mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24.10.2021 08:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Indesign GREP (Text in Klammern) vom 23.08.2021


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Indesign GREP (Text in Klammern)
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Galatea
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2021
Ort: Wien
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 23.08.2021 11:44
Titel

Indesign GREP (Text in Klammern)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich habe umfangreiche Dokumente in Indesign, in denen die Literatur in Klammern kursiviert werden muss - das habe ich über GREP Befehl selbst geschafft. Allerdings müssen innerhalb dieser Klammern auch alle Kommas durch Semikolons ersetzt werden und daran scheitere ich gerade - manuell ist das der Horror Lächel

Normales Suchen & Ersetzen klappt natürlich nicht, weil ich dann jedes einzelne Komma im gesamten Text finde, ich aber eben nur die in Klammern brauche. Kann mir hier jemand mit dem entsprechenden GREP-Befehl helfen?

Entweder beides als gemeinsamen Befehl (also Text in Klammern kursiviert UND jedes Komma durch Semicolon ersetzen) oder nur letzteres und ich lasse einfach 2 GREPS drüberlaufen.

Ihr würdet mir sehr damit helfen.
Liebe Grüße, Galatea
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 23.08.2021 17:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ersteres ginge ja per Grepstil völlig ohne Eingriff von dir.

Dazu den von dir funktionierend ausgetüftelten Grep in dein Brotstil als GREP-Stil einbauen.

Dann brauchst du separat noch einen oder mehrere Druchläufe (evtl. bei mehreren Kommas innerhalb einer Klammer), die du per Suchen und Ersetzen in Semikolons wandelst.

Dazu sucht man mit Lookaheads und Lookbehinds, die um den eigentlichen Treffer herum noch Text einbeziehen, der dann aber nicht als 'Treffer' gewertet wird:

Code:
(\(.+)\K,(?=\s.+\))


Dabei ist \( die öffnende Klammer

gefolgt von beliebigem Text .+

darum herum ein ( )\K ist ein positiver Lookbehind variabler Länge (der normale (?<=) geht nicht, da nur für konkret bekannte Zeichenanzahlen verwendbar)

dann kommt das eigentlich gesuchte Komma ,

dann ein positiver Lookahead (?=) befüllt mit:

\s.+\)

einem Leerzeichen und beliebigen weiteren Zeichen bis zu einer schliessenden Klammer.

Das mit dem Leerzeichen habe ich gemacht um zu verhindern, falls mal eine Kommazahl in der Klammer steht, wie z.B. 5,7, das diese nicht zu einer 57 wird.


Zuletzt bearbeitet von Mialet am Mo 23.08.2021 17:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Aufm Boot
Alter: 59
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.08.2021 09:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.08.2021 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Mac,

wenn sich der TO schon nicht bedankt, freue ich mich wenigstens darüber * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
ceesrad

Dabei seit: 09.03.2018
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.08.2021 18:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Macht er:sie sicher noch. Aber ich muss auch sagen, gute Arbeit! Danke.

Zuletzt bearbeitet von ceesrad am Di 24.08.2021 18:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pixxxelschubser

Dabei seit: 02.10.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 24.08.2021 21:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet hat geschrieben:
… Dann brauchst du separat noch einen oder mehrere Druchläufe (evtl. bei mehreren Kommas innerhalb einer Klammer), die du per Suchen und Ersetzen in Semikolons wandelst …


Vor dem Ersetzen mit mehreren (variable Anzahl an) S&E-Durchgängen würde ich mir vorher noch zur optischen Kontrolle einen Grepstil mit einer fetten roten Unterstreichung ins Absatzformat einbauen. Dann sieht man sehr schnell, ob noch ein weiterer Durchgang nötig ist.

Grepstil z.B.
Code:
\([^\\)]+,\h[^\\)]+\)

Färbe alle runden Klammern mit allen Zeichen dazwischen ein, aber nur, wenn sich auch mindestens eine Kombination: Komma+Leerzeichen zwischen den runden Klammern befindet.

Sobald alle fraglichen Kommata ersetzt sind gibt es auch keine fette rote Unterstreichung mehr im Dokument. Oder anders ausgedrückt: Solange man noch „rot sieht“ muss man noch mindestens einen S&E-Durchgang starten.
  View user's profile Private Nachricht senden
liselotteBerlin

Dabei seit: 28.06.2014
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.08.2021 08:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wow
Dankeschön, man lernt ja nie aus.
MfG
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.08.2021 13:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn man aber einen Grep ausgetüftelt hat, der auch auf mehrere Kommas zwischen den Klammern anspringt, kann man den doch auch gleich für die Ersetzung verwenden? 🤔
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Suche Grep code für KLammern
Grep Text-Anzeige nur als HEX in Indesign CS5
Text in Klammern mit Großbuchatben beginnen?
Indesign Schriftgröße und 2. mit Klammern
[InDesign] Schriftgröße in Klammern deaktivieren?
Suche Sonderzeichen wie Pfeile und Klammern in InDesign
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.