mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 18:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Betrieb wechseln ... vom 11.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung -> Betrieb wechseln ...
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Baboon
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.05.2004 11:00
Titel

Betrieb wechseln ...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
alle diejenigen, die in ihrem Betrieb am verzweifeln sind ermutigen (auch noch im 2ten Lehrjahr!!), sich an ihren Klassenlehrer oder an die IHK zu wenden und auf Unterstützung nach der Suche nach einem neuen Betrieb zu bitten. In meinem Betrieb wars die Hölle, mein Chef ein super arrogantes Schwein ("... ich sei kein auszubildender, sondern vollwertige Arbeitskraft -aha, für 550 Euro- und wenn mir das nicht passt, kann ich auch den ganzen Tag kopien machen..."), in den 6 Wochen vor der ZV habe ich 80 Überstunden angesammelt - kurz ich wurde ausgebeutet ohne ende. Dank meines Klassenlehrers habe ich einen neuen betrieb gefunden und kam kurz nach meiner ZV in den Genuss, meinem Chef die Kündigung auf den Tisch zu hauen. Auf Grund der schwerwiegenden Gründe habe ich Rückendeckung von der IHK bekommen, so dass ich meinem Betrieb so richtig eins einschenken konnte! Jetzt sitze ich in meinem neuen Betrieb und zumindest bis jetzt läuft alles super! Also: Lasst Euch nicht für dumm verkaufen, auf die Barikaden, kameraden!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Barett

Dabei seit: 24.02.2003
Ort: LK GF
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.05.2004 11:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

toll das das so gut geklappt hat, freu mich für dich!

Bei mir sah die Situation leider etwas anders aus. Mein Betrieb war auch ziemlich für'n Arsch, die Chefin hatte keinen Plan von nix außer Buchhaltung und der Chef hat den Kunden nicht realisierbare Dinge versprochen. Also beide ziemlich Planlos. Überstunden waren bei mir weniger das Problem, ich hab einfach keine gemacht, weil mir das zu blöd war, aber in diesem Betrieb gab es nichts zu lernen. Da war jeden Tag das gleiche: ab in die Dunkelkammer und Filme machen, so ganz altmodisch mit Reprokamera und Kontaktkopiergerät, und halt die dazugehörigen Montagen. Dann gab's noch öfter mal ein Logo zu vektorisieren, oder ne Visitenkarte nachzubauen, aber mit Kreativität hatte das ganze nicht viel zu tun, und das, wo ich als Printer Fachrichtung Design da eingestellt wurde. Ich habe also der IHK Bescheid gegeben und das hat die irgendwie nicht allzusehr interessiert. Die haben mir ne Liste gegeben mit Firmen drauf, die bin ich brav durchgegangen, aber wer will schon nen Auszubildenden, der schon angefangen hat?! Hat also nichts genützt. Nach meinem zweiten Ausbildungsjahr ist diese Firma dann den Bach runtergegangen, und mein Ausbilder hat eine neue gegründet, und zu Anfang war dann auch alles besser. Das heißt, eigentlich nur das Arbeitsklima, aber das hat das Ganze recht erträglich gemacht. Da war sogar der Typ von der IHK da, hat sich 5 Minuten lang mal den Betrieb zeigen lassen hat gesagt, okay, und ist wieder gegangen, ohne ein Wort mit mir zu wechseln. Der hat nur mit meinem Ausbilder (der noch nicht mal einen Ausbilderschein hat...) gesprochen - das der dem das blau vom Himmel runterversprechen kann, ist klar - und is wieder gegangen - wäre ja alles in Ordnung hier.
Fazit: ich habe mein restliches Jahr da abgesessen, wurde sogar übernommen (bin natürlich da geblieben, hatte ja nix anderes) und 5 Monate nach meiner Freisprechung kam die Kündigung - aus betrieblichen Gründen. Habe aber ein wirklich tolles Arbeitszeugnis bekommen, das fand ich doch sehr fair, weil das in meinen Augen sogar zu toll ist (was ich sicher keinem Betrieb auf die Nase binden werde). Und jetzt ist die Firma mittlerweile wieder im Nichts versunken und noch einmal neugegründet worden, es gibt Leute, die lernens nie...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Baboon
Threadersteller

