mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 16.07.2019 10:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Buchscan (zum Bundsteg dunkler) verbessern: Wie? vom 07.05.2019


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Software - Print -> Buchscan (zum Bundsteg dunkler) verbessern: Wie?
Autor Nachricht
Pit-PB
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 07.05.2019 09:23
Titel

Buchscan (zum Bundsteg dunkler) verbessern: Wie?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Liebe Experten,

ich muß einen Buchscan für eine Faksimileausgabe aufpolieren. Die Scans sind leider so angefertigt worden, daß diese zur Buchmitte hin immer dunkler werden (siehe Beispieldatei unten).

Der Druck ist einfarbig, also habe ich zunächst die Sättigung auf -100 gestellt. Die Glanzlichter +75 bringt mehr Schärfe - soweit gut. Aber dann verließen sie ihn. Wie stelle ich die Helligkeit und den Kontrast ein, ohne daß mir die Details wegbrechen? Habe viel probiert (Helligkeit +50, Kontrast +50 bringt brauchbare Ergebnisse), aber irgendwie bin ich da auf dem Holzweg.

Habt Ihr noch einen Tip?
Werkzeuge: Smilla Enlarger und Corel PhotoPaint (15 Tage-Testversion).

D A N K E !
Pit

P.S.: Testdatei hier https://www.dropbox.com/s/to71z489otcx1pu/176-test.JPG?dl=0
  View user's profile Private Nachricht senden
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 60
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.05.2019 09:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaube nicht, dass du das im Scan lösen kannst.
Egal was du einstellst, es ist auf einer Seite zu hell, auf der anderen zu dunkel.
Die saubersten Scanergebnisse bekommst du nur, wenn du die Seiten plan auflegen kannst, dazu müsstest du sie auch dem Buch heraustrennen.
Oder jeden Scan in Photoshop nacharbeiten. Da bekommst du den Dunkelverlauf eher raus.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Pit-PB
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 07.05.2019 10:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe mir gerade das freeware-Programm scan-Tailor gezogen. Schon erstaunlich, was die Bibliothekare so alles in maschen aufbiegen. Vielleicht ist das was ...
Pit

https://github.com/scantailor/scantailor/wiki/User-Guide#installation-and-first-start
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.05.2019 13:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gab mal Zeiten, da hätte das jeder Litholehrling spätestens im 2. Lehrjahr wie aus der Pistole geschossen beantwortet:

Kompensativmaske.
  View user's profile Private Nachricht senden
Pit-PB
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 07.05.2019 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mialet hat geschrieben:
Es gab mal Zeiten, da hätte das jeder Litholehrling spätestens im 2. Lehrjahr wie aus der Pistole geschossen beantwortet:

Kompensativmaske.


Lächel Glaube ich Dir gerne. Wahrscheinlich noch vor der Wende? Bin selbst leider kein Litholehrling gewesen, aber ich werde jetzt mal googlen, wie ich die Kompensativmaske nutze. Vorschläge erbeten.

Danke!
Pit
  View user's profile Private Nachricht senden
top
Moderator

Dabei seit: 25.11.2003
Ort: Hedwig Holzbein Status:0
Alter: 47
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.05.2019 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und sollte es sich um einen Scanner von Xerox handeln: Prüfen ob für die Kiste ein Patch nötig ist! Au weia!

https://www.heise.de/tp/features/Xerox-Software-veraendert-eingescannte-Zahlen-3961586.html
  View user's profile Private Nachricht senden
Pit-PB
Threadersteller

Dabei seit: 29.12.2010
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 07.05.2019 15:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

top hat geschrieben:
Und sollte es sich um einen Scanner von Xerox handeln: Prüfen ob für die Kiste ein Patch nötig ist! Au weia!

https://www.heise.de/tp/features/Xerox-Software-veraendert-eingescannte-Zahlen-3961586.html


Ach Du Schande!

Mein workflow jetzt sieht so aus:

Vignettierungsfilter in RawTherapee
Intensität -0.44
Bereich 86
Form 0

Damit bekomme ich den Randlichtabfall schon ganz gut in den Griff.

Es folgt eine behutsames Hochrechnen mit Smilla Enlarger (unbedingte Empfehlung, kostenfrei, sehr leistungsfähig; hier bei Text im Modus sharpen)
Falls die Scanseite im Bogen auf dem Buchscanner lag und jemand vergessen hat die Plexiplatte aufzulegen (arrrgh!) glätten mit Scan-Tailors "Dewarping"
Fehlerchen und Dreck (Bräunungsflecken & Co.) herausschneiden mit Corel PhotoPaint
Finishing mit Thumbs

Auf geht's!
Pit

D A N K E für's Mitdenken!
  View user's profile Private Nachricht senden
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.05.2019 16:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pit-PB hat geschrieben:
top hat geschrieben:
Und sollte es sich um einen Scanner von Xerox handeln: Prüfen ob für die Kiste ein Patch nötig ist! Au weia!

https://www.heise.de/tp/features/Xerox-Software-veraendert-eingescannte-Zahlen-3961586.html


Ach Du Schande!

Der Vortrag zu der Entdeckung von/durch David Kriesel auf der CCC 2014 ist noch viel unterhaltsamer:

Traue keinem Scan, den du nicht slebst gefälscht hast
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bundsteg bei 400 Seiten
Farbe dunkler als im Original?
Transparenzen auf Hintergrund dunkler...?
InDesign: Foto wird dunkler
Dunkler druck aus acrobat reader
[Photoshop] Bilder werden dunkler abgespeichert
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Software - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.