mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20.01.2019 17:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Medienfachwirt IHK Augsburg vom 26.01.2012


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung -> Medienfachwirt IHK Augsburg
Autor Nachricht
xxxamparoxxx
Threadersteller

Dabei seit: 26.01.2012
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.01.2012 08:28
Titel

Medienfachwirt IHK Augsburg

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

ich würde gerne denn Medienfachwirt an der IHK Augsburg im September 2012 anfangen, könntet ihr mir eure Erfahrungen zu diesem Thema mitteilen?

Merci und LG
  View user's profile Private Nachricht senden
entlein82

Dabei seit: 03.08.2010
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 26.01.2012 08:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich mach den Medienfachwirt grad berufsbegleitend bei der IHK Nürnberg.

Was genau willst Du wissen?

Viele Grüße
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
xxxamparoxxx
Threadersteller

Dabei seit: 26.01.2012
Ort: -
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.01.2012 08:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey,

also mich würde Interessieren, wie der Lehrplan allgemein ist und ob der
Lehrstoff berufsbegleitend gut zu schaffen ist oder ob es extrem stressig wird!? Hä?
Außerdem würde ich gerne wissen ob das mit dem zusätzlichen Onlinelernen bei euch gut klappt,
oder ob ihr es eher als eher als schwierig empfindet und zuletzt wie sich das Bafög berechnet?

Vielen Dank!!! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
entlein82

Dabei seit: 03.08.2010
Ort: Nürnberg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.01.2012 10:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

also, der berufsbegleitende Kurs geht über fast drei Jahre. Im ersten Jahr hatte ich allgemeine Kurse wie Rechnungswesen, Recht und Betriebwirtschaftslehre. Anschliessend gabs zu den Fächern eine schriftliche Prüfung über zwei Tage. Seit Mai letzten Jahres bin ich im zweiten Jahr und da vertieft sich der Unterricht nach dem von mir gewählten Schwerpunkt "Print". Man kann sich auch aber auch für den "Digital"-Zweig entscheiden, da ist der Unterricht in zwei Fächern mehr Online-Medien lastig. Zu den vertieften Fächern Medienrecht und Betriebswirtschaft kommt jetzt noch Stoff zum Thema Medienproduktion und Marketing dazu. Die meisten Fächern aus dem ersten Jahr werden vertieft weitergeführt.
Im November werde ich dieses Jahr mit drei Tagen Prüfung abschließen und mich anschließend etwa zwei Monate auf die praktische Abschlußarbeit vorbereiten, die dann mit einer mündlichen Prüfung abgeschloßen wird.

Durchschnittlich bin ich im ersten Jahr zweimal unter der Woche in die IHK gefahren. Mittlerweile kommt zu den zweimal die Woche noch ab und an ein Samstag hinzu. Es ist ansich gut zu schaffen, aber eben trotzdem zeitaufwändig. Mitschüler mit Familie und Kindern klagen da schon etwas über Zeitmangel. Aber ich denke, wenn man den Abschluß möchte, kriegt man auch die drei Jahre rum.
Onlien lernen haben wir gar nicht; bei uns findet jeder Unterricht als Präsenz statt.

Also ich muß schon lernen, um gut zu sein und vor der Prüfung sowieso. Einige von uns kommen nur zum Unterschreiben rein und haben dann aber auch zur Prüfung dementsprechende Problem oder sind in der ersten Prüfung sogar durchgefallen. Das muß einfach jeder für sich selber sehen; kommt ja auch sehr auf den Typ Mensch an, wie schwer oder leicht das Lernen fällt. Un natürlich ists Engagement eine Frage des eigenen Anspruchs. Wem 51 von 100 Punkten zum Bestehen reicht, muß sicherlich weniger lernen als einer, der den Kurs mit "gut" abschließen möchte.

Das Bafög berechnet sich individuell nach Deinen Lebensumständen, Verdienst, Familie und Wohnung ...
Ich bekomme etwa 1500 Euro zurückzahlungsfrei. Man kann über das Amt auch einen günstigen Kredit beziehen. Letzendlich kostet mich der ganze Kurs etwa 6000 Euro.
Es kostet aber auch jedes Lehrbuch und jede Prüfung extra ... die IHK muß sich über zuwenig Geld echt nicht beklagen ... *Schnief*

Du brauchst zur Zulassung für die letzte Prüfung auch den Nachweis zur Ausbildung der Ausbilder; den sogenannten AdA-Schein. Bei uns war der Kurs als Vollzeitkurs über zwei Wochen im Vorfeld des Fachwirte-Kurs. Ich hab ihn allerdings auch berufsbegleitend bei nem anderen Anbieter gemacht, da ich keine zwei Wochen Vollzeit Zeit hatte.

So, ich hoffe, Dir geholfen zu haben. Wenns noch was gibt, meld Dich einfach.

Viele Grüße
Das Entlein
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Medienfachwirt IHK Augsburg oder München?
Medienfachwirt IHK / Medienfachwirtin IHK Rhein-Neckar 2018
Medienfachwirt Vollzeit @ Augsburg/München
Vollzeit Medienfachwirt in Augsburg/München und Umgebung?
Medienfachwirt [Dortmund/IHK]
Medienfachwirt IHK Bayreuth
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Weiterbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.