mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 01:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kontaktformular mit Pflichtfeldern vom 09.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Programmierung -> Kontaktformular mit Pflichtfeldern
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
KCie
Threadersteller

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.06.2005 10:26
Titel

Kontaktformular mit Pflichtfeldern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo liebe Non-Printler!

Hab so n kleines Problem.
Hab für nen Kunden ein Kontaktformular erstellt (php)
Er ist auch voll zu frieden, will jetzt aber das Name, Adresse und E-Mail
Pflichtfelder sein sollen.

Hab aber leider keine Ahnung wie man sowas macht.
Hat da zufällig jemand n gutens/einfach zu verstehendes Script rumliegen?

das bisherige Script:
Code:
<?


$adresse = "info@domain.de";
$betreff = "Kontaktformular";
$absender = "Kontaktformular@domain.de";

$html_seite = "danke.html";

if (isset($HTTP_POST_VARS)) {

$mailtext = "$betreff\n\n";


reset($HTTP_POST_VARS);
while (list($key, $val) = each($HTTP_POST_VARS)) {
   if ($key != "Submit") {
      $mailtext .=  "$key => $val\n";
   }
}


mail ($adresse,$betreff,$mailtext,"From: $absender");

}



include($html_seite);

?>


So sieht das Formular ungefähr dann aus. Rechts sind noch so Dinger zum anklicken.
(Name, Vorname, Adresse, PLZ, Wohnort und E-Mail sollen Pflichtfelder werden)



Hoffe jemand kann mir weiterhelfen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mattes

Dabei seit: 26.04.2005
Ort: Oberhausen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.06.2005 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da gibts mehrere Möglichkeiten:
Eine wäre das Formular zu senden und mittels PHP auszulesen, ob die gewünschten Felder alle ausgefüllt wurden.
Wenn nix ausgefüllt wurde schickste die Daten einfach wieder an das Formular und setzt die bereits ausgefüllten Daten wieder ein.

Andere Möglichkeit
Mittels JavaScript beim versenden überprüfen, ob alle Felder ausgefüllt wurden. So zum Beispiel:

Code:
<script language="JavaScript">
  function check_form(){
   for(i=0;i<document.formular.elements.length;i++){
      if(document.formular.elements[i].name == "vorname" && document.formular.elements[i].value == ""){
        alert("Bitte füllen Sie das Feld Vorname aus");
        abort = true;
      }
  }

  if(abort == true)
    return false;
  else
    return true;

 }
</script>

<form name="formular" onSubmit="return check_form()">
   <input name="vorname">
   <input type="submit">
</form>


darauf könnteste aufbauen. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.06.2005 13:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mattes hat geschrieben:
Andere Möglichkeit
Mittels JavaScript beim versenden überprüfen, ob alle Felder ausgefüllt wurden.


Naja, wenn er ja schon ein PHP-Formular hat, warum dann nicht in PHP bleiben? =) Ich persönliche würde da schon die PHP-Variante bervorzugen, aber generell verwenden wir bei unseren Formularen (HTML auf CGI) ein JavaScript ähnlich wie oben. Da gibbet bei Dreamweaver auch die schöne CheckForm Extension... *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Glas

Dabei seit: 24.05.2003
Ort: Bremen
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.06.2005 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

way2hot.de hat geschrieben:
mattes hat geschrieben:
Andere Möglichkeit
Mittels JavaScript beim versenden überprüfen, ob alle Felder ausgefüllt wurden.


Naja, wenn er ja schon ein PHP-Formular hat, warum dann nicht in PHP bleiben? =) Ich persönliche würde da schon die PHP-Variante bervorzugen, aber generell verwenden wir bei unseren Formularen (HTML auf CGI) ein JavaScript ähnlich wie oben. Da gibbet bei Dreamweaver auch die schöne CheckForm Extension... *Thumbs up!*


Naja, bei der PHP variante muss das gesammte Formular erstmal übertragen werden ...

Inwieweit das ein PRoblem darstellt (Bandbreiter der User) ist aber wiederum ne andere Diskussion Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 09.06.2005 13:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

www.formwizard.andreas-demmer.de
 
KCie
Threadersteller

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.06.2005 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mattes hat geschrieben:
Da gibts mehrere Möglichkeiten:
Eine wäre das Formular zu senden und mittels PHP auszulesen, ob die gewünschten Felder alle ausgefüllt wurden.
Wenn nix ausgefüllt wurde schickste die Daten einfach wieder an das Formular und setzt die bereits ausgefüllten Daten wieder ein.

Andere Möglichkeit
Mittels JavaScript beim versenden überprüfen, ob alle Felder ausgefüllt wurden. So zum Beispiel:

Code:
<script language="JavaScript">
  function check_form(){
   for(i=0;i<document.formular.elements.length;i++){
      if(document.formular.elements[i].name == "vorname" && document.formular.elements[i].value == ""){
        alert("Bitte füllen Sie das Feld Vorname aus");
        abort = true;
      }
  }

  if(abort == true)
    return false;
  else
    return true;

 }
</script>

<form name="formular" onSubmit="return check_form()">
   <input name="vorname">
   <input type="submit">
</form>


darauf könnteste aufbauen. *Thumbs up!*


Das finde ich nicht schlecht! Guck rechts! "Bitte füllen Sie das Feld Vorname aus"

Aber wie und wo binde ich das ein? KAnn mir das einer kurz erklären?
Hab non Non-Print nicht so viel Plan!

oder

Hat einer schonmal so n Formular gemacht (PHP, CGI, JS = egal der Server kann alles) und kann es mir schicken?
Damit ich es mir anschauen kann und ggf. einfach an die Seite anpassen.
Wär echt nett, da das ganze morgen Vormittag online gehen soll.

DANKE
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mattes

Dabei seit: 26.04.2005
Ort: Oberhausen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.06.2005 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KCie hat geschrieben:

Aber wie und wo binde ich das ein? KAnn mir das einer kurz erklären?
Hab non Non-Print nicht so viel Plan!


Einfach genau so wie in meinem Beispiel, also den JavaScript Teil vor deinem Formular plazieren. Müssteste nur um Deine Felder Adresse und Email erweitern und den Formular-Namen anpassen. Schau Dir dazu einfach genau das Formular an, dann bekommste das schon hin. Ich denke die JavaScript-Variante ist für Deine Zwecke auch die sinnvollste. * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 09.06.2005 14:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das problem bei javascript ist, das man es ausschalten kann und somit die pflichtfeld-abfrage außer funktion gesetzt wird...

im grunde isses ganz einfach... du schickst das formular an sich selbst. in einer if-abfrage prüfst du ob die pflichtfelder leer sind. sind die das lässt du eine fehlermeldung ausgeben. wenn das feld ausgefüllt ist kannst du den wert 0 in eine variable schreiben, ansonsten den wert 1... erst wenn alle abfragen mit dem wert 0 antworten kannst du in einer weiteren if-anweisung das formular per mail absenden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen kontaktformular
Kontaktformular
Kontaktformular
Kontaktformular
Kontaktformular
Kontaktformular
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Programmierung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.