mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 24.05.2017 16:10 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: private Altersvorsorge vom 24.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> private Altersvorsorge
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.08.2004 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stevenx hat geschrieben:
Jau.
Hab morgen um 15 Uhr einen Termin. Mal schauen was dir mir dann raten.


Auf jeden Fall solltest Du Dich zusätzlich selbst informieren. Viele Bankberater haben klare Zielvorgaben, was sie zu verkaufen haben. Leider bleibt die Beratung dabei ordentlich auf der Strecke.

Vor allem sollte man vorsichtig sein, wenn der Berater etwas von garantiertem Kapitalerhalt labert. Da gibt es mittlerweile Aktienfonds, die scheinbar nicht verlieren könnnen. So etwas geht natürlich nicht wirklich. Um das zu erreichen, muss die Fondgesellschaft das Aktienvermögen durch sog. Futures absichern oder einen Teil des Vermögens in festverzinsliche Anleihen investieren. Dadurch sinkt zwar der potentielle Verlust aber natürlich auch der mögliche Gewinn. WISO und Finanztest zeigen immer wieder, dass solche Produkte auf längere Sicht deutlich schlechter abschneiden als reinrassige Aktienfonds.

Die Verlustrisikien eines Aktienfonds sinken mit zunehmendem Anlagehorizont. Wer also 30 oder 35 Jahre wartet, sollte selbst mit einem durchschnittlichen Fond rein statistisch gesehen, keinen Verlust machen. Wer trotzdem glaubt, sein eingezahltes Vermögen über die gesamte Laufzeit absichern zu müssen, sollte sich überlegen, ob er mit Aktienfonds generell gut beraten ist und direkt zu einem Renten- oder Immobilienfond greifen.

Und noch eins: Die Vergangenheit sagt nichts über die Zukunft aus. Fonds, die in den letzten Jahren gut waren, müssen in Zukunft nicht gut bleiben (schließlich wechseln die auch mal das Personal). Deshalb alle paar Jahre die Fondentwicklung anschauen und vielleicht auf einen anderen Fond setzen.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
stevenx
Threadersteller

Dabei seit: 18.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 25.08.2004 17:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So ich bin wieder da.
Die Beratung war schlecht. 2 Berater haben mich auf einmal betüttelt. 1 std. 15 min. lang. Beide vielleicht 2-3 Jahre Älter als ich.
Nun ja die wollen mir eine Altersvorsorge mit 4,25 % verkaufen?! Das klingt nach ziemlich wenig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.08.2004 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du so weiter machst fällst Du noch so nem Verkauf-HAI in die Klauen!!!

Geh das mal mit mehr Ruhe an. Unterhalte Dich mal mit älteren Bekannten - Verwandten.

Vor allen Dingen viel lesen - wie Achim schon schreibt!!

Finanztest
Capital
ZDF Wiso
ARD Ratgeber Geld usw.

Hol Dir Rat bei neutralen Quellen. Die Garantieverzinsung für LV´s ist übrigens vor kurzem gesenkt worden.
Die ersten Jahre gehen Deine Beiträge voll in die Provision des Verkäufers!!! Rückkaufwert gleich null...
Und pass auf bei den jährlichen Erhöhungen!!! Zinseszinsrechnung hattest Du ja schon in der Schule??
wenn Du jährlich um 6 % erhöhst sollte Deine Gehaltserhöhung auch genau so hoch ausfallen sonst sinkt Dein Lebensstandard... Achtung auch vor der genauen Formulierung es gibt auch Verträge mit "xx Prozent über der Anpassung der gesetzlichen Rentenversicherung" dann bist Du locker bei 8 % und mehr...

Vorsicht vor den Haien der Finanzmakler! a la AWD, HMI und Konsorten. Haben einen in der Nachbarschaft # ist gelernter Elektriker - 4 Wochenenden Schulung und schon verkauft der armen Omas Versicherungen im schicken schwarzen Business-Anzug!!

Es gibt auch "freie" Makler. Ob der im Einzelfall dann auch neutral berät musst Du selber testen. Angebote immer im Netz checken - VOR DER UNTERSCHRIFT!!

Widerrufe und Kündigungen immer per Einschreiben immer mit Rückschein machen.

Edit > Es gibt auch neutrale Seminare zum Thema z.B. VHS Köln "Altersvorsorge für die "Junge Generation""
3 Stunden Abends für schlappe 8 Euronen Die haste schnell wieder drin


Zuletzt bearbeitet von joki am Mi 25.08.2004 17:38, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.08.2004 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

stevenx hat geschrieben:
So ich bin wieder da.
Die Beratung war schlecht. 2 Berater haben mich auf einmal betüttelt. 1 std. 15 min. lang. Beide vielleicht 2-3 Jahre Älter als ich.
Nun ja die wollen mir eine Altersvorsorge mit 4,25 % verkaufen?! Das klingt nach ziemlich wenig.


Bestätigt meine Erfahrungen. Die meisten Bankberater haben klare Verkaufsvorgaben. Insofern kann man oft nicht erwarten, dass die sich wirklich mit Dir beschäftigen. Je weniger eine Bank an einem bestimmten Produkt verdienen kann, um so unwahrscheinlicher ist das aktive Angebot dieses Produktes. Dafür kommen Bankberater gerne auf Sparverträge und Lebensversicherungen zu sprechen.

Ohne sich selber zu informieren, kommt man in den seltensten Fällen zur richtigen Altervorsorge. Ich habe vor einigen Jahren angefangen, die Finanztest zu abonnieren und muss sagen, dass ich mit den Empfehlungen immer recht gut beraten war.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Private Arbeitsvermittlung
private arbeitsvermittlung
Staatliche oder Private FH?
Private oder staatliche Akademien?
private berusfachschuzle - finanzierung?
private ausbildung.aber welche?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.