mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 31.03.2020 18:52 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 2-farbiges PDF mit Transparenzen: als Druckvorlage geeignet? vom 27.03.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print -> 2-farbiges PDF mit Transparenzen: als Druckvorlage geeignet?
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
serafeena
Threadersteller

Dabei seit: 26.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.03.2007 19:10
Titel

2-farbiges PDF mit Transparenzen: als Druckvorlage geeignet?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo an die Gemeinde,

in meiner Anzeigenvorlage (für die Tageszeitung) steht ein Graustufen-Pixelbild (teilweise) über einem (rot-)farbigen Balken; das Pixelbild besitzt einen leichten Schlagschatten. Das Bild ist aus Photoshop heraus als transparentes TIF exportiert, der rote Balken ist ein CMYK-Vektorelement - das Ganze habe ich in Indesign zusammengesetzt und als PDF exportiert.

Bis dahin sieht alles noch ganz nett aus - bloss der Schatten steht jetzt nicht mehr grau, sondern eher orangebraun auf dem roten Hintergrund-Balken *Huch* In den Bereichen, in denen der Schatten aus weissem Grund steht, ist er wunderbar grau - so wie es sein sollte.

Weiss einer von Euch, warum der Schatten im roten Bereich andersfarbig aussieht? Vor allem: ob das Ganze im Druck tatsächlich 2-farbig bleibt? Oder narrt mich hier bloss die PDF-Darstellung? * Keine Ahnung... *

Ich habe das Pixelbild testweise auch mal in CMYK gewandelt und sämtliche Farbwerte reduziert, so dass nur noch Schwarzwerte übrigblieben - und dann als TIF exportiert: das Ergebnis war das gleiche * grmbl *

p.s.: ich habe bei zwei Verlagshäusern recherchiert: beide wollten CMYK für eine 2-farbige Anzeigenvorlage (und keine Sonderfarbe, wie eigentlich erwartet).

beste grüße, serafeena
  View user's profile Private Nachricht senden
Streber

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2007 19:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lade das PDF mal irgendwo hoch uns schick den Download-Link. Dann lässt sich sicher schneller sagen, wo das Problem genau liegt. Du musst den Link ja nciht öffentlich machen. Einfach per PN an die Leute, die Hilfe anbieten.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2007 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mglw. bildschirmdarstellung, da der schatten multiplizierend, sprich überdruckend über dem rot liegt. (soll es ja auch - rein drucktechnisch ein muss).
schatten und flächen sollten in 2c eigentlich auch keine probleme machen. schatten werden eigentlich immer als überdruckende bilder konvertiert (meine erfahrung).
aber stells mal online oder meld dich morgen nochmal per pn zwecks überprüfung...
  View user's profile Private Nachricht senden
serafeena
Threadersteller

Dabei seit: 26.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 27.03.2007 20:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für die superschnelle rückmeldung - den pfad hab ich euch gerade per pn geschickt ...

lg serafeena

p.s. @Streber: Audiatur et altera pars! - das kleine und grosse latinum ist an mir vorübergegangen wie der berühmte kelch ... was bedeutet das?


Zuletzt bearbeitet von serafeena am Di 27.03.2007 20:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2007 20:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

habs ja per pn schon geschrieben. kann erstmorgen schauen. aber werd ja nicht der einzige sein, ders gekriegt hat *zwinker*
habe ja schon per pn geschrieben dei separationsvorschau zu rate zu ziehen, oder ein separiertes pdf zu erstellen.

aber vom ersten eindruck würde ich sagen ok. (aber das auch echt nur unter vorbehalt, beruhend auf erfahrungswerten).
  View user's profile Private Nachricht senden
Streber

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2007 20:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe folgenden Verdacht: Da Du mit Transparenzen arbeitest, hast Du das TIF ja auch als solches mit denselben (geiler Satz!) abgespeichert. Der Schatten sollte aber auf "Fläche Überdrucken gestellt sein, damit die Fläche darunter unverändert bis an den Rand der Lupe weiter Läuft. Mein Lösungsweg wäre:

Lupe einmal als TIFF mit nicht überdrucken ins InDesign laden. OHNE den Schatten. Dann den Schatten ebenfalls laden und diesen auf überdrucken stellen.

War das so richtig oder völliger Quark? Ich habs mal im Illu anhand Deines PDFs simuliert. Link per PN.
  View user's profile Private Nachricht senden
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2007 20:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich kanns ja jetzt nicht sehen, aber ob der schatten in ID oder PS angelegt ist, in beiden programmen kann diese auf multiplizieren gestellt werden. und das muss er auch wie richtigerweise schon gesagt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Streber

Dabei seit: 07.04.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.03.2007 20:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jupp. Aber es darf eben nur der Schatten überdrucken. Die Lupe selbst darf das nicht. Der Schatten kommt aus PS. Er hat also zwei verschiedene Anforderungen an das selbe Bild.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Farbiges PDF zu S/W
Farbiges PDF in Graustufen mit Acrobat oder PitStop?
[solved] FreeHand 10: 5-farbiges PDF erstellen
Farbiges eps Logo ist im PDF schwarz
im pdf aus 100% schwarz plötzlich 4-farbiges
Druckvorlage für Plaket tif oder pdf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Allgemeines - Print


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.