mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 20.09.2019 18:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: festangestellt + Kleinunternehmer vom 17.12.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> festangestellt + Kleinunternehmer
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Sherlock Flows
Threadersteller

Dabei seit: 10.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 17.12.2011 19:06
Titel

festangestellt + Kleinunternehmer

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

eine Freundin von mit hat einen Vollzeitjob (normal versteuert, Solzialbeiträger, etc.) + einen 400€ Job von dem sie nix versteuern muss.

Jetzt frage ich mich: Wenn ich ein Festanstellung kriege und paar meiner alten Kunden (von meinem bisherigen Kleinunternehmer-Dasein) noch weiterhin bedienen will, kann ich das ohne meine Kleinunternehmer-Einnahmen zu versteuern, wie auch bissher, solange sie unterm Freibetrag 7600€/Jahr liegen? Klingt zu schön um war zu sein.

(Alles natürlich mit meinem Chef abgesprochen, keine direkte Konkurrenz)
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Sa 17.12.2011 19:37
Titel

Re: festangestellt + Kleinunternehmer

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sherlock Flows hat geschrieben:

Jetzt frage ich mich: Wenn ich ein Festanstellung kriege und paar meiner alten Kunden (von meinem bisherigen Kleinunternehmer-Dasein) noch weiterhin bedienen will, kann ich das ohne meine Kleinunternehmer-Einnahmen zu versteuern, wie auch bissher, solange sie unterm Freibetrag 7600€/Jahr liegen? Klingt zu schön um war zu sein.


Ist auch nicht wahr - der Freibetrag bei der Einkommensteuer ist zwar aktuell höher: 8004,- Euro - aber der gilt für das gesamte Einkommen. Du musst also das Einkommen aus dem Nebengewerbe, die Kleinunternehmerregelung hat damit nichts zu tun, zusätzlich versteuern.
 
Anzeige
Anzeige
Sherlock Flows
Threadersteller

Dabei seit: 10.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.01.2012 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. also das aus dem 400€-Job auch?

2. folgender neuer Fall: Wenn Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit + 400€Job im Jahr über 8004€ liegen, wird beides versteuert?


Zuletzt bearbeitet von Sherlock Flows am Mi 04.01.2012 15:47, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2012 15:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bei einem sogenannten 400-Euro-Job wird durch den Arbeitgeber eine Pauschalversteuerung und eine Zahlung von Sozialabgaben geleistet, also sind solche Beträge bereits versteuert und mit Abgaben versehen ...
Das ist also was komplett anderes als Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit, die sind noch nicht versteuert, die werden also geltend gemacht ...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sherlock Flows
Threadersteller

Dabei seit: 10.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.01.2012 16:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

heißt also konkret: ich könnte jährlich 8.000€ als Freelancer verdienen + jeden Monat die 400€ aus dem Mini-Job und müsste nichts versteuern, richtig?

(selbstverständlich dürfte ich den Minijob-Kunden nicht auch als Freelancer bedienen)


Zuletzt bearbeitet von Sherlock Flows am Mi 04.01.2012 16:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Frank Münschke
Forums-Papa

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Essen
Alter: 64
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2012 16:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Unter dem Vorbehalt, dass du hier keine rechtsverbindlichen Auskünfte kriegen kannst und kriegst, würde ich dem zustimmen. Alles weitere sagt dir der Steuerberater deines Vertrauens ... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 04.01.2012 20:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sherlock Flows hat geschrieben:
heißt also konkret: ich könnte jährlich 8.000€ als Freelancer verdienen + jeden Monat die 400€ aus dem Mini-Job und müsste nichts versteuern, richtig?

(selbstverständlich dürfte ich den Minijob-Kunden nicht auch als Freelancer bedienen)


das heißt konkret du darfst insgesamt 8000 euro + 400 euro mini-job verdienen. ob freelancer oder angestellter spielt dabei keine rolle. es zählt dein gesamteinkommen (das beinhaltet einkünfte aus selbstständigkeit und angestelltenverhältnis).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sherlock Flows
Threadersteller

Dabei seit: 10.07.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 12.01.2012 16:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die 17.500€ Grenze (Umsatzsteuer im nächsten Jahr ja oder nein), gilt die nur für die Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit oder für die gesamten (also z.B. Sebstständigkeit + Festanstellung)?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Festangestellt- wie ist das mit Nebenverdiensten?
Festangestellt UND selbstständig - STEUERN?
Festangestellt aber zusätzliches Einkommen nebenbei?
Leasing als Kleinunternehmer
Kleinunternehmer und Einkommensteuererkärung?
kleinunternehmer und krankenversicherung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.