mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 06.04.2020 08:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Wechsel des Studiengangs? vom 08.05.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Studium -> Wechsel des Studiengangs?
Autor Nachricht
midsummer_night
Threadersteller

Dabei seit: 06.03.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 08.05.2009 14:20
Titel

Wechsel des Studiengangs?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo allerseits Lächel

Ich hätte da mal eine etwas doofe Frage und ich hoffe, dass ich hier richtig damit bin.
Es geht darum, dass ich liebend gerne Kommunikationsdesign studieren würde, aber ich hab da ein Problem. Ich hab nun seit Anfang April mein Abitur in der Tasche und seitdem auch nichts mehr zu tun, mehr oder weniger. Während der Abiturphase hatte ich keine Zeit eine Mappe zu erstellen und die Erstellung der Mappe läuft im Moment eher schleppend. Ich glaube kaum, dass ich meine Mappe an die FHs, bei denen man sich jetzt noch bewerben kann fürs WS, rechtzeitig schicken kann. Ich hatte nun vor, damit ich nicht schon wieder ein halbes Jahr unnütz daheim sitze, mich an verschiedenen FHs/Unis für Medienmanagement bzw. Medienwissenschaften zu bewerben. Ich will nämlich die Zeit auch nicht nur mit Praktikas totschlagen, mache nämlich demnächst ein 8-wöchiges Praktikum in einer Werbeagentur hier in der Nähe.
Auch denke ich, dass diese Studiengänge für KD recht nützlich sein könnten, und außerdem interessiere ich mich auch für diese. Könnte mir auch vorstellen, wenns schließlich doch nicht mit KD klappen sollte, dass ich diese Fächer weiter studieren würde.

Nun endlich mal zu meiner Frage (man laber ich wieder viel ^^°):
Wenn ich nun zum kommenden WS eines dieser Studienfächer belege und mich dann nochmal richtig mit meiner Mappe beschäftige und mich an meinen Wunsch-FHs für KD bewerbe, kann ich dann einfach wechseln ohne Konsequenzen?
Ich meine, ich würde das Fach dann nur für ein/zwei Semester belegen und dann mein Glück versuchen und wenn ich dann vielleicht für KD angenommen werde, würde ich gerne wechseln. Jetzt weiß ich nur nicht, ob das so einfach geht.
Ich würde nämlich gerne in einem Bundesland studieren, das keine Studiengebühren hat (bzw. auch in Baden-Württemberg dank der Geschwisterregelung). Müsste ich bei so einem Wechsel dann doch bezahlen? Oder gibt es dann Abstriche beim BAföG? Oder geht so ein Wechsel überhaupt? Muss ich mich dann an der FH rechtfertigen für meinen Beschluss?

Ich hab da keine Ahnung und hoffe echt, dass mir hier jemand weiterhelfen kann * Keine Ahnung... *

Man, das ist jetzt doch ein ziemlich langer Text geworden. Das wollt ich echt nicht, konnt mich aber auch nicht kürzer fassen Ooops

Danke schonmal im Voraus
LG
  View user's profile Private Nachricht senden
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 15.05.2009 10:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beim Bafög ist es so, dass du bis einschließlich 2. Semester den Studiengang wechseln kannst. Allerdings wird das Bafög nur für die Regelstudienzeit gezahlt. Erhälst du also schon im ersten Studium für 1 Semester Bafög, werden sie im 6-semestrigen 2. Studium nur 5 Monate zahlen, da insgesamt 6 Monate Bafög gezahlt wurden. - Die Angaben sind allerdings ohne Gewähr, denn es ändert sich permanent was. Am besten beim Bafög Amt der jeweiligen Hochschule direkt nachfragen.
Viel Erfolg!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Trocken-Übung: Coaching für Bewerber des Studiengangs GWK an
Trocken-Übung: Coaching für Bewerber des Master-Studiengangs
Visual Arts des Studiengangs Digital Film Arts an der ifs
Wechsel zum Mediengestalter
Antrag auf Wechsel der Fachrichtung
ausbildungsplatz wechsel <> probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Studium


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.