährigen Informatikkurs sowie privatem Engagement hatte ich die Möglichkeit, mir gute Grundlagen in der Arbeit mit modernen Medien anzueignen.
Besonders reizt mich die Bearbeitung von Grafiken, Bildern und Texten für eine von mir erstellte Website. Ich begann, selbständig Konzepte zu erstellen und diese kreativ umzusetzen. Außerdem bin ich für die Layoutgestaltung unserer Abiturzeitung verantwortlich und arbeite mit viel Freude und großem Interesse daran.
Der Beruf des Mediengestalters für Digital- und Printmedien - Fachrichtung Mediendesign entspricht genau meinem Berufswunsch. Ihr Unternehmen begeistert mich deshalb, weil ich gerne in einem dynamischen und innovativem Umfeld den Beruf erlernen möchte.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich freuen.


Vielen dank erstmal, dass du mir so hilfst
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerbungsanschreiben
Bewerbungsanschreiben
Bewerbungsanschreiben!
Bewerbungsanschreiben
Bewerbungsanschreiben
Bewerbungsanschreiben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.