mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 28.03.2023 07:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Verschiebungen bei PDF-Erstellung vom 09.11.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint -> Verschiebungen bei PDF-Erstellung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Pixel-Paws
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2008
Ort: Schweiz
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.11.2012 09:23
Titel

Verschiebungen bei PDF-Erstellung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

guten tag zusammen

ich habe ein riesen problem und brauche dringend hilfe! natürlich ist niemand erreichbar, der es wissen könnte und hier über die suche habe ich auf die schnelle auch nichts gefunden.

ich habe im indesign einen kalender neu gesetzt. ich habe viel mit ebenen gearbeitet, grundlinienraster zu hilfe genommen, etc. um ein möglichst einfach korrigierbares dok zu erstellen.

soweit so gut. wenn ich aber nun ein PDF erstelle, verrutschen mir die buchstaben, zahlen und feiertage. wir haben diverse möglichkeiten ausprobiert, aber irgend etwas verschiebt es immer! nachdem ich es am grundlinienraster ausgerichtet habe, blieben die buchstaben immerhin mal da wo sie bleiben sollen, aber zahlen und feiertage sind mir nach oben gerutscht.

hier zwei screenshots:
das indesign: http://www.bilder-hochladen.net/files/big/k5h8-2-c81e.jpg
und das PDF: http://www.bilder-hochladen.net/files/k5h8-1-c4ca.jpg

ich stehe total am berg!

weiss jemand einen rat? natürlich eilt es, bei gemütlichen aufträgen hat man solche probleme nie. * grmbl *

glg
PP
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.11.2012 09:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie erstellst du das PDF?

Und hast du mal geprüft, ob die richtige Schrift im PDF eingebettet wird?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Pixel-Paws
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2008
Ort: Schweiz
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.11.2012 09:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

über exportieren als PDF X3. schriften sind eingebettet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 68
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.11.2012 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Anhand deiner JPEGs kann man schwer entscheiden, was da schief läuft ...
Da sieht man bei der .innd-Datei ein Kuddelmuddel von Rahmen auf verschiedenen Ebenen und bei der PDF sieht man halt nichts ...
--
Dein Gerede über das Grundlinienraster macht mich allerdings stutzig ... das schaltet man nicht mal so eben ein oder aus ... das ist eine grundsätzliche Entscheidung, die man vor Beginn einer Arbeit stellt und entsprechend alle Formate, die es betrifft, auch entsprechend einstellt, dass sie sich an das Grundlinienraser anlehnen. Hierbei kann es auch zum Beispiel sinnvoll sein dieses Raster auf die halbe Höhe des Zeilenabstandes einzustellen und somit auch für die entsprechend größeren Formatierungen eine Anlagelinie zu haben ...
Ist also in ALLEN Absatzformaten das Grundlinienraster überhaupt aktiviert?
Hat dieses Grundlinienraster irgendetwas mit den Zeilenabständen zu tun?
Wie werden die Schriften eingebettet?
Sind die Schriften überhaupt einbettbar?
Sind sie als Untergruppen oder als komplette Schrift eingebettet?
--
Ist zwar für die konkrete Frage nicht relevant, aber: Warum x3?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pixel-Paws
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2008
Ort: Schweiz
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.11.2012 09:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, man soll auch nicht entscheiden anhand der bilder, ich wollte einfach das problem zeigen, falls man mein geschreibsel nicht versteht. *zwinker*

Zitat:
Ist also in ALLEN Absatzformaten das Grundlinienraster überhaupt aktiviert?

jap.

Zitat:
Hat dieses Grundlinienraster irgendetwas mit den Zeilenabständen zu tun?

grundlinienraster und zeilenabstände sind identisch.

Zitat:
Wie werden die Schriften eingebettet?

wird automatisch gemacht, also ich bette die schriften nicht manuel ein. muss in den voreinstellungen von indesign sein.

Zitat:
Sind die Schriften überhaupt einbettbar?

jap.

Zitat:
Sind sie als Untergruppen oder als komplette Schrift eingebettet?

als untergruppe.

Zitat:
Ist zwar für die konkrete Frage nicht relevant, aber: Warum x3?

weil das hier so vorgeschrieben ist. anscheinend habe es mit x3 die wenigsten probleme.
allerdings hatte ich die idee auch schon und habe ein x4 sowie ein "druckausgabequalität"-pdf geschrieben. es ist das selbe passiert wie beim x3.

edit: wenn mir jemand per PN die mailadresse schickt, schicke ich die offenen daten. aber öffentlich posten möchte ich die nicht. sind immerhin kundendaten.


Zuletzt bearbeitet von Pixel-Paws am Fr 09.11.2012 09:50, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 68
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.11.2012 10:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deine Antwort auf die Frage nach x3 zeigt mir, dass dir zumindest in dieser Richtung einige Grundlagen fehlen ...
x3 ist voll kompatibel mit x1, kann aber RGB-Daten enthalten ... Das ist der einzige Unterschied. Drum empfehle ich immer x1 zu verwenden.
x4 belässt sämtliche Ebenen, Transparenzen, Filme, Bildsequenzen und und und im PDF, ist also auch für einen Print-Workflow zu verwenden, wenn die Datei als PDF irgendwo noch eingebettet werden soll, oder Dienstleisterseitig die APPE2 vorliegt ...
--
Nun wieder zu deinem konkreten Problem:
Ich glaube nicht, dass der Fehler beim PDF-Export entsteht, das ist mir noch nicht untergekommen oder zugetragen worden ... Bisher lag der Fehler immer in falschen Einstellungen in InDesign oder lokalen Überschreibungen von richtigen Einstellungen:
--
Schriften sollen IMMER ganz eingebettet werden, dazu ist der entsprechende Parameter (und der steht nicht in den Voreinstellungen inDesigns sondern im PDF-Exportmenü) auf 1 (statt 100) zu stellen ...
--
Wenn mit Grundlinienraster gearbeitet wird, ist der entsprechende Parameter IMMER angeschaltet zu lassen, sonst ist es kein Wunder, wenn etwas verspringt ... Das Verspringen kann im ungünstigsten Fall den kompletten Umbruch durcheinanderbringen ...
--
Gibt es lokale Ausschaltungen des Grundlinientrasters?
--
Kann man sich die .indd-Datei einmal direkt angucken ... kannst du sie mir zusenden?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pixel-Paws
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2008
Ort: Schweiz
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.11.2012 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, dass da grundlagen fehlen ist gut möglich. ^^ hab ich mich nicht so drauf konsentriert in der schule. *zwinker*

also ich habs mal mit x1 geschrieben, keine änderung.
und 100 habe ich auf 1 gestellt, auch keine änderung. (gar keine, sollte da eigentlich jetzt nicht die ganze gruppe eingebettet werden? bei mir ist immer noch die untergruppe eingebettet).

ich schick sie dir sehr gerne, hast mir deine mailadi?
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixel-Paws
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2008
Ort: Schweiz
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.11.2012 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich habe testweise das dokument ohne tabelle erstellt. ist zwar mit dem linien und flächen herumgeschiebe total ätzend, aber es scheint zu klappen. in den ersten tests blieb alles wos hin soll.

trotzdem wäre ich froh, wenn ich die lösung vom problem wüsste! dann kann ich es nächstes mal von anfang an vermeiden.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Virenwarnung auf Website, fremde Popups, Verschiebungen CSS
Screendesign Erstellung
Newsletter Erstellung
Frage zur PDF Erstellung.
CAD Erstellung Datei
Flash Erstellung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Nonprint


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.