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.05.2004 11:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist auch ein Problem in der Branche - viele Betriebe bilden aus, ohne selber Plan zu haben oder sich an den Rahmenlehrplan zu halten. Die IHK drückt da tatsächlich öfters ein auge zuviel zu. Aber wenn es um Überstunden, sprich um massive Ausbeutung der Auszubildenden geht, kennen die kein spaß! Vielleicht hatte ich auch Glück, jedenfalls habe ich von mehreren Seiten Unterstützung bekommen. Die Berufsschule ist ja auch eine Anlaufstelle, da gibt es immer einen Vertrauenslehrer. Nur sschade, dass Mediengestalter zu doof sind, sich gewerkschaftlich zu organisieren ... Es gibt ja eine riesen Gehaltspanne und auch die Sache mit der Arbeitszeit ist in den wenigsten Betrieben als fair zu bezeichnen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Barett

Dabei seit: 24.02.2003
Ort: LK GF
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.05.2004 11:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, da hast du allerdings recht.
Ich für meinen Teil bin froh das ich da raus bin, und ich hege die Befürchtung, das einfach nur der Sachbearbeiter bei der ihk etwas inkompetent war. Der hat sich zwar echt Zeit genommen, aber getan hat er nix.
Und das waren keine kleinen Abweichungen vom Rahmenlehrplan, das war, als gäbe es keinen rahmenlehrplan...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.05.2004 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Baboon hat geschrieben:
[...]Nur sschade, dass Mediengestalter zu doof sind, sich gewerkschaftlich zu organisieren ...


das stimmt ja nicht: ]designers union
  View user's profile Private Nachricht senden
pauly

Dabei seit: 02.02.2004
Ort: darmstadt
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.05.2004 12:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... und jetzt? was neues gefunden?
  View user's profile Private Nachricht senden
Dis

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.05.2004 10:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir gehts hier moemntan genauso, mein chef ist der größte arsch der durch die welt rennt und die dinge die ich hier zu erledigen habe, haben nun wirklich garnichts mit einem mediengestalter zu tun. Ich mein ich hab hier nichtmal ein Grafikprogramm auf den rechner, ausser man zählt paint dazu *grr* Ich hab wirklich keine lust mehr und bin kurz davor alles hinzuschmeissen. Man bekommt keinen urlaub, wird dauernd doof angemacht und muss irgendwelche dinge erledigen (z.b. beim kunden ein programm installieren , 20 seiten auf detusch übersetzen usw.) die wie schon erwähnt nix mit mg zu tun hat.
Ich mein ich hab kein problem damit mir was selber beizubringen, aber das darf ich hier ja auch nicht, sachen die wir hier selber lernen, auch wenn sie für die fa. wären/sind d.h. das man dochmal überstunden macht, zählen ja bei dem arsch hier nicht alls überstunden sondern wir sind ja selber schuld wenn wir so langsam sind usw. Der Kerl richtet seine eigene firma zugrunde. Hier gibt es nur auszubildende und praktikanten und einen festangestellten für den vertrieb, das wars. Irgendwie ist das alles nur noch zum Heulen. Der neuste Scherz den sich mein Chef einfallen hat lassen ist, das wir ja nur noch 20 urlaubstage hätten weil wir ja zuwenig arbeiten usw. klar kommt er da gerichtlich nicht mit durch aber trotzdem ..

Nunja jetzt würde ich mich natürlich am liebsten wieder bewerben aber die situation hier nimmt mir auch irgendie alle kraft so das ich wenn ich daheim bin auch garkeine ideen mehr habe wie ich mich bewerben könnte usw. *Schnief* Vielleicht hab ich ja Glück und der Depp fällt einfach tot um..
  View user's profile Private Nachricht senden
Katzalacke

Dabei seit: 24.09.2003
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.05.2004 10:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

die müssen ja auch was für die statistik über die schulabgänger ohne lehrstelle tun, ne Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Betrieb wechseln?
Betrieb wechseln
Betrieb wechseln...
probleme im betrieb --> wechseln möglich?
Betrieb wechseln und anderes Bundesland?
Betrieb wechseln - oder doch bis zum bitteren Ende?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.