mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 04.07.2020 10:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Keinen Ausbilder mehr vom 21.07.2009


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Die Mediengestalter Ausbildung -> Keinen Ausbilder mehr
Autor Nachricht
mbluesunshine
Threadersteller

Dabei seit: 08.06.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.07.2009 22:08
Titel

Keinen Ausbilder mehr

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

leider hat meine Ausbilderin in meinem jetzigen ersten Lehrjahr gekündigt. Sie war eine der besten Mitarbeiter des Unternehmens, hatte aber selber eine schlechte Ausbildung,weswegen sie im nachhinein Grafikdesign mit Diplom studiert hatte. Mein Chef wusste ihren Tallent im grafischen Beriech zu schätzen, weswegen sie mehr Streß mit Arbeit hatte als ihr lieb war. Deshalb hatte sie auch sehr sehr selten für mich zeit, bzw war eher überfordert was mit mir zu machen. Eigentlich habe ich mir die Arbeit mit ID, PS und AI eher selber beigebracht, und eher selbstständig gearbeitet. Macht mir nichts aus, würde es eher weniger als Ausbildung bezeichnen.

Mein Chef ist zudem sehr sehr anspruchsvoll was die arbeiten anbelangt, und betont sehr gerne es handle sich eher um eine Ausbildung zum Grafikdesigner, was eher ein studium wäre, in dem man mind 3 jahre lang studiert, und nicht 3 jahre lang arbeiten geht, demtentsprehcend werd ich auch behandelt. Aber kann mir ja nur zu gute kommen, auch wenn es streßig ist.

Der Betrieb besteht jetzt eigentlich nur noch aus Grafiker mit Diplom. Ein Nachfolger ist noch nicht in sicht. Reintheoretisch kann doch ein Grafiker mich als Mediengestalter in Digital und Print, Schwerpunkt Print in Gestaltung und Technik nicht als Azubi annehmen oder? Außerdem habe ich gelesen das ab August wieder die Ausbildereignungsprüfung plicht sein wird. Für bestehende Ausbilder nicht, aber neue, somit müsste meine Ausbilderin, weil sie ja mich als neue ausbildet, diese Prüfung ablegen.

Problem, der Betrieb ist gerade nicht in der Lage neue Mitarbeiter einzustellen. Vlt. in absehbarer Zeit, aber normalerweise müsste dieser sich auch erst in das Büro einarbeiten um mich unterstützen zu können.

Sicherlich wird die IHK wieder ein auge zudrücken, aber ist sowas rechtens? Bzw. kann es da rechtliche Probleme geben?
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.07.2009 23:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wieso sollte dich ein Grafikdesigner nicht ausbilden dürfen? Ich würde dir eher gratulieren zu so einem qualifiziertem Umfeld! Was erwartest du denn an Eignung des Ausbilders?

Wenn deine Ausbilderin weg ist, muss ja auch ein anderr Name bei der IHK eingetragen werden. Sprich doch deinen Chef einfach mal drauf an, damit du bei der Ablage der Prüfung keine Überraschung erleben möchtest.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Weiterbildung zum Ausbilder
Ausbildung der Ausbilder
Ausbildung der Ausbilder
Ausbilder Anwesenheitspflicht?
Ausbilder-Forum?
[Bücher] Ausbildung der Ausbilder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Die Mediengestalter Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.