mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 11.11.2019 20:18 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Farbgetrennte Mehrkanalbilder zum Vektorprog. exportieren vom 19.10.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion -> Farbgetrennte Mehrkanalbilder zum Vektorprog. exportieren
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
q13u
Threadersteller

Dabei seit: 28.03.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.10.2009 11:56
Titel

Farbgetrennte Mehrkanalbilder zum Vektorprog. exportieren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo PROOFS-Profi!

Ich habe einen 3-C Auftrag.
Dafür habe ich ein Bild mit 3 Kanälen als psd-Volltonfarbe und ein Layoutdokument - ai.
Ich will 1. ein farbgetrenntes 3-C-Kontroll-PDF erstellen.
2. Daten zur Belichtung schicken, auch 3-C-farbgetrennt.

Beim Platzieren sagt mir ai, dass ".psd-Datei in einem Format, das nicht platziert werden kann" ist.
Mehrkanalmodus lässt sich weder im TIFF, im EPS noch in einem anderem transportablem Modus abspeichern.

Ich schicke die ai-Datei oder fh-Datei immer mit einem eingebetetem .JPG und beigefügtem .PSD der gleichen Größe mit der Bitte bei der Belichtung beide 1:1 zu tauschen, was eigentlich nicht immer fehlerfrei abläuft.

weiss jemand ob das Zusammenfügen von Farbgetrennten Bilder (gemeint Raster) und Vektoren mit gewöhnlichen Grafikmitteln zB Adobe, also ohne ESKO, überhaupt möglich ist?
Wenn ja, bitte um sachliche Rückmeldung.
Wenn definitiv nicht, verrechnen wir unvermeidlich Reproaufarbeitung unseren Kunden.
danke.
lg
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixelkaiser

Dabei seit: 13.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.10.2009 12:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
q13u hat geschrieben:
Ich habe einen 3-C Auftrag.
Dafür habe ich ein Bild mit 3 Kanälen als psd-Volltonfarbe und ein Layoutdokument - ai.
Ich will 1. ein farbgetrenntes 3-C-Kontroll-PDF erstellen.
2. Daten zur Belichtung schicken, auch 3-C-farbgetrennt.
Warum soll das alles vorsepariert werden?
In der Druckvorstufe wird seit Jahren Composite gearbeitet. Separiert wird erst im RIP. Deshalb nützt die eigene On-Host-Separation wenig bis nichts.


q13u hat geschrieben:
Beim Platzieren sagt mir ai, dass ".psd-Datei in einem Format, das nicht platziert werden kann" ist.
Mehrkanalmodus lässt sich weder im TIFF, im EPS noch in einem anderem transportablem Modus abspeichern.
Vielleicht hilft das:
http://www.mediengestalter.info/forum/8/dateien-im-photoshop-als-sonderfarbe-definieren-134279-1.html


Gruß Pix
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
q13u
Threadersteller

Dabei seit: 28.03.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.10.2009 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...Kostenfaktor.
Auftrag wegen relativ höhen Produktionskosten (Repro+Proof) und kleiner Auflage bis auf 3-C reduziert.
Im Bild Osterhase auf der grüne Wiese wegen Farbreduzierung zum Känguruh in australischer Wüste geworden.
Die Auftragsbeteiligten können sich nicht einigen welcher Grafiker das übersehen hat.

wenn sich die ganze Druckvorstufe nicht nach composite CMYK orientiere... wäre einiges billiger

... danke für den Tip, aber wäre es nicht einfacher wenn Adobe eine einfache Lösung anbietet?
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixelkaiser

Dabei seit: 13.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.10.2009 12:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

q13u hat geschrieben:
wenn sich die ganze Druckvorstufe nicht nach composite CMYK orientiere... wäre einiges billiger
Vielleicht für zwei oder drei. Aber was machen wir mit den tausend anderen?

q13u hat geschrieben:
... danke für den Tip, aber wäre es nicht einfacher wenn Adobe eine einfache Lösung anbietet?
Die Antwort darauf überlasse ich den Adobe-Lobbyisten hier im Forum Grins


Eine letzte Möglichkeit, wenn da durchweg vorsepariert gearbeitet werden soll, bestünde noch darin das Bild in Photoshop als DCS2-EPS zu speichern und in fh zu platzieren. Dann ist aber Schluß mit Composite.


Gruß Pix
  View user's profile Private Nachricht senden
q13u
Threadersteller

Dabei seit: 28.03.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.10.2009 13:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

somit schlage ich aber nicht vor, composite-CMYK für tausend "anderen" abzuschaffen, sondern den einigen wenigen aus der VERPACKUNGSBRANCHE eine Möglichkeit zu bieten, den Farbtrennungsalltag zu vereinfachen, sonnst braucht unsere Maschine keine 6 Farbwerke, es reiche 4 für CMYK???? Solange Pantone gibt, sollte eine Möglichkeit geben Mehrkanalmodus effektiv zu verwalten.

Mein Anliegen: den Kunde einen Korrekturabzug per E-Mail als PDF farbgetrennt zusenden. Das gleiche zum Belichter. Sollte es zur mehr als 5% Farbabweichung kommen, weiss ich zumindest wer daran schuld ist.

Nur bloß fehlt mir das passende Mittel. Man sagt ESKO macht sowas. Aufjedenfall will ich Reproaufarbeitung als Fremdkosten womöglich reduzieren.

Mit DCS2 ist wirklich Schluss, aus FH gelingt keine PDF-Erstellung.
Danke Pixelkaiser!
  View user's profile Private Nachricht senden
monika_g

Dabei seit: 23.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 19.10.2009 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man kann ein DCS-2 auch in Illu platzieren.

Man könnte daraus auch ein vorsepariertes PDF drucken. Dabei in "Ausgabe" von "Composite" auf "Separationen" umstellen und dann alle weiteren Einstellungen nach Bedarf.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
q13u
Threadersteller

Dabei seit: 28.03.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.10.2009 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cool!, jetzt hab ichs. Nur mit 50Mb zu schwer für e-Mail... aber das krig ich irgend wie hin. danke monika_g!!! * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Pixelkaiser

Dabei seit: 13.01.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.10.2009 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

q13u hat geschrieben:
Mit DCS2 ist wirklich Schluss, aus FH gelingt keine PDF-Erstellung.
Danke Pixelkaiser!
Bitte.
Dann machst Du irgendwas falsch.

Versuchst Du Composite auszugeben?

Die separierte Ausgabe von DCS2-EPS klappt jedenfalls lange schon mit Corel/XPress/Illustrator und natürlich auch mit fh.

Aber jetzt bist Du ja am Ziel.



Trotzdem: Früher oder später wird diese Arbeitsweise scheitern:

q13u hat geschrieben:
Mein Anliegen: den Kunde einen Korrekturabzug per E-Mail als PDF farbgetrennt zusenden.
q13u hat geschrieben:
Das gleiche zum Belichter.


Pix
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen PDF exportieren
Farbverlauf mit Pantone wie exportieren?
Probleme beim exportieren als pdf
Indesign kann kein PDF exportieren
PDF- Einzelseiten aus Indesign exportieren.
anschnitt beim exportieren nicht übernommen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Druck - Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.