mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 06.06.2020 00:20 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Promo Teaser Vorstellung zu meinem Kurzfilm: DRECKSARBEIT vom 02.09.2011


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Promo Teaser Vorstellung zu meinem Kurzfilm: DRECKSARBEIT
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
filmatrick
Threadersteller

Dabei seit: 02.09.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 02.09.2011 01:51
Titel

Promo Teaser Vorstellung zu meinem Kurzfilm: DRECKSARBEIT

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey Leute,

wollte euch meinen Promo Teaser zu meinem Kurzfilm "DRECKSARBEIT" vorstellen.

Bei diesem Film geht es um einen Auftragskiller, der sein Job zwar gut macht, aber diesen ebenso hasst.

Ich und mein Team haben uns also zusammen gesetzt und ein Teaser dafür extra gedreht um diese dunkele Atmosphäre des Killers einzufangen.

Über Lob, Kritik, Anregungen für die weiteren Teaser, sowie den Kurzfilm selber, aber auch über Views würde ich mich sehr freuen Lächel

http://www.youtube.com/watch?v=trxoi4wUkZk
  View user's profile Private Nachricht senden
Zim

Dabei seit: 05.12.2006
Ort: Earth Rocks
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.09.2011 03:20
Titel

Re: Promo Teaser Vorstellung zu meinem Kurzfilm: DRECKSARBEI

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

filmatrick hat geschrieben:

Über Lob, Kritik, Anregungen für die weiteren Teaser, sowie den Kurzfilm selber, aber auch über Views würde ich mich sehr freuen Lächel


…und den gibt es wo?

Schaut schon mal nicht uninteressant aus. Aber mit ner Handstichsäge??!!??
Der große fail bei der Sache ist das er zur Tür rein kommt und das Teil nicht in die Steckdose steckt (Kabel hängt ja runter also nix akku oder so) und sofort anfängt rumzurödeln. Und ein Verlängerungskabel von der Werkbank aus in den Raum rein ist auch nicht glaubwürdig.

Endergebnis würde ich aber schon gerne mal sehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 37983
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 02.09.2011 08:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaube ja, mit ner Stichsäge im Kopf weint man nicht mehr jämmerlich... Entweder schreit man oder sagt gar nichts mehr. Ist aber nur ne Vermutung, wer weiß das schon so genau...
 
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.09.2011 08:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also du schreibst, das ist ein killer, der seine arbeit gut macht, aber hasst? wieso dann ein profil eines kranken serienmörders? ein auftragsmörder (für mein filmisches verständnis) würde eher unpersönlich aus der distanz killen, und nicht die leute ala hostel mit stichsägen malträtieren.

ich mags aufgrund der thematik nicht wirklich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hoyt

Dabei seit: 25.08.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.09.2011 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kabelkritik, naja, spricht doch nichts gegen das Verlängerungskabel. Wobei es nicht deutlich ist.
Das Gejammer könnte sich aber kurz vor Schluss schon in einen Schrei wandeln. Der Moment, ab dem so richtig gesägt wird * Ich muß mich mal kurz übergeben... *
Doch, dezent sadistisch kommt der Typ damit schon rüber.
Sonst doch recht stimmungsvoll (im Sinne von beklemmend).
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 02.09.2011 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für mich war das ganz klar ein psycho-serienmörder. ob er seinen job hasst, konnte ich jetzt nicht sagen. die stimmung hat mir aber schon gefallen. auch die musik war nett, hat das ganze etwas entschäft. nur mit der sicherung zum schluss ist etwas... naja. vermutlich weil es im off ist kommt es nicht ganz so rüber.
 
hannahc

Dabei seit: 20.02.2011
Ort: Würzburg
Alter: 43
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.09.2011 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hm, ich bin zwar nicht aus der Killer-Branche, aber ich kenne ein paar Leute, mit Waffen zutun haben (beruflich/hobbymäßig), und von daher bin ich mir zu 100% sicher, daß ein Killer, dessen Handwerkszeug ja Waffen auch sind, NIE empfindliche Pistolen; Gewehre und so weiter zwischen irgendwelchem Werkzeug auf ner wahrscheinlich staubigen Werkbank aufheben würde.

Deshalb würde ich gleich zu Anfang, als man die Werkbank sieht, schon aufgrund dessen dem Typen nicht abnehmen, daß er professioneller Killer ist.

Gut, daß der mit einer Stichsäge killt wirkt wohl erstmal ungewöhnlich, naja, vielleicht hat er ja einen besonders lukrativen Auftrag von einem Sadisten bekommen, und soll das so machen...

Ach ja, und ich würde auch sagen, als Profi würde sich der Killer wohl zumindest ne Schürze anziehen, bevor lossägt, warum sollte er sich den schwarzen Anzug mit Blutspritzern ruinieren wollen.

Aber ansonsten wirkt der Film gar nicht schlecht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 02.09.2011 13:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hannahc hat geschrieben:
Ach ja, und ich würde auch sagen, als Profi würde sich der Killer wohl zumindest ne Schürze anziehen, bevor lossägt, warum sollte er sich den schwarzen Anzug mit Blutspritzern ruinieren wollen.

Aber ansonsten wirkt der Film gar nicht schlecht.


das käme ja dann eher auf seinen fetisch an... *zwinker*
 
 
Ähnliche Themen Mein Projekt "DRECKSARBEIT" - Teaser 2
[wallpaper] retrosexual promo
NullSex.com Promo Plakat
Ideen für Band-Promo-Paket
[video] Hack'n'Sushi Promo
Logos, Kritik, Projekt, Promo
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.