mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 20.02.2020 10:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Umsetzungstipps für Handlege-Video vom 16.09.2015


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Produktion -> Umsetzungstipps für Handlege-Video
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
fantasmo
Threadersteller

Dabei seit: 29.11.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 16.09.2015 07:43
Titel

Umsetzungstipps für Handlege-Video

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

jeder kennt ja diese Videos wo mit den Händen Papierelemente hingeschoben werden. Manche sind im Computer gemacht, aber manche ja tatsächlich mit live hingelegten Papieren.

Zur Umsetzung finde ich aber gar keine gescheiten Tipps, deshalb mal die Frage:

1. Wie sieht so ein Studiosetting dafür aus? Lampe und weißer Tisch oder eher von unten beleuchtete Glasplatte (die würde sich wahrscheinlich auch besser/schattenfreier in der Postproduktion machen)? Oder irgendwie ne Art Kasten/Rahmen mit vier seitlichen Lichtleisten?
2. Manchmal werden da auch Elemente hingelegt und dann bewegen sie sich selbst. Bei manch einfachen Szenen kann man sich schon denken, das haben die einfach geschnitten und dann in der Post was zusätzlich aufploppen oder bisschen bewegen lassen. Manche Szenen scheinen aber komplexer, da bewegt sich IN einer großen hingelegten Szene was, was scheinbar eigentlich gar nicht machbar wäre, wenn die hingelegte Szene nicht ebenenweise bearbeitbar wär (z.B. Bewegungen HINTER der Szene. Aber die Illustration auf dem realen Papier ist ja nicht bearbeitbar. Und ich nehme mal an da wurde nicht in Fummelarbeit erst irgendne Maske animiert?!). Welche Tricks gibts da? Wie wird das standardmäßig meistens gemacht?
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 16.09.2015 08:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du meinst sowas hier: http://simpleshow.com/de/

Vlt haben die einen Tipp für dich. Ich würde mal schätzen, das bei der Ausleuchtung mit Studiolampen/Softboxen gearbeitet wird. Leuchten werden so platziert, dass die Schatten so gut wie eliminiert werden.

Bei den Animationen gibt es wohl verschiedene Möglichkeiten. Von Comic-Animation angefangen bis zu 3D. Bei der Simpleshow werden Illus angefertig, ausgeschnitten und händisch platziert. Das "Abräumen" eines Tisches ist eine Animation (zB AfterFX).
 
Anzeige
Anzeige
fantasmo
Threadersteller

Dabei seit: 29.11.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 16.09.2015 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja simpleshow machen das z.B. gut.

Hab noch gar nicht probiert sie zu fragen, weil ich mir dachte das werden sie mir wegen "Betriebsgeheimnis" eh nicht verraten.

Das Abräumen meinst du ist animiert? Weil die einzelnen Papierstücke verdrehen sich ja währenddessen, das wär mir zum animieren zu aufwändig (zumindest wenns ne zügige Produktion werden soll).

Wegen der Ausleuchtung und dem Tisch hab ich noch paar Ideen, werde ich wohl mal ne Versuchsrunde starten müssen.
Dort das ist ja wirklich sehr weiß und schattenfrei, das ist entweder sehr gekonnt und ausgeklügelt beleuchtet oder irgendein einfacher geheiminsvoller Kniff ist da umgesetzt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 16.09.2015 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei der Beleuchtung wird hinterher sicherlich noch am Schraubbrett gedreht was Farben und Helligkeit angeht.
Ich meine mal gehört zu haben, dass sie mit Softboxen ausleuchten.
 
fantasmo
Threadersteller

Dabei seit: 29.11.2009
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 16.09.2015 19:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mh, das ist nämlich gar nicht so einfach...wenn schon der Untergrund schön hell und schattenfrei ist, dann werden mitunter dünne Linien bei den Illustrationen oder manche Stellen an den Händen überstrahlt.
  View user's profile Private Nachricht senden
habib

Dabei seit: 25.02.2009
Ort: zürich
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 17.09.2015 17:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Bei der Simpleshow werden Illus angefertig, ausgeschnitten und händisch platziert. Das "Abräumen" eines Tisches ist eine Animation (zB AfterFX).



sicher?

ich würd jetzt spontan sagen, dass alle illustrationen im Nachhinein animiert sind.
die filmen doch nicht für jeden clip neue Hände, sondern greifen auf ihren stock zurück...
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 62312
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 18.09.2015 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe am Rande mal einen (nicht alle) Workflow mitbekommen. Da war weniger animiert und Stock als man denkt.
 
habib

Dabei seit: 25.02.2009
Ort: zürich
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 18.09.2015 14:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, spannend...

danke für die info.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen After Effects Cs5.5 Video in Video tracking
Kein Ton auf Video! Nur 1 player gibt video mit ton wieder!
Video in Video AE6
[AE] Codec für Video in Video
New Video
Video digitalisieren...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Produktion


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.