mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 07.12.2021 03:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kreis / Linien Illustration in Indesign vom 26.05.2016


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Kreis / Linien Illustration in Indesign
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
checky
Threadersteller

Dabei seit: 21.05.2005
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.05.2016 13:17
Titel

Kreis / Linien Illustration in Indesign

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Zusammen!!!

Ich habe ein Problem und komme nicht auf die Lösung. Ich möchte gerne eine Illu anlegen, ähnlich wie auf der Skizze.




Alle Linien sollen den gleichen Mittelpunkt haben und es sollen 360 Stücke sein, also auf jedem Grad eine Linie. Zudem sollen die Linien immer transparenter werden, also die erste Linie hat 100 Prozent, die zweite dann 99,5 usw.

Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich das automatisiert geregelt bekomme? Lieben Dank für Eure Ideen,
Checky
  View user's profile Private Nachricht senden
eugen.schuetz

Dabei seit: 21.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 26.05.2016 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meinst du das?

https://praegnanz.de/weblog/rotationen-mit-adobe-illustrator
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
checky
Threadersteller

Dabei seit: 21.05.2005
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.05.2016 15:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Von der grundsätzlichen Anordnung der Striche, ja! Und dann fehlt aber noch die abnehmende Transparenz. Falls es jemand machen kann/möchte, dann sendet mir gerne an Angebot der PN.
  View user's profile Private Nachricht senden
pixxxelschubser

Dabei seit: 02.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 26.05.2016 23:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meinst du so etwas?



Wenn du das häufiger brauchst, dann würde es sich lohnen, ein Skript zu schreiben. Angabe von Betriebssystem, Illu-Version, Angabe ob Auswahl eines Pfades verwendet werden soll oder ob der Pfad im Skript erstellt werden muss Parameter wie Länge, Farbe, Konturstärke etc.) und deine Kontaktdaten. Das alles dann in der Jobbörse hier im Forum posten.
http://www.mediengestalter.info/forum/34/jobboerse-1.html

Das Ganze dürfte sich dann preislich im Rahmen von ca. 60 € gegen Rechnung bewegen.




Für eine einmalige Sache kriegst du das ganze auch in Handarbeit in max. 15-20 min gebacken.

Du hast übrigens einen Denkfehler. Ein halbes Prozent Deckkraftreduzierung reicht nicht bei 360 Teilstrichen.
In Handarbeit geht das so:
Pfad drehen (und dabei kopieren)
Deckkraft um den errechneten Wert heruntersetzen
Pfad drehen (und dabei kopieren)
Deckkraft um den errechneten Wert heruntersetzen
.
.
.

Viel Spass noch
*zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
checky
Threadersteller

Dabei seit: 21.05.2005
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.05.2016 08:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi pixxelschubser,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe es zwischenzeitlich auch in Handarbeit gemacht. Das Skript ist eine super Idee, geht das auch für Indesign? Müsste doch eigentlich, oder?

Falls ja poste ich den Auftrag in der Jobbörse.

LG Checky
  View user's profile Private Nachricht senden
Typografit

Dabei seit: 31.01.2006
Ort: -
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.05.2016 09:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde Dir raten, das in Illustrator, nicht in InDesign zu machen. Dort ist es eine Aufgabe in einer Minute. Als AI oder PDF/X-4 speichern und in InDesign platzieren oder via CC Library.
  View user's profile Private Nachricht senden
hilson

Dabei seit: 05.09.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.05.2016 09:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wobei ich die Menge an Linien vlt. nochmal überdenken würde ... das wird sonst ne extrem filigrane Geschichte ... was sowohl im Print, als auch auch am Bildschirm ab einer gewissen Abbildungsgröße ziemliche Probleme bereiten wird.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pixxxelschubser

Dabei seit: 02.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 27.05.2016 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Typografit hat geschrieben:
Ich würde Dir raten, das in Illustrator, nicht in InDesign zu machen. Dort ist es eine Aufgabe in einer Minute. Als AI oder PDF/X-4 speichern und in InDesign platzieren oder via CC Library.


Ich sehe das genauso. Aber nicht nur wegen der Zeit (wobei ich eine Minute für etwas untertrieben halte – wegen der unterschiedlichen Transparenzen) . Der Hauptgrund ist vielmehr, dass sich InDesign bei vielen Objekten auf einer Seite recht schwer tut. Ein „Objekt“ besteht aus 360 Teilstrichen. Bei mehreren solcher Objekte auf einer Seite und dann noch ein paar Grepstile hier und da würden meiner Meinung nach für ein langsames und schwerfälliges Dokument sorgen. Und das muss ja nicht sein!

Also: wie @Typografit vorgeschlagen hat --> in Illu erstellen (egal, ob per Skript oder per Handarbeit) und in ID platzieren.

Viel Spass noch
*zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Illustrator - Linien 90° auf Kreis (Pfad)
indesign grafik kreis
Indesign - Konturenführung / Kreis
Kreis als Hilfslinie? Wie? InDesign/Illu
InDesign CS3 - Eckenoptionen bei einem Kreis?
Kreis mit Verlauf und 3D Effekt in InDesign?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.