mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 27.07.2021 13:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Aus dem Ausland nach D'land => Beruf anerkennen? vom 23.10.2008

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Aus dem Ausland nach D'land => Beruf anerkennen?
Autor Nachricht
Fabrylia
Threadersteller

Dabei seit: 21.02.2008
Ort: im Münsterland
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 23.10.2008 11:45
Titel

Aus dem Ausland nach D'land => Beruf anerkennen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Ihr Lieben,

dies ist einer meiner ersten Posts im "normalen" Forum neben der Stellenbörse *zwinker*

Es geht hier nicht um mich, sondern eher um meinen Lebensgefährten! Der Gute ist jetzt für mich vor gut drei Wochen von Italien nach Deutschland gezogen und wir haben schon seit Juni angefangen, Bewerbungen zu schreiben. Bereich: Mediengestaltung.

Im Moment hagelt es meist Absagen oder es kommen eben keine Antworten. Mit einem rasant schnellen Einstieg haben wir auch nicht gerechnet, denn schließlich hat jetzt niemand auf ihn gewartet und der Stellenmarkt in D'land ist ja auch nicht unbedingt "berauschend".

In Italien läuft die Ausbildung ein wenig anders. Man geht auf eine Art Berufsfachschule, erhält ein Diplom in dem Gebiet, welches man gewählt hat, sammelt noch ein wenig Erfahrung mit Praktika bzw. Weiterbildungen und auf geht's ins Berufsleben. Diese Berufsfachschulen müssen meist noch privat bezahlt werden.

Mein Lebensgefährte arbeitet nun seit zehn Jahren im Bereich der Mediengestaltung. Ganz 100%ig passt er natürlich nie auf die Stellenausschreibungen. Auch ist die deutsche Sprache noch ein "Manko". Er hat zwar schon einen Kurs am Goethe-Institut, Turin absolviert und geht auch jetzt bereits 2x die Woche zu einem Kurs, aber es braucht halt seine Zeit. Englisch ist kein Problem ... und italienisch natürlich auch nicht *zwinker*

Ich stelle mir die Frage, ob wir seinen Beruf irgendwie anerkennen lassen können/sollten bzw. ob es irgendwelche Weiterbildungsmöglichkeiten für ihn gibt! Rumsitzen mag er natürlich nicht und glücklicherweise hat er noch einen Auftrag aus Italien mitgebracht, an dem er jetzt Home-office mäßig arbeitet.

Ich bin in der Branche gar nicht tätig, würde mich also freuen, wenn Ihr mir ein paar Gedankenanstöße geben könnt!

Vielen Dank, Fabrylia
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ähnliche Themen Praktikum im Ausland
Praktikum im Ausland
Arbeiten im Ausland
Mediengestalter im Ausland
Arbeiten im Ausland
Berufsbezeichnung im Ausland?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.